Startseite Ausflugsziele Brauereitour durch Oberfranken
Brauerei-Tour durch Oberfranken
Ausflugstipp

Brauerei-Tour durch Oberfranken

In Oberfranken kann man auf über 50 verschiedenen Routen von Zapfhahn zu Zapfhahn wandern. Alternativ-Event für wanderfaule Bierliebhaber:innen: Die Bierführungen durch die fränkische Metropole Bamberg. Na dann: Prost!

Bierwanderungen für Bierfans und Naturliebhaber

Geselliges Wandern und sich dabei zuprosten ist genau Ihr Ding? Dann ist eine zünftige Bierwanderung genau das Richtige. Die größte Tour-Auswahl findet sich in Oberfranken. Mit über 250 Brauereien verfügt der Regierungsbezirk über die höchste Brauereidichte der Welt. Eine Wandertour ist die ideale Gelegenheit, um die Geheimnisse der oberfränkischen Braukunst genauer unter die Lupe zu nehmen. Der Verein Bierland Oberfranken hat unterschiedliche Routen ausgearbeitet und stellt sie Online zur Verfügung. Folgende Touren sind perfekt mit der Bahn zu erreichen: Brauereienweg Bierige Haßberge, Elchweg am 5-Seidla-Steig, Fuhrmanns-Trunk-Weg, Kronacher Bierrodelweg. Jede Wanderung führt zu mehreren Brauereien und zeigt gleichzeitig, die kulturellen Highlights der Region. Auch Biergärten und Gaststuben sind angegeben, für das leibliche Wohl ist also gesorgt. Wer die Wahl hat, hat die Qual: Jetzt müssen Sie sich nur noch für eine Tour entscheiden und der Biergenuss an der frischen Luft kann beginnen.  

Auf den Spuren der Bamberger Bierbrauer und Biergenießer

Wer einen Bierrundgang durch die Stadt bevorzugt, der ist bei der Bamberger Bergbier-Runde gut aufgehoben. Die Tour führt an vielen Sehenswürdigkeiten und Brauereien vorbei. Ein echtes Highlight des Rundgangs ist das Fränkische Brauereimuseum. Dort können Sie ihre Wissenslücken über die Bierkultur auffüllen. Starten Sie am Bahnhof Bamberg und gehen Sie die Luitpoldstraße entlang, von dort lohnt sich ein Schlenker nach links in die Theuerstraße zur ältesten Kirche Bambergs: St. Gangolf. Danach führt der Weg weiter Richtung Luitpoldbrücke zur Luitpoldstraße zurück und über die Regnitz auf die Willy-Lessing-Straße. Vor dem Schönleinsplatz geht es rechte Hand weiter auf die Lange-Straße. Von dort geht es links runter in die Habergasse über den Brucknersteg auf die Geyerswörthstraße Richtung Tiefgarage - dem offiziellen Start der Bierrunde.

Danach geht es weiter Richtung Geyerswörthbrücke. Lassen Sie sich auf keinen Fall den Blick auf das alte Rathaus entgehen: es scheint im Wasser „zu schweben“. Nach knapp einer Stunde über die Hafenstraße geht es hoch auf den Berg zum Vier-türmigen Bamberger Dom und wieder hinunter zum Kloster St. Michael. Dort finden Sie im Innenhof das Fränkische Brauereimuseum für einen kurzen Wissenstest. In knapp 30 Minuten erreichen Sie die Altenburg. Die Aussicht lässt sich von dort am besten mit einem kühlen Hellen vom höchsten Biergarten der Stadt genießen.  Nun führt Sie der Weg zurück in die Innenstadt. Nach rund 40 Minuten erwartet Sie das nächste Tour-Highlight: Die Traditionsbrauerei Fässla. Lassen Sie die Bergbier-Runde bei einem erfrischenden Gerstensaft und einer deftigen Mahlzeit in Ruhe ausklingen. Der Bahnhof ist in knapp zehn Minuten fußläufig erreichbar. Folgen Sie der Oberen Königstraße in Richtung Letzengasse und biegen Sie links in die angrenzende Luitpoldstraße ein, die Sie direkt zum Bahnhof führt.

Garantiert „hügelfreie“ Bier-Events durch die Altstadt: Bierschmecker® oder BierkennerTour gefällig?

Wer bei seinem Biergenuss auf die Begehung von Bergen verzichten möchte, bucht stattdessen die BierSchmecker®Tour. Sie beinhaltet unter anderem Verkostungsgutscheinen für verschiedene Traditionsbrauereien, wie beispielsweise die Rauchbierbrauerei Schlenkerla, die Brauerei Greifenklau oder das Ambräusianum. Nach der Online-Buchung muss der Voucher vor Start in der Touristen-Information in der Geyerswörthstraße eingelöst werden.

Bierkunde vom Profi: Durch die BierkennerTour führt Sie ein fachkundiger Biersommelier. Zwischen den Verkostungsstationen gibt es eine kleine Stadtführung und unterhaltsame Anekdoten rund um den Gerstensaft. Nach der letzten Einkehr im Bierhaus Zapfhahn können Sie Ihre neu gewonnen Erkenntnisse in geselliger Runde noch einmal Revue passieren lassen. Von dort sind es rund 20 Minuten bis zum Bahnhof Bamberg. Überqueren Sie den linken Regnitzarm in Richtung Löwenbrücke und biegen leicht rechts in die Färbergasse ein. Am Ende der Gasse führt Sie Ihr Weg erneut rechts auf die Mittelstraße, die Sie zur Luitpoldstraße zum nahegelegenen Bahnhof Bamberg führt. Dort angekommen, können Sie im Zug entspannt auf einen ereignisreichen Tag zurückblicken.

 

Anreise
Bamberger Bergbier-Runde
Geyerswörthstraße 5
96047 Bamberg
Nächstgelegener Bahnhof
Bamberg
Ähnliche Ausflugsziele
Gipfelglück für Groß und Klein: Mit der Alpspitzbahn hinauf auf den 1.575 Meter hohen Alpspitz,... Markt Bibart liegt im schönen Naturpark Steigerwald. Sie befinden sich hier inmitten satter... Während Sie die Schlaufe 6 des Altmühltal-Panoramawegs mit weiten Ausblicken verwöhnt, tauchen... Die Mainlandschaft ist etwas für Genießer. Naturgenuss bietet der Fluss mit seinen Auen- und... Würzburg liegt inmitten von Weinbergen, überragt von der Festung Marienberg. In dieser hübschen... Die Kleeblattstadt Fürth ist bekannt für ihre grünen Oasen. Die Auenlandschaft entlang der... Um den Weiß- oder Klapperstorch ranken sich so mache Mythen. Vielerorts gilt er als... Diese Tour durch den Münchener Norden beweist, wie grün die Landeshauptstadt auch innerhalb ihrer... Auf dieser Tour erwarten Sie romantische Schlösser, wehrhafte Burganlagen, charmante Städtchen... Von der Quelle zum Krug und danach zur guten Speise – damit hat diese Tour doch eine geradezu...