Ausflugstipp

Pack ma‘s! 306 Stufen auf den Alten Peter

Das Treppensteigen lohnt sich: Vom Petersturm der Münchner St. Peter Kirche blicken Sie bis auf die Alpen.

Seite mit anderen teilen:

Die St. Peter Kirche gehört zu München wie die Weißwurst und der FC Bayern München. Die Kirche steht bereits seit 1294 am Marienplatz, dem Herzen der bayerischen Landeshauptstadt. Damit ist sie die älteste Pfarrkirche Münchens und längst ein Wahrzeichen ihrer Heimat. Einst war sie sogar das höchste Gebäude der Stadt. Das liegt an ihrem Turm, der 91 Meter misst und von den Einheimischen liebevoll „Alter Peter“ genannt wird. Den Status als höchstes Bauwerk der Stadt hat die Kirche längst verloren. Das Image, der beste Aussichtspunkt der Stadt zu sein, hat sie dagegen noch immer. Schließlich hat man von der Aussichtsplattform auf 56 Metern Höhe einen herrlichen Panoramablick über die Altstadt und das Münchner Treiben und kann bei gutem Wetter sogar 100 Kilometer weit bis zu den Alpen sehen. Einzige Voraussetzung: Man muss vorher die 306 Stufen nach oben schaffen. Dabei können Sie auf der Höhe des Glockenstuhls, die Glocken durch ein Fenster läuten sehen. Der Kirchturm ist täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr. Erwachsene zahlen drei Euro, Studenten zahlen zwei Euro und Schüler von sechs bis 18 Jahren ein Euro. Kinder unter sechs Jahren laufen kostenlos nach oben.

Anfahrt: Ab München Hauptbahnhof mit einer der S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S6, S7 oder S8 zwei Stationen bis zur Haltestelle „Marienplatz“ fahren. Von dort sind es noch zwei Minuten Fußweg. Dazu einfach rechts in die Rindermarkt-Straße einbiegen. Nach knapp 40 Metern sehen Sie schon links den Petersplatz, wo auch die St. Peter Kirche steht. Ab München Hauptbahnhof ist der Alte Peter auch innerhalb von 20 Minuten zu Fuß erreichbar. Folgen Sie der Bayerstraße Richtung Osten bis zum Karlsplatz (Stachus), überqueren Sie diesen und gehen Sie die Fußgängerzone in der Kaufingerstraße 750 Meter entlang bis zum Rindermarkt, in den Sie rechts einbiegen.

Bayern günstig entdecken!

Der Reiseplaner zeigt Ihnen schnell die beste Verbindung und das passende Ticket für Ihren Ausflug. Individuell und für jedes Ziel in ganz Bayern.

Weitere Ausflugsziele

Zum Falkenberghaus nach Vorra Ein herrlicher Gruppenausflug nach Vorra. Ideal für eine...
Ausflugsziel entdecken
Ein fränkisches Weinbergpanorama: Der Aussichtspunkt "terroir... Weitsicht über das fränkische Weinland – das können Sie...
Ausflugsziel entdecken
Mit der Hörnerbahn zur höchsten Entspannung Unter Ihnen: verschneite Wälder und das idyllische Illertal....
Ausflugsziel entdecken
Den Elisabethmarkt in Schwabing erleben Auf dem Elisabethmarkt kaufen die Schwabinger ein und man...
Ausflugsziel entdecken
Ein bisschen Bewegung im Sportland Erlangen Das Sportland Erlangen liegt fünf Gehminuten vom Bahnhof...
Ausflugsziel entdecken
Shoppen in Bahnhofsnähe: die Stadtgalerie Passau Neben großen Marken findet man in der Stadtgalerie Passau...
Ausflugsziel entdecken
Das Stadionbad in Nürnberg Eine spektakuläre Anlage in der fränkischen Metropole.
Ausflugsziel entdecken
"Sechs mit Kraut, bitte!": Das Bratwurstglöcklein im Handwerke... Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof in Nürnberg entfernt...
Ausflugsziel entdecken
Brotzeit im Hofbräukeller München Hier schlägt das Herz Münchens. Es gibt deftige bayerische...
Ausflugsziel entdecken
Der Erlebnisbauernhof Oberlaus in Feldkirchen-Westerham Ach, „Fack ju Göhte“: Hierhin unternahm die 10b aus dem...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen