Seite mit anderen teilen:

Egal ob Erholung oder Action – der Alpspitz in Nesselwang im Ostallgäu ist für große und kleine Wanderer und Ausflügler immer die richtige Adresse. Das Gebiet um den 1.575 Meter hohen Gipfel hat sowohl anspruchsvolle Routen als auch familientaugliche Hüttenwanderungen zu bieten. In Nesselwang wandern mit Kindern ist ein Spaß für die ganze Familie.

Hier geht’s lang zum Gipfelabenteuer

Ausgangspunkt des Wanderausflugs ist der Bahnhof Nesselwang. Von hier wandert man zunächst 1,2 Kilometer und ca. 20 Minuten bis zur Alpspitzbahn. Über die Bahnhofstraße geht es leicht links auf die Von-Lingg-Straße, die in die Hauptstraße mündet. Dann nach rechts abbiegen und gleich wieder links auf die Straße An der Riese. Nach 400 Metern an der Weggabelung leicht rechts auf den Alpspitzweg abbiegen. Nach 150 Metern erreicht man die Alpspitzbahn. Die Anlage ist übrigens eine Kombination aus Bergbahn und Sessellift. Auf den Berg schwebt man also – je nach Wetter und Laune – entweder geschützt in der Gondel oder im Sessellift an der frischen Luft. Insgesamt wird dabei ein Höhenunterschied von mehr als 600 Metern überwunden.

Gipfelglück für Jung und Alt in den Allgäuer Bergen

Mit der Alpspitzbahn geht es zunächst hinauf auf 1.500 Meter. Oben angekommen, lässt sich der traumhafte Ausblick über die umliegende Allgäuer Bergwelt mit ihren zahlreichen Seen genießen. Danach gilt es, sich für eine der vielen Wanderrouten zu entscheiden: Der Nesselwanger Symbolweg Gipfelglück etwa ist in eineinhalb bis zwei Stunden mit Kindern leicht zu bewältigen. Die 4,8 Kilometer lange Strecke führt zuerst auf den Alpspitzgipfel und dann auf den Edelsberg. Von dort geht es hinab Richtung Jungholz. Auf dem Weg laden zuerst die Dinserhütte und anschließend die Fichtelhütte zur Rast ein. Über den Bergrücken führt der Weg schließlich zurück zur Alpspitzbahn. Die einzelnen Wegetappen sind jeweils angeschrieben. Die besten Monate für eine Wanderung in diesem Gebiet sind Mai bis Oktober. Weitere Routenvorschläge gibt es im Tourenplaner der Gemeinde Nesselwang. 

Wo Kaiserschmarrn und Kässpatzen locken

An der Mittelstation der Alpspitzbahn lässt es sich im urigen Enzianstüble bei erschwinglichen Preisen gemütlich einkehren. Leckere Süßspeisen wie warmer Apfelstrudel mit Sahne und Kaiserschmarrn oder Herzhaftes wie Wurstsalat und die traditionellen Allgäuer Kässpatzen schmecken nach einer ausgiebigen Wandertour besonders gut.

Ebenfalls empfehlenswert: das Bergrestaurant Sportheim Böck nahe der Bergstation der Alpspitzbahn. Die Panoramaaussicht von der Sonnenterrasse auf die Allgäuer und Tiroler Alpen ist einfach spektakulär – also unbedingt den Feldstecher oder das Kinderfernrohr in den Rucksack packen!

Höhenflüge und Adrenalinkicks 

Nach Nesselwang zum Wandern lockt man Kinder mit zwei actiongeladenen Erlebnissen auf den Alpspitz: Entweder saust man mit der längsten Sommerrodelbahn des Allgäus in Richtung Tal oder man holt sich seinen Nervenkitzel an Deutschlands schnellster Zipline – dem AlpspitzKICK. Der Höhenflug startet oben an der Bergstation. Von dort geht es in zwei Sektionen rasant talwärts – mit bis zu 120 Stundenkilometern auf einer Strecke von insgesamt 1,2 Kilometern! Achtung: Die Mindestgröße für Fluggäste beträgt 1,50 Meter.

Anreise

Alpspitzbahn Nesselwang
Alpspitzweg 5
87487 Nesselwang
Nächstgelegener Bahnhof Nesselwang

Ähnliche Ausflugsziele

Vier auf einen Streich
Die Bierquartett-Wanderung in Bamberg: Wem das Bier noch ein...
Gesund essen im Bahnhof? Das geht – bei Mr. Clou
Leckere frisch gepresste Säfte, verführerisch duftende...
Villa Stuck: Kunst und Erholung in München
Geheimtipp für Kunstbegeisterte: Mit der Villa Stuck...
DB Museum Nürnberg: Über 150 Jahre Bahngeschichte
Historische Fahrzeuge, modernste Technologien und spannende...
Blütenpracht in Bernried am Starnberger See
Wundervolle Blütenpracht: Das kleine Bernried wurde im Jahr...
Das Bamberger Marionettentheater
Hier laufen alle Fäden zusammen: im Bamberger...
"Mit allem und schön scharf!": Der Arkadas Döner in Augsburg
Vor dem beliebten „Arkadas Döner“ in Augsburg sammelt...
Lindau und seine Sehenswürdigkeiten: Die Bayerische Riviera am...
Den Spitznamen Bayerische Riviera verdankt die Inselstadt...
Das Stadionbad in Nürnberg
Eine spektakuläre Anlage in der fränkischen Metropole.
Einer für alle und alle für einen: Die drei Musketiere in Baye...
Der Dreh von „Die drei Musketiere“ von 2011 fand zu zwei...
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App