Eine imposante Bergwelt, ein reißender Fluss und ein malerischer Ort an einem Tag

Stadt-Land-Fluss: KiMaPa unterwegs mit dem Regio-Ticket Werdenfels

In Bayern unterwegs: die große Stadt-Land-Fluss Blogger-Challenge

Egal, ob Bergsteigen im Karwendel, eine Gondelfahrt auf der Regnitz oder Schlemmen im idyllischen Altmühltal: Bayern hat so viel zu bieten. Die Blogger unserer Stadt-Land-Fluss Challenge haben für Sie die schönsten Ecken des Freistaates auf fünf verschiedenen Regio-Strecken erkundet – ganz im Sinne von Stadt-Land-Fluss.

Haben Sie schon die nächste Entdeckungsreise in Bayern geplant? Lassen Sie sich von den Tipps der Blogger inspirieren!

Tuff tuff tuff die Eisenbahn…

…mit den Kindern zusammen hieß es für uns „bitte einsteigen!“ Unser Regio-Ticket führte uns in die Region Werdenfels.

Station 1 – Land

Für die erste Station „Land“ entschieden wir uns für die Haltestelle Mittenwald unmittelbar an der Grenze Österreichs. Unser Ziel: ein Ausflug in die Bergwelt Karwendel. Mit der Gondel schwebten wir von 913 auf 2.244 Meter. Die beeindruckende Fahrt nach oben führte vorbei an steilen Bergwänden und dauerte nicht ganz zehn Minuten. Die Bergkulisse, das Riesenfernrohr und der Blick ins Isartal und auf Mittenwald sind nur einige der Highlights, die uns oben erwarteten. Im Naturinformationszentrum, das in Form eines überdimensionalen Fernrohrs sieben Meter über den Abgrund ragt, lernten wir viel über den alpinen Lebensraum und seine Bewohner. Ein richtiges Erlebnis ist der Blick durch die große Panoramascheibe.

Nach dem Museumsbesuch erkundeten wir die Bergwelt. Gleich zu Anfang hatten wir Riesenglück und konnten eine Gruppe „Alpenschneehühner“ aus nächster Nähe beobachten. Die Kinder waren total begeistert und konnten sich nur schwer von den Tieren und der traumhaften Bergkulisse trennen.

Station 2 – Fluss

Die zweite Station führte uns nach Garmisch-Partenkirchen. Als Ausflugsziel entschieden wir uns für die spektakuläre Partnachklamm. Die Kinder waren tief beeindruckt von der reißenden und tosenden Partnach, die sich ihren Weg durch die Schlucht bahnt. Durch in den Fels gesprengte Stollen und Durchgänge kann man diesem spektakulären Naturerlebnis aus nächster Nähe zusehen. Ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Station 3 – Stadt

Als letzte Station entschieden wir uns für die Stadt Murnau. Mit den Kindern genossen wir einen entspannten Spaziergang entlang der farbenfrohen Fußgängerzone in der historischen Altstadt. Die imposanten Berggipfel der Alpen und der besondere Flair der Stadt ließen uns die Strapazen des Tages vergessen.

Am Ende eines langen, aber wunderschönen Tages kehrten wir im Griesbräu zu Murnau ein.

Zufrieden, satt und glücklich ging es zurück nach München. Die Kinder nutzten die Fahrt, um nochmals über ihre Erlebnisse zu reden und wir Mamas lehnten uns einfach zurück und genossen das „NICHTS TUN“ 🙂

Bayern ist wunderschön! Mit dem Karwendelgebirge, dem Naturmuseum im Riesenfernglas, der Bergtierwelt, der atemberaubenden Partnach auf ihrem Weg durch steile Felswände und mit Murnau am Staffelsee in den malerischen Voralpen, hat sich uns Bayern von seinen schönsten Seiten gezeigt. Diesen Tag werden wir und unsere Kinder noch lange in Erinnerung behalten.

Seite mit anderen teilen: