11 Gründe, endlich mal wieder mit Freunden zu verreisen

Im stressigen Alltag ist es gar nicht so einfach, mit Freunden in Kontakt zu bleiben – geschweige denn gemeinsam zu verreisen. Doch dabei gibt es gerade dafür viele gute Gründe.

 

1. Wer mit Freunden unterwegs ist, lädt sein emotionales Konto auf. Von schönen Erinnerungen kann man nachweislich Jahre lang zehren. Vom Fernsehglotzen exakt die Zeit vorm Fernseher  lang.

2. Zahlreiche psychologische Studien zeigen: Wer gemeinsam mit Freunden verreist, wird mutiger und probiert eher Sachen aus, vor denen er sonst zurückschrecken würde. Das liegt nicht allein an der Tatsache, dass man in der Gruppe unterwegs ist. Viel wichtiger für den neuen Lebensmut ist der Fakt, dass man eben mit Freunden unterwegs ist, so die Wissenschaftler.

3. Experten sind sich zudem einig: Unerwartete gemeinsame Erlebnisse schweißen zusammen. Weil sich Menschen in solchen Situationen noch besser kennen lernen. Gleichzeitig erkennt man auch, ob man sich auf einen vermeintlichen Freund verlassen kann. Zum Beispiel, wenn er schreiend wegrennt und einen mit diesem Braunbären im Wald stehen lässt.

4. Wer zusammen mit Freunden verreist, kann sparen – mit Gruppenrabatten, logisch. Aber auch abends spart man – und gewinnt sogar dabei. Man kann beispielsweise in Restaurants seltsame Gerichte bestellen und teilen. Denn auch wenn es einem selbst nicht schmeckt: Irgendein anderer mag es immer. Und von dem kriegt man einfach die Pizza.

5. Man entwickelt während gemeinsamer Reisen viele Insider, die einen zum Sieger-Team bei Spielen wie Tabu machen (Bitte mit den Poker­–Tricks im Casino nicht übertreiben).

6. In Erinnerungen schwelgen kann man nur mit den Menschen, mit denen man auch unterwegs war. Das gemeinsame Durchsehen der Bilder sorgt auch Monate und Jahre später noch für gute Laune. Und den Gedanken: Wahnsinn, sahen wir früher alle gut aus! 

7. Und was waren wir schlank!

8. „Und dann habe ich das Lamm aus den Klauen des Adlers gerettet!“ Manche Erlebnisse glaubt einem daheim sowieso keiner. Gut also, wenn man Zeugen dabei hat.

9. Gemeinsames Planen und Kartenstudieren lassen den Urlaub schon viel früher beginnen. Probieren Sie das mal mit einem Pauschalurlaub-Katalog.

10. Haben Sie schon einmal alleine „Ich sehe was, was du nicht siehst“ gespielt? Oder „Wer bin ich“? Gemeinsames Reisen bewahrt einen auch vor sehr, sehr seltsamen Blicken im Zug.

11. Nochmal auf diesem Gipfel zu stehen. Zehn, zwanzig Jahre später. Und merken, was man aneinander hatte und immer haben wird. That’s what friends are for.

Weitere spannende Ausflüge

Hopfenöl-Massage und Peelings im Wonnemar Ingolstadt 20 Minuten Fußmarsch vom Bahnhof Ingolstadt Nord entfernt...
Ausflugsziel entdecken
Landlust im Heuhotel in Unterammergau Eine ordentliche Portion Natur und Landluft bekommen Sie im...
Ausflugsziel entdecken
Alpenblumen am Walmendingerhorn Bunte Almwiesen und frische Bergluft – kann man den...
Ausflugsziel entdecken
Aufstieg zur Tutzinger Hütte bei Benediktbeuern Nach gut zweieinhalb Stunden Wanderung vom Bahnhof aus...
Ausflugsziel entdecken
Das Buchheim Museum der Phantasie in Bernried Im idyllischen Örtchen Bernried am Starnberger See ist...
Ausflugsziel entdecken
Jodeln: Workshop auf der Alm In den Workshops lernt man „aus der Seele jodeln“,...
Ausflugsziel entdecken
Spaziergang am Inn und an der Donau Inn, Donaulände und Klostergarten sind jeweils in fünf bis...
Ausflugsziel entdecken
Therme Oberstdorf: Urig schön Planschen mit Blick auf die Alpen, Blockhütten im Saunadorf:...
Ausflugsziel entdecken
Exotisch: Therme Bad Wörishofen Sie möchten sich am Thermentag in die Karibik träumen? In...
Ausflugsziel entdecken
Zum Falkenberghaus nach Vorra Ein herrlicher Gruppenausflug nach Vorra. Ideal für eine...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen: