Burg Trausnitz in Landshut: Der Herzogsitz der Wittelsbacher
Ausflugsziel

Burg Trausnitz in Landshut: Der Herzogsitz der Wittelsbacher

Schlösser & Burgen
Historisch wertvoll
Ausstellungen
Veranstaltungen

Herrschaftlich und uneinnehmbar thront die Burg Trausnitz über der Landshuter Altstadt. Die imposante Festung zählt zu den bedeutendsten Kulturschätzen Bayerns und bietet einen atemberaubenden Blick auf die historische Stadt mit ihren gotischen Türmen.

Im schönen Landshut, dem gotischen Kleinod an der Isar, wurde im 13. Jahrhundert die majestätische Burg Trausnitz erbaut. Das Innere der Burg ist auch heute noch beeindruckend: Die Laubengänge im Burghof, die gemalten Szenen der Commedia dell’arte und die kunstvoll ausgestatteten Wohnräume zeichnen die mittelalterliche Stammburg der Wittelsbacher:innen aus. Darüber hinaus ist Burg Trausnitz bekannt für ihre prächtigen Renaissancesäle und die umfangreiche Sammlung von Kunst und Antiquitäten, die das Leben der Wittelsbacher Herzöge anschaulich darstellen.

Burg Trausnitz und ihre Wunder: Die faszinierende Kunst- und Wunderkammer

Wenn Sie Burg Trausnitz besuchen, versäumen Sie nicht, die "Kunst- und Wunderkammer" anzusehen. Sie erinnert an die große Tradition der bayerischen Kunstkammern aus dem 16. Jahrhundert, in dem sowohl ein fein geschnitzter Pflaumenkern als auch ein gepanzertes Tier als Wunder galten. Die von Herzog Albrecht V. begründete Sammlung, mit über 6.000 Objekten, steht in der Tradition großer europäischer Kunstkammern und bietet faszinierende Einblicke in das kulturelle Verständnis jener Zeit.

Die Burg hat auch eine wundervolle Filmgeschichte. 1953 wurde hier das Grimm’sche Märchen „Die goldene Gans“ gedreht. 2008 wählte Till Schweiger das Gemäuer für seinen Film „1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde“ aus.

Die Landshuter Hochzeit: Ein Festspiel, das eine ganze Stadt verwandelt

Landshut, gegründet im Jahr 1204, entwickelte sich unter den Wittelsbacher:innen im Jahr 1250 zu einer der wichtigsten Residenzstädte in Süddeutschland. Ihre gotische Altstadt, geprägt durch prächtige Giebelhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert, zählt zu den schönsten Straßenzügen Deutschlands. Doch nicht nur die architektonischen Schätze machen die Stadt besonders. Alle vier Jahre verwandelt sich die Stadt in eine lebendige Bühne für die Landshuter Hochzeit, eines der größten historischen Festspiele Europas. Dieses Fest, das auf die Hochzeit des Herzogs Georg der Reiche und Hedwig Jagiellonica im Jahr 1475 zurückgeht, bietet eine einzigartige Gelegenheit, das mittelalterliche Leben hautnah zu erleben. Mit prächtigen Kostümen, traditioneller Musik und einem umfangreichen Programm mit Ritterspielen, Tänzen und einem historischen Hochzeitsumzug zieht die Veranstaltung Besucher:innen aus aller Welt an.

Von der Wittelsbacher Residenz zur Bühne der Landshuter Hochzeit

Aber nicht nur die Stadt Landshut selbst wird zum Schauplatz des bunten Treibens der Landshuter Hochzeit. Auch die majestätische Burg Trausnitz wird in diese lebendige Atmosphäre einbezogen, die Sie unbedingt besuchen sollten. Heute dient die Burg als stimmungsvolle Kulisse für ein farbenfrohes Spektakel, das verschiedene Musikgruppen, Jonglierende, Komödiant:innen, Gaukler:innen und Fahnenschwinger:innen beherbergt. Die Gäste haben die einzigartige Gelegenheit, sich in dem beeindruckenden Ambiente der weitläufigen Burganlage - hoch über der Stadt - auf den nachfolgenden Hochzeitszug und die anschließenden Reiter- und Ritterspiele einzustimmen. Hier verschmilzt die prachtvolle Vergangenheit mit lebhaften gegenwärtigen Festlichkeiten zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Landshuter Hochzeit 2027

Im Jahr 2027 eröffnet sich Ihnen erneut die Möglichkeit, die Landshuter Hochzeit selbst mitzuerleben. Bevor Sie Burg Trausnitz besuchen, gehen Sie auf die offizielle Homepage, um aktuelle Informationen und wichtige Details zu erhalten und um bei diesem wundervollen Spektakel dabei zu sein.

Burg Trausnitz im Sommer
Bäume und Burg Trausnitz über Landshut
Fechtschule Landshuter Hochzeit: Archiv "Die Förderer" e.V. / O. Haßler
Treffpunkt Trausnitz Landshuter Hochzeit: Archiv "Die Förderer" e.V. / O. Haßler
Turnier Landshuter Hochzeit: Archiv "Die Förderer" e.V. / O. Haßler

Sonderausstellungen

Ausstellung

Landshut im Nationalsozialismus

LANDSHUTmuseum
10.03.2024 bis 09.03.2025

Anreise
Burg Trausnitz
Josef-Deimer-Tunnel 1
84036 Landshut
Nächstgelegener Bahnhof
Landshut (Bayern) Süd

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

Weitere Ausflugsziele

Man fühlt sich wie in eine Erzählung der Gebrüder Grimm versetzt: Am Rande der mittelalterlichen... Wo um das Jahr 1150 noch der Graf von Loon und Rieneck residierte, laufen heute viele junge Leute... Den früheren Bewohnern der Burg hat der weite Ausblick über das Altmühltal wahrscheinlich das... Genießen Sie auf dieser Radtour zwischen Weilheim und Dießen weite Blicke, sanfte Hügel und... Obwohl der Augustiner Schützengarten in München mit 3.000 Plätzen wahrhaft riesig ist, bleibt... Naturerlebnisse am Nebelhorn: von 400 schneebedeckten Gipfeln auf 2.224 Meter bis zu... Die Bahnstrecke schlängelt sich durch das Alpenvorland, vorbei an einem herrlichen Bergpanorama. Eine Wanderung mit Kulturgenuss - bei dieser leichten Tour zwischen Weinbergen im Tal des Mains... Entdecken Sie auf mit der Bahn die grünen Oasen Fürths. Diese Tour führt Sie durch idyllische... Unser Geheimtipp für schöne Bahnstrecken führt Sie gleich an drei tolle Ziele mit einem...