Freundschaft & Reisen

5 Fragen an Philosoph Daniel Tyradellis

  1. Herr Tyradellis, in einem Satz: Was ist Freundschaft?

Freundschaft ist die wichtigste, unverbindliche Bindung, die wir Menschen überhaupt kennen.

 

  1. Wie wichtig sind gemeinsame Erlebnisse und Erinnerungen für die Freundschaft?

Gerade am Beginn einer Freundschaft ist es wichtig, dass man Erfahrungen macht, auf denen man aufbauen kann. Nur so können wir herausfinden, ob wir zueinander passen. Gemeinsame Erlebnisse können also an Bedeutung gar nicht überschätzt werden.

 

  1. Kann man eine Freundschaft gezielt festigen – zum Beispiel mit gemeinsamen Ausflügen?

Gemeinsame Erlebnisse – egal, ob schlechte oder gute – stiften Gemeinschaft. Sie produzieren Erinnerungen und schaffen ein Gedächtnis. Und genau darauf können Freundschaften aufbauen. Der Einzelne fühlt sich stärker, wenn er in der Gruppe unterwegs ist. Er minimiert Hemmungen und Ängste, indem er sie mit anderen teilt.

 

  1. Dank der Deutschen Bahn App können sich auch unbekannte Menschen zusammenschließen, um sich kostengünstig ein Ticket zu teilen. Kann sich auch unter diesen Umständen eine Gruppendynamik entwickeln?

Vielleicht gerade dann, weil es ja zufällige Bekanntschaften sind, die man schließt. Die Geschichte der Freundschaft zeigt: Freundschaften, die nicht von Seiten anderer eingefädelt wurden, sondern durch Zufall entstehen konnten, sind häufig am intensivsten. Aus einer Verbindung, die ursprünglich also nur zum Geldsparen gedacht war, kann eine Gemeinschaft werden, die ein Leben lang anhält.

 

  1. Mit einigen Freunden kommt man im Alltag wunderbar klar. Doch irgendwie ahnt man: Verreisen sollten wir nicht zusammen. Wie kann man versuchen, im Vorfeld abzuklären, ob man „reisekompatibel“ ist?

Ich empfehle – ganz pragmatisch – einen Ausflug mit dem Ruderboot auf dem örtlichen See. In diesen 20, 30 Minuten sitzt man auf engstem Raum zusammen und muss sich koordinieren. Das bringt bereits eine solche Dynamik mit, dass man danach ziemlich sicher sagen kann, ob man mit dem Menschen auch eine längere Zeit verbringen wollen würde.

Weitere spannende Ausflüge

Meditationswanderungen in den Ammergauer Alpen „Was du in anderen entzünden willst, muss in dir selbst...
Ausflugsziel entdecken
Die Brunnenkopfhütte Postkartenidylle und Nähe zum Himmel – die...
Ausflugsziel entdecken
Campingplatz Hasenmühle im Altmühltal: Ois easy! Hier geht es gemütlich zu – und zwar zu jeder Jahreszeit....
Ausflugsziel entdecken
Naturinformationszentrum Karwendel: Für Schwindelfreie Auf 2244 Metern gibt es viel zu entdecken: Das...
Ausflugsziel entdecken
Aufstieg zur Tutzinger Hütte bei Benediktbeuern Nach gut zweieinhalb Stunden Wanderung vom Bahnhof aus...
Ausflugsziel entdecken
Der Bahnhof Aschaffenburg Der Hauptbahnhof von Aschaffenburg darf sich seit 2012 mit...
Ausflugsziel entdecken
Zu Besuch bei der Augsburger Puppenkiste und ihren Stars In der Augsburger Spitalgasse 15 kann man die allseits...
Ausflugsziel entdecken
Wandern mit Kindern im Allgäu Die Alpspitzbahn Nesselwang bringt Sie bis auf 1.500 Meter...
Ausflugsziel entdecken
Trimm-dich-Pfad in Fürstenfeldbruck Auch in Fürstenfeldbruck geben Bäume beim Sporteln kühlen...
Ausflugsziel entdecken
Rundgang in der Schlossanlage Schleißheim in Oberschleißheim Selbst, wenn man eigentlich einfach nur spazieren gehen...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen