Jetzt abstimmen!

Jetzt abstimmen und die Zugtaufe nach Hause holen!

Die Aktionsphase ist nun vorbei – und jetzt sind Sie dran. Stimmen Sie für die beste Bürgermeister-Aktion ab und entscheiden Sie, wo die Zugtaufe und das dazugehörige Fest stattfinden soll. Die Aktion, die bis zum 03.09.2018 die meisten Stimmen bekommt, gewinnt die Zugtaufe und damit den Ortsnamen der Gewinnergemeinde auf dem Zug. 

Alle Bürgermeister, die teilnehmen, sehen Sie nachstehend auf dieser Website. 

 

  • Platz 1
    Matthias Thürauf
    Matthias Thürauf
    Stadt Schwabach
    Goldene Züge
    Wir holen die Zugtaufe in die Goldschlägerstadt! Die Stadt Schwabach ist das europäische Zentrum des Goldschlägerhandwerks. Gleichzeitig beherbergt das Stadtmuseum auf 800 Quadratmetern die weltweit größte Sammlung von Spielwaren und Modelleisenbahnen der Firma Fleischmann. Diese beiden Attraktionen für die DB-Aktion miteinander zu verbinden, war die Idee von Oberbürgermeister Matthias Thürauf. Und schnell war klar: So wie das Rathaus der Stadt über zwei blattvergoldete Dächer verfügt, sollten auch die Dächer eines Regionalexpress` golden glänzen, natürlich im Miniaturformat. Die Firma Fleischmann überließ der Stadt einen Regionalexpress als H0-Modellzug, der auf dem Bürgerfest am Marktplatz von vielen Menschen gemeinsam vergoldet wurde. Seine anschließende Versteigerung brachte 1.000 Euro für einen neu entstehenden Waldkindergarten.
    Stadt Schwabach

    Zur Aktion
  • Platz 2
    Ben Schwarz
    Ben Schwarz
    Gemeinde Georgensgmünd
    Hier kommen alle zum Zug
    In Gmünd kommen ALLE zum Zug! Seit Jahren bemüht sich die Gemeinde um einen barrierefreien Bahnhof. Die „Soziale Aktion“ sollte Bahnreisenden an diesem Tag konkret helfen und auf die fehlende Barrierefreiheit hinweisen. Bürgermeister Ben Schwarz organisierte zusammen mit Teams aus Gemeinderäten, Gemeindemitarbeitern und Mitarbeitern von Sozialverbänden an einem Tag einen „Trageservice“ zu den Bahnsteigen am Gmünder Bahnhof. Teams von zwei bis vier Personen boten Bahnreisenden an, Gepäckstücke, Fahrräder, Kinderwägen und Rollstühle von und zu den Bahngleisen zu tragen, um so – zumindest für einen Tag – den Bahnhof in Georgensgmünd barrierefrei zu machen.
    Gemeinde Georgensgmünd

    Zur Aktion
  • Platz 3
    Werner Baum
    Werner Baum
    Stadt Treuchtlingen
    Wellness am Bahngleis
    Nächster Halt Treuchtlingen! Wir holen uns die Zugtaufe! Spontan stellten Bürgermeister und Verwaltung, die Altmühltherme, die Firma Altmühltaler und aktive Bürger eine Aktion auf die Beine, die auf Treuchtlingens Vorzüge anspielt. Am 26.07.2018 wurde Gleis 1 des Treuchtlinger Bahnhofs in eine Wellnesslandschaft verwandelt. Bahnreisende und Bürger durften es sich im Liegestuhl bequem machen, sich fachgerecht massieren und zur Erfrischung das Altmühltaler Mineralwasser schmecken lassen. Bereits ab 6 Uhr morgens verteilten Mitarbeiter der Firma Altmühltaler auf den Bahnsteigen und in den Zügen knapp 3.000 Flaschen „Zugtaufe“-Mineralwasser. Und der Höhepunkt des Nachmittags: eine Stadtführung mit dem Zug und Bürgermeister Werner Baum als Reiseleiter. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen.
    Stadt Treuchtlingen

    Zur Aktion
Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten ausschließlich zur Abwicklung der Aktion „Zugtaufe“. Nach Abschluss dieser Aktion werden die Daten gelöscht. Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten werden selbstverständlich alle Vorgaben des Datenschutzes beachtet.
Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.
Weitere Informationen zum Gewinn und zur Teilnahme finden Sie in unseren Teilnahmebedingungen.
Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen.
  • Stadt Schwabach
  • Gemeinde Georgensgmünd
  • Stadt Treuchtlingen

Jetzt mit Freunden und Nachbarn teilen!

Welche Bürgermeister-Aktion holt die meisten Stimmen? In welcher Gemeinde findet die Zugtaufe statt? Teilen Sie diese Seite mit Freunden, Bekannten und Nachbarn und bringen Sie sie dazu, für Ihren Bürgermeister zu voten. Lassen Sie die beste Bürgermeister-Aktion gewinnen! 

Seite mit anderen teilen: