Dackel Bruno auf Tour in Franken

Von der Plassenburg in Kulmbach über Bayreuth und die Teufelshöhle Pottenstein bei Pegnitz bis zum DB Museum in Nürnberg

Liebe Leni,

oh Schreck – einmal kurz nicht geguckt, und schon haben wir uns verloren. Wir waren gerade im Landschaftsmuseum auf der Plassenburg und haben uns die riesige alte Weltkarte angeschaut, weißt Du noch? Ich wollte nur noch schnell die Zeichnungen der vielen Fabelwesen zählen und plötzlich habe ich Dich aus den Augen verloren. Dann bin ich überall herumgerannt und habe Dich gesucht, aber zwischen den ganzen großen Menschen habe ich Dich nicht mehr gefunden. :(

Also dachte ich mir: Ich gehe einfach zurück zum Bahnhof und suche dort nach Dir. Genau in dem Moment kam der Zug Richtung Heimat und ich bin direkt eingestiegen. Bahnfahren finde ich ja eh so schön, wenn man die Landschaften durch das Fenster vorüberziehen sieht. Noch besser gefällt mir das Bahnfahren aber mit Dir zusammen.

In Bayreuth habe ich ein bisschen Hunger bekommen, deshalb bin ich ausgestiegen und zu unserer Lieblingseisdiele gegangen. Wo es das leckere salzige Karamelleis gibt, direkt beim Markgräflichen Opernhaus. Nur leider haben mich die Verkäuferinnen gar nicht gesehen, weil ich als Dackel einfach zu klein bin für die Eistheke. Zum Glück ist einem Kind neben mir das ganze Eis runtergefallen, das habe ich mir dann schnell geschnappt, hihi.

Naja, mehr war dann aber nicht zu holen, deshalb bin ich wieder zurück zum Bahnhof und in den nächsten Zug gehopst. In Pegnitz habe ich noch einen Zwischenstopp eingelegt. Mir war nämlich ein bisschen warm vom vielen Umherlaufen, deshalb bin ich in die Teufelshöhle Pottenstein, um mich ein wenig abzukühlen. Ich sag Dir eins: Wenn wir uns nicht schon auf der Plassenburg verloren hätten, wäre das spätestens dort passiert. So viele Gänge und Stufen, da findet Hund sich gar nicht so leicht zurecht.

Zurück im Zug bin ich durch alle Abteile gelaufen und habe nach Dir Ausschau gehalten. Aber leider ohne Erfolg. In Nürnberg bin ich deshalb ausgestiegen und ins DB Museum gegangen. Das mag ich besonders gern, weil die ganzen alten Züge so unheimlich spannend sind. Stell Dir nur vor, wie die Leute damals gereist sind! Da haben sich die Züge echt weiterentwickelt. Die Damen und Herren vom Museum haben dann gesagt, sie passen auf mich auf, bis Du mich abholen kommst. Und jetzt warte ich hier und hoffe, dass Du bald da bist. Ich freue mich auf Dich!

Viele Grüße

Dein Dackel Bruno

P.S. Vielleicht können wir die Tour einfach noch einmal zusammen machen? Ich habe sie Dir aufgeschrieben:

Die Plassenburg: Ein Streifzug durch Kulmbachs Geschichte

Im ehemaligen Herrschaftszentrum der Hohenzollern bieten vier Museen vielseitige Einblicke in die Geschichte der Stadt

Wer schon mal in Kulmbach war oder dort vorbeigefahren ist, hat sie auf jeden Fall aus der Ferne gesehen: die Plassenburg. Majestätisch thront sie über dem 26.000-Einwohner-Städtchen. Dort ziert ihr ... mehr

Stiftung Landschaftsmuseum Obermain
Festungsberg 26
9532 Kulmbach

Plassenburg Kulmbach

Natürliche Eiskreationen: Das Opera in Bayreuth

Nur acht Minuten Fußweg sind es vom Bahnhof zum Bayreuther Eisparadies Opera. Hier wird noch immer nach alter italienischer Eismacher-Tradition gearbeitet. Dennoch gibt es ständig neue Sorten, etwa Walnuss-Feige, Flair ... mehr

Eis Opera
Opernstraße 9
95444 Bayreuth

Nächstgelegener Bahnhof: Hauptbahnhof Bayreuth

Die Teufelshöhle Pottenstein: Ein gewaltiges Stück Natur

In der Fränkischen Schweiz gibt es mehr als 1.000 Höhlen – so viele wie in keinem anderen Gebiet auf der Welt. Die bekannteste und am besten erschlossene von ihnen ist ... mehr

Teufelshöhle Pottenstein
Schüttersmühle 5
91278 Pottenstein

Nächstgelegener Bahnhof: Pegnitz

DB Museum Nürnberg: Über 150 Jahre Bahngeschichte

Im ältesten Eisenbahnmuseum der Welt veranschaulichen 40 Originalzüge und ein historischer Bahnsteig die Fortschritte der Bahn.

Haben Sie sich schon mal gefragt, wie die Menschen vor hundert Jahren mit dem Zug gereist sind? Oder möchten Sie sehen, wie der Salonwagen König Ludwigs II. von Bayern ausgesehen ... mehr

DB Museum
Lessingstraße 5
90443 Nürnberg

DB Museum

Übrigens: Wenn Sie Ihren eigenen Dackel Bruno mit auf den nächsten Ausflug nehmen wollen, schauen Sie mal auf MyBoshi.net. Dort können Sie sich Anleitung und Material schnell und einfach bestellen.

Weitere Ausflugsziele

Heuhotel Fischbeck im Pegnitztal Übernachtet wird im Heu, wie bei Heidi. Hier gibt es Kühe...
Ausflugsziel entdecken
Blütenpracht in Bernried am Starnberger See Wundervolle Blütenpracht: Das kleine Bernried wurde im Jahr...
Ausflugsziel entdecken
Fuggerei Augsburg: die seit 500 Jahren älteste bestehende Sozi... Ein wunderbares Städtchen in der Augsburger Innenstadt mit...
Ausflugsziel entdecken
Neues Museum Nürnberg: Zeitgenössische Kunst und international... Besonderes entdecken: Im Neuen Museum in Nürnberg wird...
Ausflugsziel entdecken
Zu Besuch bei der Augsburger Puppenkiste und ihren Stars In der Augsburger Spitalgasse 15 kann man die allseits...
Ausflugsziel entdecken
Biergeschichte erleben an der Kugler Alm in Oberhaching Die „Kugler Alm“ war schon immer ein beliebtes...
Ausflugsziel entdecken
Mit dem Zeppelin über München Langsame Fahrt voraus! Wer sich für eine Fahrt mit dem...
Ausflugsziel entdecken
Krimi-Dinner in Augsburg Beim Krimi-Dinner im Wirtshaus Riegele in Augsburg können...
Ausflugsziel entdecken
Strandbad mit Tradition in Feldafing Das historische Strandbad in Feldafing am Starnberger See...
Ausflugsziel entdecken
Naturinformationszentrum Karwendel: Für Schwindelfreie Auf 2244 Metern gibt es viel zu entdecken: Das...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen