Lieblingsplätze: 6 schöne Biergärten in Bayern

Von der Bahn in den Biergarten – und hoch die Krüge

Tatsächlich sind Biergärten, wie wir sie heute kennen, eine Münchner Erfindung. Im Sommer 1811 hatten die Münchner Wirte genug: Sie waren es leid, dass ihre Gaststuben an heißen Tagen leer blieben, während sich die Strände der Isar stetig füllten. Unter lauschig-schattigen Kastanienbäumen schenkten dort die heimischen Brauer ihr frisch gezapftes, kühles Bier – direkt aus den Brauereikellern heraus – aus. Als die Brauer dann auch noch Brotzeiten und andere kulinarische Schmankerl anboten, gingen die Münchner Wirte zum Protest über – und landeten mit ihrer Beschwerde schließlich direkt beim König. Am 04. Juni 1812 erließ König Max daraufhin die Verordnung über bayerische Biergärten: Diese sicherte den Brauereien zwar das Recht zu, ihre Bier an den Isarstränden auszuschenken, verbot ihnen aber gleichzeitig den Verkauf von Speisen. Knapp 200 Jahre später ist diese Verordnung zwar längst aufgehoben, aber dennoch bis heute spürbar: Gäste dürfen ihr Essen in bayerische Biergärten nach wie vor selbst mitbringen und auch verzehren!

Staudinger Keller in Moosburg an der Isar

Hausgemachter Obazda, Wurstsalat mit pikanter Lyoner, feiner kalter Braten mit Meerrettich oder würziger Emmentaler mit Laugenbreze – die Biergarten-Küche hält einiges bereit. Im gemütlichen Biergarten des Wirtshauses Staudinger Keller in Moosburg an der Isar werden die traditionellen Speisen unter schattigen Bäumen serviert. Kleiner Tipp zum Stichwort Public Viewing für alle Sportbegeisterten: Hier wird jedes sportliche Großereignis auf Großbildleinwänden übertragen.

Uriger geht’s nicht: Der Staudinger Keller in Moosburg an der Isar

Im gemütlichen Biergarten des Wirtshauses Staudinger Keller in Moosburg an der Isar ist die Welt noch in Ordnung: Nur rund zwölf Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt bekommen Sie unter schattigen ... mehr

Staudinger Keller in Moosburg
Münchener Straße 25
85368 Moosburg an der Isar

Nächstgelegener Bahnhof: Moosburg a. d. Isar

Hacklberger Bräustüberl in Passau

In der charismatischen Drei-Flüsse-Stadt Passau trifft bayerische Küche auf spanische Kulinarik: Im Biergarten des Hacklberger Bräustüberls in Passau gibt es deftige „Bräustüberl-Tapas“ wie Mini-Grammelknödel mit schwarzem Radi oder gebackene Weißwurstradl an Kartoffel-Radieserlsalat. Unter Kastanienbäumen, Urweltmammutbäumen oder auch Zypressen genießen Gäste die bayerische Gemütlichkeit – und das schon seit 1912. Das Hacklberger Bräustüberl steht für regionale Spezialitäten und das eigene, hausgebraute Bier. Für plötzlichen Platzregen oder auch kühlere Abendstunden empfiehlt sich ein Plätzchen im urigen Bräustüberl.

Unter alten Kastanien: Der Biergarten des Hacklberger Bräustüberls in Passau

Man stelle klassische Biertischgarnituren in den Schatten alter Kastanien, serviere gut gekühlten Gerstensaft und herzhafte Gerichte – fertig ist das perfekte bayerische Idyll. Im Biergarten des Hacklberger Bräustüberls gibt es ... mehr

Hacklberger Bräustüberl in Passau
Bräuhausplatz 7
94034 Passau

Nächstgelegener Bahnhof: Hauptbahnhof Passau

Seehof in Herrsching am Ammersee

Lauschig geht es auch im Biergarten des Hotels Seehof in Herrsching zu. Idyllisch am Ufer des Ammersees, der wohl längsten Seepromenade Deutschlands, gelegen, lassen sich hier laue Sommerabende der Superlative genießen, während vor einem langsam die Sonne im See versinkt. Neben klassischen bayerischen Spezialitäten lockt der Biergarten auch mit echter neapolitanischer Pizza aus dem Steinbackofen. In der direkt angeschlossenen Bar Seeliebe servieren Barkeeper in loungiger Atmosphäre zudem ausgefallene Cocktails.

Biergarten des Hotels Seehof in Herrsching am Ammersee

Obwohl der Biergarten des Hotels Seehof in Herrsching nur drei Minuten vom Bahnhof entfernt ist, fühlt man sich dort gleich ein wenig wie im Urlaub. Wer mit einer Maß in ... mehr

Hotel Seehof in Herrsching am Ammersee
Seestraße 58
82211 Herrsching am Ammersee

Nächstgelegener Bahnhof: Herrsching

Barfüßer Hausbrauerei in Memmingen

Mitten im Trubel des Memminger Stadtzentrums eröffnet sich mit dem Biergarten der Barfüßer Hausbrauerei eine Oase der Ruhe – und bietet somit eine gelungene Unterbrechung für Shoppingtouren in der angrenzenden Einkaufsmeile: Der gemütliche Biergarten wartet mit authentischer, schwäbisch-bayerischer Küche und einer Reihe von selbstgebrauten, naturtrüben Bieren auf. Das Tolle: Gäste können bei der Produktion der Barfüßer Biersorten selbst dabei sein.

Ruheoase in der Stadt: Barfüßer, die Hausbrauerei in Memmingen

Der Biergarten der Barfüßer Hausbrauerei liegt mitten im Stadtzentrum von Memmingen. Ideal, um zwischendurch zu verschnaufen oder einen erfolgreichen Einkaufstag gemütlich ausklingen zu lassen. Besonders lecker sind die Brauerfladenbrote, die ... mehr

Barfüßer, die Hausbrauerei in Memmingen
Schweizerberg 17
87700 Memmingen

Nächstgelegener Bahnhof: Memmingen

Weißbierhaus in Bamberg

Von Schwaben nach Franken: Die entspannte, fränkische Lebensart ist weit bekannt. Wer sie selbst erleben möchte, kommt nach Bamberg. In der historischen Stadt warten nicht nur denkmalgeschützte Prachtbauten aus Bambergs Zeiten als Kaiser- und Bischofsstadt, sondern auch viele kulinarische Höhepunkte. Ganz vorne mit dabei: das nostalgische Weißbierhaus mit seinem gemütlichen Garten, nur sieben Minuten vom Bahnhof entfernt. Hier zeigt die fränkische Küche ihre breite Vielfalt – angefangen vom deftigen Schäufele über hausgemachte Sülze bis hin zur handfesten Brotzeit.

Fränkisches Verwöhnprogramm: Das Weißbierhaus in Bamberg

Im Weißbierhaus in Bamberg bekommen Sie – nur sieben Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt – ein fränkisches Rundum-glücklich-Paket: Erfrischendes Bier und regionale Spezialitäten wie Schäufele oder hausgemachte Sülze mit Bratkartoffeln ... mehr

Das Weißbierhaus in Bamberg
Obere Königstraße 38
96050 Bamberg

Nächstgelegener Bahnhof: Bamberg

Augustiner Schützengarten in München

Am Entstehungsort aller bayerischen Biergärten trumpft der Augustiner Schützengarten in München-Sendling mit 3.000 Plätzen auf. Der Biergarten ist wahrhaft riesig – und dennoch familiär und urgemütlich geblieben. Also hingesetzt und die bayerische Wohlfühlkultur genießen!

Tradition trifft auf Moderne: Der Augustiner Schützengarten in München

Obwohl der Augustiner Schützengarten in München mit 3.000 Plätzen wahrhaft riesig ist, bleibt die Stimmung familiär und gemütlich. Wer am S-Bahnhof München-Mittersendling aussteigt, kann schon nach wenigen Hundert Metern das ... mehr

Augustiner Schützengarten in München
Zielstattstraße 6
81379 München

Nächstgelegener Bahnhof: Hauptbahnhof München

Neue Ideen für Ihren nächsten Ausflug

Das „Schlossmuseum“ in Murnau Das „Schloßmuseum“ zeigt anhand einer umfangreichen...
Ausflugsziel entdecken
Das Buchheim Museum der Phantasie in Bernried Weltbekannte expressionistische Werke, folkloristische...
Ausflugsziel entdecken
Das Franz-Marc-Museum in Kochel Zu Ehren des berühmten expressionistischen Malers Franz Marc...
Ausflugsziel entdecken
Ein Tag in Würzburg Trinken Sie ein Glas Wein auf der Alten Mainbrücke und...
Ausflugsziel entdecken
Kulturspeicher Würzburg Direkt am Main bildet das Ambiente eines historischen...
Ausflugsziel entdecken
Das Pompejanum in Aschaffenburg Vom Golf von Neapel an den Main: Das „Pompeijanum“...
Ausflugsziel entdecken
Eine Reise durch die Welt des Spielens im Spielzeugmuseum Nürn... Die ganze Welt im kleinen Maßstab: Hier werden Groß und...
Ausflugsziel entdecken
Auf den Spuren bayerischer Könige: Die Münchener Residenz und... Eine Reise in längst vergangene Zeiten: Bei einem Besuch in...
Ausflugsziel entdecken
Das Lenbachhaus München: Zentrum internationaler Kunst Unterschiedlichste Kunstrichtungen unter einem Dach vereint:...
Ausflugsziel entdecken
Das Tucherschloss in Nürnberg Das fast 500 Jahre alte Schloss liefert einen authentischen...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen