Seite mit anderen teilen:

Auf Entdeckungstour durch Mittelfranken

Der „Altmühltal-Panoramaweg“ zählt zu den schönsten Wanderwegen in Deutschland. Praktisch: Die insgesamt 200 Kilometer lange Strecke lässt sich aufgrund der guten Bahnanbindung bequem in einzelne Etappen aufteilen. Eine beliebte Wander-Tour sind die 7,5 Kilometer von der Kurstadt Treuchtlingen zur Burgstadt Pappenheim. Die Route ist die perfekte Mischung aus Abschalten in der Natur und mittelfränkischem Städteflair. Vom Hauptbahnhof Treuchtlingen erreichen Sie das Rathaus, den offiziellen Startpunkt für die Wanderung, in rund zehn Minuten. Folgen Sie der Bahnhofstraße stadteinwärts für 300 Meter und statten Sie auf dem Weg dem charmanten Café Naschmarkt am Partnerschaftsplatz noch einen kurzen Besuch ab. Nach einer leckeren Tasse Kaffee, biegen Sie nach 80 Meter links in die Hauptstraße ein. Das Rathaus befindet sich nach 50 Metern zu Ihrer Linken. Von dort folgen Sie dem rot-gelben Symbol mit der Bezeichnung „Altmühltal-Panoramaweg“.

Malerische Wanderung auf preisgekrönten Wegen

Der „Altmühltal-Panoramaweg“ punktet mit seinen vielfältigen Landschafts- und Kulturerlebnissen an einer naturnahen Wanderstrecke. Noch dazu ist er vom Deutschen Wanderverband mit dem Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ prämiert worden. Der Streckenabschnitt zwischen Treuchtlingen und Pappenheim bietet ein Naturerlebnis von sanfter Schönheit: Die überwiegend ebene Strecke führt vorbei an altem Baumbestand, Wacholderhängen und zerklüfteten Felsformationen. Nach dem Treuchtlinger Ortsteil Dietfurt geht es über eine kleine Anhöhe hinauf, dann weiter auf der Ebene, bis eine traumhafte Aussicht auf Burg Pappenheim freigegeben wird. 

Gemütliche Einkehr und historischer Stadtspaziergang

Lassen Sie die entspannte Wandertour durch den Naturpark Altmühltal gemütlich im Landgasthof zum Grünen Baum ausklingen. Die Speisekarte überzeugt mit deftigen, fränkischen Schmankerln und mit Wild-Leckereien aus dem Pappenheimer Jagdrevier. Im Winter lädt der angrenzende Hügel „Roter Schlag“ zum Rodeln ein und im Sommer der große Wirtsgarten mit Blick auf den Weinberg zum Verweilen. Entdecken Sie auf dem Weg zum Bahnhof Pappenheim die mittelalterlichen Straßenzüge des beschaulichen Städtchens und haben Sie ein Auge auf die historischen Baudenkmäler. Folgen Sie der Dr.-Dr.-Bertha-Kipfmüller-Straße in Richtung Bürgermeister-Rukwid-Straße und halten Sie sich links. Nach 160 Metern überqueren Sie die Altmühlbrücke. Von dort gehen Sie weiter auf den Marktplatz, auf dem sich das Rathaus befindet. Das rot-grüne, dreistöckige Gebäude trägt die Farben Pappenheims. Ihr Spaziergang führt Sie weiter auf die Graf-Carl-Straße. Dort steht auf der linken Seite die ehemalige Residenz der Marschälle von Pappenheim: das Alte Schloss. Der eindrucksvolle Renaissance-Bau ist nach wie vor in Familienbesitz und beherbergt mehrere Wohnungen.

Folgen Sie der Graf-Carl-Straße, die nach rechts verläuft und zur Bauhofstraße wird. Biegen Sie links in die Deisingerstraße und halten Sie sich weiterhin links, der Schützenstraße folgend. Nach 80 Meter macht die Straße einen leichten Rechtsknick auf den Bahnweg. Von dort sind es 750 Meter bis zur Linkskurve in den Lachgartenweg. Dann rechts Richtung Bahnhofweg abbiegen. Geschafft! Der Bahnhof Pappenheim befindet sich auf der rechten Seite.

Anreise

Pappenheim
Bahnhofstrasse 60
91788 Pappenheim
Nächstgelegener Bahnhof Treuchtlingen

Weitere Ausflugsziele

Eisklettern bei Oberstdorf

Der Rundwanderweg Bad Steben im Frankenwald

Zwei Skigebiete auf einmal in Oberstaufen

Snowbiken in Immenstadt

Aussteigen und königlich genießen auf dem Naab Wanderweg

Wandern mit himmlischem Blick

Radtour
Schloss Werneck mit englischem Garten, Foto: Florian Trykowski
Barock mit Balthasar

Wandertour
Hassfurt Mainauen, Foto: Folker Bergmann
Würzige Sommerweine und wilde Natur

Tour
Aktionsstationen im Labyrinth am Mainradweg, Foto: F.Trykowski
Die Schönheiten des Main

Wandertour
Flussdreieck bei Fürth, Foto: Johannes Heuckeroth, Lizenz: TI Fürth
Grüne Oasen mitten in der Stadt

Radtour
Weißkopfseeadler, Foto: Pixabay/Barni1
Fliegende und funkelnde Kostbarkeiten

Tour
Weinberge Thüngersheim, Foto: Jil Abfalter
Hinauf in die Höhen des Weinlands

Skifahren in den Tannheimer Bergen

Wandertour
2021_08_11_1280_Im Sinngrund. Hölzerne Fußgängerbrücke an der Greßelmühle bei Mittelsinn, Foto: Uwe Miethe, Lizenz: DB AG
Durch den Sinngrund

Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App