Ausflugstipp

Wandern mit Kindern im Allgäu

Die Alpspitzbahn und das Enzianstüberl machen Nesselwang zu einem idealen Ausflugsziel für die ganze Familie

Im Winter bringt die Alpspitzbahn Nesselwang im Allgäu Skifahrer und Snowboarder auf den Gipfel. Im Sommer sind hier all jene richtig aufgehoben, die wandern oder einfach nur die Aussicht genießen möchten. Dabei bietet das Gebiet sowohl anspruchsvolle Routen als auch gemütliche Hüttenwanderungen für Kinder. Wenig wanderbegeisterter Nachwuchs lässt sich bestimmt mit der Aussicht auf eine Fahrt mit der längsten Sommerrodelbahn des Allgäus auf den Berg locken. Der perfekte Tag? Spazieren Sie vom Bahnhof Nesselwang zur Alpspitzbahn, fahren Sie bis auf 1.500 Meter und entscheiden Sie sich für eine Route. Der Nesselwanger Symbolweg Gipfelglück etwa lässt sich in eineinhalb bis zwei Stunden mit Kindern leicht bewältigen. Die 4,8 Kilometer lange Strecke führt am Enzianstüberl vorbei zuerst auf den Alpspitzgipfel und dann auf den Edelsberg. Von dort geht es hinab Richtung Jungholz bis Sie zuerst die Dinser- und anschließend die Fichtelhütte erreichen. Über den Bergrücken führt der Weg dann zurück zur Alpspitzbahn. Die einzelnen Wegetappen sind jeweils angeschrieben. Bei der Routen-Auswahl kann Ihnen auch der Tourenplaner von Nesselwang helfen. Die Tourismusbehörde der Gegend hat darin zahlreiche Wege mit Beschreibungen, Einkehrtipps und Höhenmetern kompakt zusammengefasst. Besonders urig geht es etwa im Enzianstüberl an der Mittelstation zu. Hier gibt es unter anderem gutes Bier, Kaiserschmarrn (knapp 10 Euro), deftige Brotzeitbretter, einen sonnigen Außenbereich und innen – falls es doch mal ein wenig kühler wird – einen gemütlichen grünen Kachelofen. Und zum Abschluss geht’s natürlich zur Sommerrodelbahn. Berg- und Talfahrt bis zur Bergstation und eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn kosten für eine vierköpfige Familie 50 Euro.

Anfahrt: Die Alpspitzbahn ist in etwa 15 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Nesselwang zu erreichen. Spazieren Sie durch den Kurpark, über den Mühlbach und durch die Innenstadt des Städtchens – und dann geht es nach oben.

Weitere Ausflugsziele

„Yoga & Ayurveda Hotel Bayernwinkel“ in Bad Wörishofen Hier endet die gesunde Auszeit nicht an der Tür des...
Ausflugsziel entdecken
Die älteste Brauerei: Weihenstephan Freising Weihenstephan ist die älteste noch bestehende Brauerei der...
Ausflugsziel entdecken
Blick übers Land: Die Burg Pappenheim Den früheren Bewohnern der Burg hat der weite Ausblick über...
Ausflugsziel entdecken
Feinstes Sushi im Lamondi Bayreuth Wer hungrig in Bayreuth ankommt, muss nicht lange suchen: Das...
Ausflugsziel entdecken
Sonne genießen im Westpark München Hügel, Seen, Grillstellen, versteckte Bänke im Grünen und...
Ausflugsziel entdecken
Heuhotel Fischbeck im Pegnitztal Übernachtet wird im Heu, wie bei Heidi. Hier gibt es Kühe...
Ausflugsziel entdecken
Yoga für alle im HUBERTUS im Allgäu Das ganze Jahr über finden im HUBERTUS Yoga-Stunden und...
Ausflugsziel entdecken
Das Ammergebirge: Wandern in Bayerns größtem Naturschutzgebiet... Die einstündige Wanderung führt über den Kulturpfad...
Ausflugsziel entdecken
Kinderträume im Legoland Günzburg Sie bauen sich Ihre märchenhafte Welt lieber aus vielen...
Ausflugsziel entdecken
Vom Lotto-Laden zu einer der schönsten Eisdielen in Nürnberg:... Das Eis im Glück im Nürnberger Stadtteil Johannis war...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen