Olympiapark, Hofbräuhaus, Viktualienmarkt – manche Ecken von München kennt jeder. Wenn man aber ein zweites oder drittes Mal kommt, möchte man auch mal andere Orte sehen. Denn gerade fernab der Touristenströme hat die bayerische Hauptstadt einiges zu bieten.

Pack ma‘s! 306 Stufen auf den Alten Peter

Der Petersturm ist der älteste Pfarr-Kirchturm der Stadt München – und außerdem einer ihrer beliebtesten Aussichtspunkte. An guten Tagen sieht man von hier bis zu 100 Kilometer weit.

Der Petersturm ist der älteste Pfarr-Kirchturm der Stadt München – und außerdem einer ihrer beliebtesten Aussichtspunkte. An guten Tagen sieht man von hier bis zu 100 Kilometer weit.

Zum Ausflugsziel

Wer es nach oben geschafft hat, wird mit einem atemberaubenden 360-Grad-Blick über München belohnt. Der Alte Peter ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihren Citytrip.

Das Café Vorhölzer Forum in München – Espresso auf der TU-Dachterrasse

Bei Sonne füllt sich die Dachterrasse der Technischen Universität. Oben angekommen schenkt das „Café im Vorhoelzer Forum“ einen Blick über die Stadt.

Bei Sonne füllt sich die Dachterrasse der Technischen Universität. Oben angekommen schenkt das „Café im Vorhoelzer Forum“ einen Blick über die Stadt.

Zum Ausflugsziel

Auf dem Dach der TU München angekommen, können Sie lecker essen, bei gutem Wetter die komplette Alpenkette sehen und mit einem Drink in der Hand den Sonnenuntergang genießen – fühlt sich an wie ein Kurzurlaub.

Sonne genießen im Westpark München

Hügel, Seen, Grillstellen, versteckte Bänke im Grünen und Spielplätze: Der Westpark in München hat alles, was ein Stadtpark braucht.

Hügel, Seen, Grillstellen, versteckte Bänke im Grünen und Spielplätze: Der Westpark in München hat alles, was ein Stadtpark braucht.

Zum Ausflugsziel

Während man im Englischen Garten bei gutem Wetter kaum noch einen Platz findet, punktet der Westpark in München mit städtischer Wildnis, versteckten Grünflächen und der ein oder anderen Besonderheit, wie dem Café „Gans am Wasser“ (https://www.gansamwasser.de).

Brotzeit im Hofbräukeller München

Hier schlägt das Herz Münchens. Es gibt deftige bayerische Küche, Gemütlichkeit und ordentlich gefüllte Maßkrüge.

Hier schlägt das Herz Münchens. Es gibt deftige bayerische Küche, Gemütlichkeit und ordentlich gefüllte Maßkrüge.

Zum Ausflugsziel

Im Hofbräukeller im Stadtteil Haidhausen erwartet Sie die volle Dosis Gemütlichkeit – innen in der urigen Wirtsstube und außen im schattigen Biergarten. Sie planen einen Kurzurlaub in München? Hier lernen Sie die Stadt richtig kennen.

Das Schloss Blutenburg

Eine mittelalterliche Burganlage in idyllischer Umgebung, eine detailverliebte spätgotische Schlosskapelle sowie die weltweit größte Kinder- und Jugendbuchbibliothek: Schloss Blutenburg im Westen Münchens hat einiges zu bieten.

Eine mittelalterliche Burganlage in idyllischer Umgebung, eine detailverliebte spätgotische Schlosskapelle sowie die weltweit größte Kinder- und Jugendbuchbibliothek: Schloss Blutenburg im Westen Münchens hat einiges zu bieten.

Zum Ausflugsziel

Das ehemalige Jagdschlösschen ist der ideale Ort, um zu entspannen und den Alltagsstress zu vergessen.

Den Elisabethmarkt in Schwabing erleben

Auf dem Elisabethmarkt kaufen die Schwabinger ein und man trifft auf alteingesessene Maxvorstädter.

Auf dem Elisabethmarkt kaufen die Schwabinger ein und man trifft auf alteingesessene Maxvorstädter.

Zum Ausflugsziel

Hier können Sie die typische Münchener Gemütlichkeit erleben, sich glücklich schlemmen und am Ende Ihrer Städtereise die ein oder andere Spezialität mit nach Hause nehmen.

Die Tram statt den Touribus in München nehmen

Wenn Sie fernab der üblichen Sehenswürdigkeiten einen Eindruck gewinnen wollen, sollten Sie auf Tram oder Bus umsteigen.

Wenn Sie fernab der üblichen Sehenswürdigkeiten einen Eindruck gewinnen wollen, sollten Sie auf Tram oder Bus umsteigen.

Zum Ausflugsziel

Das Geld für den Touribus können Sie sich bei Ihrem Citytrip sparen. Die Tram-Linien 19 und 27 fahren an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei und die Bus-Linie 100 hält direkt bei den Isar-Surfern.

Surfer am Eisbach am Englischen Garten München

Der Eisbach im Englischen Garten bietet viel Spannung. Direkt an der Austrittsstelle an der Prinzregentenstraße gibt es eine stehende Welle zum Surfen.

Der Eisbach im Englischen Garten bietet viel Spannung. Direkt an der Austrittsstelle an der Prinzregentenstraße gibt es eine stehende Welle zum Surfen.

Zum Ausflugsziel

Egal bei welchem Wetter: An der Eisbach-Welle am Haus der Kunst trifft man immer Surfer und Zuschauer – der perfekte Ort für eine Verschnaufpause vom Sightseeing.

Weitere spannende Ausflüge

Exotisch: Therme Bad Wörishofen
Sie möchten sich am Thermentag in die Karibik träumen? In...
Der Burgwächter in Nürnberg
Das höchst gelegene Gasthaus der mittelfränkischen...
Der Jakobsweg ab Augsburg
Etwa zehn Kilometer nordwestlich von Augsburg liegt das...
Jakobsweg: Von Aschaffenburg nach Colmar
Wer nur für eine kurze Wanderung das Jakobsweg-Gefühl...
Yoga für alle im HUBERTUS im Allgäu
Das ganze Jahr über finden im HUBERTUS Yoga-Stunden und...
Das Felsenbad Pottenstein
Das Felsenbad in Pottenstein lockt seit Jahrzehnten Besucher...
Würstlreise nach Oberfranken
Wenn die Männer mit Korb und Messingkessel den Deckel heben,...
Floating on the Water – in Würzburg
Hier dürfen Sie abheben: Mitten in Würzburg entspannen Sie...
Uriger geht’s nicht: Der Staudinger Keller in Moosburg an der...
Im Biergarten des Staudinger Keller in Moosburg ist die Welt...
Der traumhafte Schlossgarten Dachau
An einem schönen Sommertag kann es passieren, dass Sie bei...
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App