Eine Woche durch Bayern

YouTuber Jonah Pschl unterwegs mit DB Regio

Füssen

Wir sind abends mit der DB Regio nach einer langen Anreise vom hohen Norden in Füssen angekommen und sind gleich lecker bayerisch essen gegangen. Da durfte auch ein bayerisches Bier nicht fehlen! Am nächsten Morgen ging es direkt zum Schloss Neuschwanstein – und zwar mit der Kutsche. Das war super schön und auch das Wetter war richtig gut. Dort oben wurde ich total nostalgisch und habe mich an meine Anfänge erinnert. Danach haben wir uns mit Zuschauern verabredet und mit denen ging’s direkt weiter zum Forggensee und anschließend gemeinsam zum Essen – mit Ausblick auf die Berge.

München

Von Füssen ging es mit der DB Regio weiter zur Jugendherberge München und von dort zum Trampolinspingen – das war super cool und hier haben wir auch wieder einige Zuschauer getroffen. Das war ein sehr, sehr schöner Abend und hat richtig Spaß gemacht. Am nächsten Tag ging’s zum Shoppen in die Innenstadt. Hier gibt’s einen coolen Laden, den ich schon öfter besucht hab. Da durfte ein Einkauf natürlich nicht fehlen. Im Englischen Garten gab’s dann noch Brotzeit und ein bayerisches Bier und die Jugendherberge war auch richtig schick.

Regensburg

In der Regensburger Innenstadt ging’s gleich auf Shoppingtour und zum leckeren Abendessen mit Wiener Schnitzel. Das war direkt am Dom – also richtig cool. Die Stadt war auch super schön, v.a. die Altstadt. Am Abend haben wir dann einige Zuschauer getroffen – mit denen waren wir skaten und abends noch in einer Bar. Das Wetter war super, bis dann Abends ein krasses Gewitter kam, das sieht man auch im Video. Eigentlich wollten wir eine Segway-Tour machen, aber da ich noch keinen Führerschein hab, ging’s leider nicht. Schade, aber wenn ich 18 wird das nachgeholt.

Bayreuth

Am Bahnhof sind wir direkt von einem Zuschauer mit dem Auto abgeholt worden und haben uns zuallererst mit dem Auto die Stadt angesehen. Bayreuth hat mir von allen vier Städten am besten gefallen – die Innenstadt ist super schön: wie es da aussah, die ganzen Straßen und Gebäude. Das coolste war eindeutig auch das Bier-Museum. Da haben wir zum Abschluss gleich noch schön gegessen. Auch die Jugendherberge dort war super krass – sehr, sehr modern und ist vor kurzem erst neu eröffnet worden. Da hatten wir ein richtig cooles Zimmer.

Weitere spannende Ausflüge

Die Fränkische Schweiz – ein Eldorado für Kletterer Die fränkische Schweiz ist ein Traum für Kletterfans und...
Ausflugsziel entdecken
Das Buchheim Museum der Phantasie in Bernried Weltbekannte expressionistische Werke, folkloristische...
Ausflugsziel entdecken
Die Opernakademie in Henfenfeld An der Opern- und Konzertakademie Schloss Henfenfeld nahe...
Ausflugsziel entdecken
Vom Lotto-Laden zu einer der schönsten Eisdielen in Nürnberg:... Das Eis im Glück im Nürnberger Stadtteil Johannis war...
Ausflugsziel entdecken
Donausteig: Wandern in Stadt und Natur An der Stephanskirche in Passau startet die 6,8 Kilometer...
Ausflugsziel entdecken
Campingplatz Hasenmühle im Altmühltal: Ois easy! Hier geht es gemütlich zu – und zwar zu jeder Jahreszeit....
Ausflugsziel entdecken
Science Fiction: Lasertag in Würzburg Sie haben sich schon immer gewünscht, einmal mitten in einem...
Ausflugsziel entdecken
Erlebnisbauernhof in Erlangen Melken lernen: Dank der Bauernfamilie Eichenmüller wird der...
Ausflugsziel entdecken
Jodeln: Workshop auf der Alm In den Workshops lernt man „aus der Seele jodeln“,...
Ausflugsziel entdecken
Mord und Totschlag: Kluftingers Arbeitsstätten in Kempten In der Allgäu-Metropole hat Hauptkommissar Kluftinger,...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen