Ausflugstipp

"Wir tun uns was Gutes!": In der Cantina Diakonia in München

Fünf Minuten vom Münchner Hauptbahnhof entfernt können Sie lecker essen und dabei auch noch Gutes tun. Denn in der „Cantina Diakonia“ werden Menschen beschäftigt, die es auf dem normalen Arbeitsmarkt schwer haben. An Wochentagen gibt es wechselnde und frisch zubereitete Kuchen, Trampezzini und Quarkspeisen zu einem fairen Preis. Nehmen Sie den Ausgang zur Arnulfstraße und gehen Sie entlang der Arnulfstraße Richtung Westen bis zur Seidlstraße. 

Ähnliche Ausflugsziele

Langlaufen in den Ammergauer Alpen
Da freut sich das Langläufer-Herz: 12 ausgezeichnete Loipen...
Auf Schneeschuhen über das Hintere Hörnle
Die Route führt durch romantische Waldabschnitte knapp acht...
Vom Lotto-Laden zu einer der schönsten Eisdielen in Nürnberg:...
Das Eis im Glück im Nürnberger Stadtteil Johannis war...
Holladiebierfee: Frauen-Bier-Power in Hof
Drei oberfränkische Brauerinnen haben sich...
Buh!!! Gruseldinner in Regensburg
Bei dem Gruseldinner im Haus Heuport in Regensburg ist es...
Sonntagsbrunch auf der Donau
Auf der Donau ab Passau kann man ein herrliches...
Ein Tag in Würzburg
Trinken Sie ein Glas Wein auf der Alten Mainbrücke und...
Gesund essen im Bahnhof? Das geht – bei Mr. Clou
Leckere frisch gepresste Säfte, verführerisch duftende...
Vier auf einen Streich
Die Bierquartett-Wanderung in Bamberg: Wem das Bier noch ein...
Macarons-Kurs in Unterschleißheim
Für Schleckermäuler: Nicht zünftig bayerisch, dafür aber...
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen