Wandern in Bayern

Mit der Bahn bis (fast) zum Gipfel

Abstand vom Alltagstrott, gesunde Bergluft atmen und atemberaubende Ausblicke genießen: Diese bayerischen Berge locken Wanderprofis und Gelegenheits-Bergsportler. Denn nirgendwo relaxt man mehr als auf dem Gipfel.

Der Osterfelderkopf

Ein perfekter Berg für Einsteiger. Ein eingefleischter Bergsteiger muss man bei einer Fahrt zum Osterfelderkopf nicht sein.

Zum Ausflugsziel

Wandern in Bayern mit der ganzen Familie? Am besten auf den Osterfeldkopf. Breite Wege, faszinierende Natur und eine deftige Brotzeit auf der Alm – es gibt vieles, was Groß und Klein zum Berggipfel nahe Garmisch lockt.

#buddies lost in the moutains ⛰🔝#mypartnerinarmyandmore 💕

A post shared by Antonia (@antoniafraebel) on

Das Karwendelgebirge

Wo man aus dem Staunen nicht raus kommt – auf Entdeckungstour in der Natur oder doch eher entspannt auf der Sonnenterrasse.

Zum Ausflugsziel

Klettern im Bergmassiv, ein Rundgang auf dem Panoramaweg mit Blick auf funkelnde Seen und das Isartal – oder doch lieber ein Besuch in Deutschlands höchstgelegenem Natur-Informationszentrum und ein Kaffee auf der Sonnenterrasse? Beim Wandern im Karwendelgebirge haben Sie die Qual der Wahl.

„maxlgraf“ lässt sich die Brotzeit bei seiner Wanderung im Karwendelgebirge zu spektakulärem Panorama schmecken.

Die Ammergauer Alpen

Erlebnisse ohne Ende. Ob Bergwanderung, Drachen- und Gleitschirmfliegen oder Skifahren: In den Ammergauer Alpen geht alles.

Zum Ausflugsziel

Ein Besuch beim Kini: Beim Wandern in Bayern sind die Ammergauer Alpen ein absolutes Muss. Auf den Spuren der bayerischen Herrscher können Sie die Lieblingswege von Max II. abwandern oder Neuschwanstein, dem Märchenschloss Ludwigs II., einen Besuch abstatten.

Auch tierische Weggefährten sind in den Ammergauer Alpen keine Seltenheit, zeigt „luthie_82“.

Der Fränkische Gebirgsweg

Einfach sagenhaft! Vom Frankenwald bis zum Pegnitztal erstreckt sich der insgesamt knapp 430 km lange Fränkische Gebirgsweg.

Zum Ausflugsziel

Zerklüftete Felsen, märchenhafte Burgen, sagenhafte Ausblicke: Wer ganz im Norden Bayerns auf dem Fränkischen Gebirgsweg wandert, fühlt sich schon mal wie in Grimms Märchen. Übrigens: Die Region ist nicht nur bekannt für endlose Wanderwege – sondern auch für ihre Bier- und Brotzeitspezialitäten.

Neue Ideen für Ihren nächsten Ausflug

Hier geht‘s um die Milzwurst Die Milzwurst ist vor allem in Niederbayern sehr beliebt. Was...
Ausflugsziel entdecken
Sport in der Vertikalen: Der Kletterwald Spessart Der Kletterwald Spessart in Heigenbrücken bietet für jede...
Ausflugsziel entdecken
Klettern mit den Kleinen Der Himalaya steht in Bayern: So heißt der 15 Meter hohe...
Ausflugsziel entdecken
Der Altherrenweg – nicht nur etwas für rüstige Männer Auf dem knapp zwölf Kilometer langen Altherrenweg von...
Ausflugsziel entdecken
Panoramafahrt mit der Werdenfelsbahn Wenn das Oberbayerische Alpenvorland und die Zugspitze vor...
Ausflugsziel entdecken
Das Valentinsbad Regenstauf: Baden im Regen Der Regen ist der zweitlängste Fluss der Oberpfalz – und...
Ausflugsziel entdecken
Das kleinste professionelle Theater der Welt steht in Miltenbe... Auf einer anderthalb Quadratmeter großen Bühne bieten Lilli...
Ausflugsziel entdecken
Strandbad mit Tradition in Feldafing Das historische Strandbad in Feldafing am Starnberger See...
Ausflugsziel entdecken
Pack ma‘s! 306 Stufen auf den Alten Peter Der Petersturm ist der älteste Pfarr-Kirchturm der Stadt...
Ausflugsziel entdecken
Das Ammergebirge: Wandern in Bayerns größtem Naturschutzgebiet... Die einstündige Wanderung führt über den Kulturpfad...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen