Ausflugstipp

Pack ma‘s! 306 Stufen auf den Alten Peter

Das Treppensteigen lohnt sich: Vom Petersturm der Münchner St. Peter Kirche blicken Sie bis auf die Alpen.

Seite mit anderen teilen:

Die St. Peter Kirche gehört zu München wie die Weißwurst und der FC Bayern München. Die Kirche steht bereits seit 1294 am Marienplatz, dem Herzen der bayerischen Landeshauptstadt. Damit ist sie die älteste Pfarrkirche Münchens und längst ein Wahrzeichen ihrer Heimat. Einst war sie sogar das höchste Gebäude der Stadt. Das liegt an ihrem Turm, der 91 Meter misst und von den Einheimischen liebevoll „Alter Peter“ genannt wird. Den Status als höchstes Bauwerk der Stadt hat die Kirche längst verloren. Das Image, der beste Aussichtspunkt der Stadt zu sein, hat sie dagegen noch immer. Schließlich hat man von der Aussichtsplattform auf 56 Metern Höhe einen herrlichen Panoramablick über die Altstadt und das Münchner Treiben und kann bei gutem Wetter sogar 100 Kilometer weit bis zu den Alpen sehen. Einzige Voraussetzung: Man muss vorher die 306 Stufen nach oben schaffen. Dabei können Sie auf der Höhe des Glockenstuhls, die Glocken durch ein Fenster läuten sehen.

Aktuelle Infos und Öffnungszeiten finden Sie hier. 

Anfahrt: Ab München Hauptbahnhof mit einer der S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S6, S7 oder S8 zwei Stationen bis zur Haltestelle „Marienplatz“ fahren. Von dort sind es noch zwei Minuten Fußweg. Dazu einfach rechts in die Rindermarkt-Straße einbiegen. Nach knapp 40 Metern sehen Sie schon links den Petersplatz, wo auch die St. Peter Kirche steht. Ab München Hauptbahnhof ist der Alte Peter auch innerhalb von 20 Minuten zu Fuß erreichbar. Folgen Sie der Bayerstraße Richtung Osten bis zum Karlsplatz (Stachus), überqueren Sie diesen und gehen Sie die Fußgängerzone in der Kaufingerstraße 750 Meter entlang bis zum Rindermarkt, in den Sie rechts einbiegen.

Anreise

Alter Peter
Rindermarkt 1
80331 München
Nächstgelegener Bahnhof München Hbf

Ähnliche Ausflugsziele

Das Lenbachhaus München: Zentrum internationaler Kunst
Unterschiedlichste Kunstrichtungen unter einem Dach vereint:...
Das kleinste professionelle Theater der Welt steht in Miltenbe...
Auf einer anderthalb Quadratmeter großen Bühne bieten Lilli...
Flechten lernen auf dem Korbmarkt Lichtenfels
Die kleine Stadt am Obermain ist das deutsche Zentrum des...
Das Fränkische Freilandmuseum Bad Windsheim
Ein Ausflug ins Fränkische Freilandmuseum gleicht einer...
Das Pompejanum in Aschaffenburg
Vom Golf von Neapel an den Main: Das „Pompeijanum“...
Der Hauptbahnhof Nürnberg
Einer der schönsten Großbahnhöfe Deutschlands.
Zeitreise in die Altstadt von Rothenburg ob der Tauber
Ein Spaziergang durch die Altstadt von Rothenburg ob der...
Die Römerhochburg Weißenburg
Durch die direkte Lage am Limes wurde das mittelfränkische...
Frühlingserwachen in Rothenburg ob der Tauber
Rothenburg ob der Tauber ist immer einen Besuch wert. Ganz...
Der Märchenpfad in der Oberpfalz
Auch ein Spaziergang kann magisch sein: Auf dem...
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App