Ausflugstipp

Drachenschmiede Flederwisch: lebendige Vergangenheit zum Ausprobieren und Anfassen

Goldwaschen, Papierschöpfen, U-Boote oder Dampfmaschinen erforschen: Die Drachenschmiede Flederwisch nimmt Besucher mit auf eine reale Zeitreise.

Von außen wirkt die Erlebniswelt Flederwisch eher unauffällig – doch davon sollte man sich keineswegs täuschen lassen. Hat man sie einmal betreten, offenbart sich eine wahre Schatzkammer an Dingen: So lassen sich Handwerkskünste längst vergangener Zeiten – wie Buchdruck, Glasbläserei, Marmorieren – erleben. Ebenso lernen selbst die kleinsten Besucher technische Erfindungen und Funktionen, wie die Übertragungstechnik, die Dampfmaschine, den Glühkopfmotor oder ein U-Boot, auf spielerische Art und Weise kennen. Neben liebevoll und informativ gestalteten Führungen gibt es die Möglichkeit, sein handwerkliches Geschick selbst auszuprobieren. Zum Beispiel beim Töpfern, Papierschöpfen, Goldwaschen oder Dollars Drucken. Aber nicht nur für kleine Besucher ist Flederwisch ein unvergessliches Erlebnis. Auch neugierig gebliebene Erwachsene staunen über Zeitreisen in der Erlebniswerkstatt und über Bayerns größte Dampfmaschine – oder entspannen sich im verwinkelten Garten.

Neben der Einkaufswelt Flederwisch mit außergewöhnlichen Mitbringsel für die Daheimgebliebenen, gibt es vor Ort auch das Themencafé „Zum goldenen Dampfkessel“. Hier kann man wunderbar bei einer Kartoffelsuppe „wie zu Omas Zeiten“ in seinen Eindrücken schwelgen. Und auch im „Königlich Bayerischen Biergarten“ lässt es sich mit Blick auf den romantischen Garten herrlich entspannen bei Kaffee, Gebäck und kleinen Brotzeiten.

Weitere Infos, Öffnungszeiten und Eintrittspreise finden Sie hier.

Anreise: Vom Bahnhof Furth im Wald sind es nur knapp sieben Minuten bis zur Drachenschmiede Flederwisch. Dafür vom Bahnhof aus 130 Meter auf der Bahnhofstraße nach Westen Richtung Freudensprungstraße laufen. Leicht rechts abbiegen, um auf der Bahnhofstraße zu bleiben. Nach 100 Metern weiter auf Am Lagerplatz. Nach 150 Metern nach rechts abbiegen und der Straße weiter folgen. Das Museum Flederwisch befindet sich in etwa 100 Metern auf der linken Seite.

Weitere Ausflugsziele

Das Stadionbad in Nürnberg Eine spektakuläre Anlage in der fränkischen Metropole.
Ausflugsziel entdecken
Paddeln für die Seele auf der Pegnitz Im Canadier oder Kajak auf der Pegnitz. Hier paddeln Sie...
Ausflugsziel entdecken
Stand-Up-Paddling mitten in Nürnberg Stand-Up-Paddling oder SUP macht Spaß und trainiert ganz...
Ausflugsziel entdecken
Ofterschwang: kleines Allgäuer Skigebiet von Weltklasse Nur ein paar Kilometer vor dem bekannten Wintersportort...
Ausflugsziel entdecken
Ein Tag in Würzburg Trinken Sie ein Glas Wein auf der Alten Mainbrücke und...
Ausflugsziel entdecken
Wichtel bei Vollmond in Bad Kissingen Unweit des südlichen Stadtrandes von Bad Kissingen sollen...
Ausflugsziel entdecken
Ein bisschen Bewegung im Sportland Erlangen Das Sportland Erlangen liegt fünf Gehminuten vom Bahnhof...
Ausflugsziel entdecken
Tagesausflug nach Mittenwald Im oberbayerischen Mittenwald treffen Kunst, Geschichte und...
Ausflugsziel entdecken
Das Levi Strauss Museum in Buttenheim Die Jeans kommt aus Amerika? No, Sir. Das beliebte...
Ausflugsziel entdecken
Der Luitpoldhain in Nürnberg Der vielleicht schönste Park der Stadt an der Noris
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen