Eine Woche durch Bayern

YouTuber Jonah Pschl unterwegs mit DB Regio

Füssen

Wir sind abends mit der DB Regio nach einer langen Anreise vom hohen Norden in Füssen angekommen und sind gleich lecker bayerisch essen gegangen. Da durfte auch ein bayerisches Bier nicht fehlen! Am nächsten Morgen ging es direkt zum Schloss Neuschwanstein – und zwar mit der Kutsche. Das war super schön und auch das Wetter war richtig gut. Dort oben wurde ich total nostalgisch und habe mich an meine Anfänge erinnert. Danach haben wir uns mit Zuschauern verabredet und mit denen ging’s direkt weiter zum Forggensee und anschließend gemeinsam zum Essen – mit Ausblick auf die Berge.

München

Von Füssen ging es mit der DB Regio weiter zur Jugendherberge München und von dort zum Trampolinspingen – das war super cool und hier haben wir auch wieder einige Zuschauer getroffen. Das war ein sehr, sehr schöner Abend und hat richtig Spaß gemacht. Am nächsten Tag ging’s zum Shoppen in die Innenstadt. Hier gibt’s einen coolen Laden, den ich schon öfter besucht hab. Da durfte ein Einkauf natürlich nicht fehlen. Im Englischen Garten gab’s dann noch Brotzeit und ein bayerisches Bier und die Jugendherberge war auch richtig schick.

Regensburg

In der Regensburger Innenstadt ging’s gleich auf Shoppingtour und zum leckeren Abendessen mit Wiener Schnitzel. Das war direkt am Dom – also richtig cool. Die Stadt war auch super schön, v.a. die Altstadt. Am Abend haben wir dann einige Zuschauer getroffen – mit denen waren wir skaten und abends noch in einer Bar. Das Wetter war super, bis dann Abends ein krasses Gewitter kam, das sieht man auch im Video. Eigentlich wollten wir eine Segway-Tour machen, aber da ich noch keinen Führerschein hab, ging’s leider nicht. Schade, aber wenn ich 18 wird das nachgeholt.

Bayreuth

Am Bahnhof sind wir direkt von einem Zuschauer mit dem Auto abgeholt worden und haben uns zuallererst mit dem Auto die Stadt angesehen. Bayreuth hat mir von allen vier Städten am besten gefallen – die Innenstadt ist super schön: wie es da aussah, die ganzen Straßen und Gebäude. Das coolste war eindeutig auch das Bier-Museum. Da haben wir zum Abschluss gleich noch schön gegessen. Auch die Jugendherberge dort war super krass – sehr, sehr modern und ist vor kurzem erst neu eröffnet worden. Da hatten wir ein richtig cooles Zimmer.

Weitere spannende Ausflüge

Schlafen wie eine Prinzessin auf Burg Abenberg
Wer in der Burg Abenberg nächtigt, fühlt sich sofort ins...
Ein Kurzurlaub in der Therme KissSalis
Rundum-Verwöhnprogramm auf 7.000 Quadratmetern: In der...
Biergenuss in der Brauerei in Lichtenfels
Im Schatten der mächtigen Basilika Vierzehnheiligen entsteht...
"Kleiner Bauernhof" in Feuchtwangen
Mit anpacken auf dem "kleinen Bauernhof" - hier wird...
Schifffahrt auf dem Starnberger See
Die königliche Rundfahrt führt vorbei an den schicken...
Der Frankenweg: die interessanteste Strecke der Region
Immer dem roten Balken nach: Das gilt für alle, die den...
Die Tram statt den Touribus in München nehmen
Wenn Sie fernab der üblichen Sehenswürdigkeiten einen...
Die Schnupftabakfabrik in Regensburg
Obwohl in der Regensburger Schnupftabakfabrik schon seit 1998...
Das „Schlossmuseum“ in Murnau
Das „Schloßmuseum“ zeigt anhand einer umfangreichen...
Langlaufen in den Ammergauer Alpen
Da freut sich das Langläufer-Herz: 12 ausgezeichnete Loipen...
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App