Ausflugstipp

Naturinformationszentrum Karwendel: Für Schwindelfreie

Seite mit anderen teilen:

Das Riesenfernrohr mit Blick ins größte Naturschutzgebiet der Ostalpen

Auf 2244 Metern gibt es mehr zu entdecken als grandiose Fernsicht und eine fantastische Tier und Pflanzenwelt. Das Naturinformationszentrum Karwendel gleicht von außen einem riesigen Fernrohr aus Holz, das in das Isartal hineinragt. Es ist das höchst gelegene Informationszentrum Deutschlands und erlaubt einen circa 1.300 Meter tiefen Blick nach Mittenwald. Das Karwendel ist vor allem deshalb so spektakulär, weil es das größte zusammenhängende naturgeschützte Gebiet der Ostalpen ist – der Besuch ist dabei kostenfrei!

Ein spektakuläres Erlebnis – sowohl Drinnen als auch Draußen!

Neben dem beeindruckenden Fernblick bietet das riesige „Fernrohr“ wechselnde Ausstellungen. Die Themen reichen von anschaulichen Darstellungen zum Ökosystem Hochgebirge über andere Umweltausstellungen bis hin zu besonders wertvollen Natur-Lebensräumen in Deutschland. Es gibt auch einen Raum mit neuen Medien, in dem Natur-Dokumentationen, zum Beispiel über den Weg der Isar, laufen. Auch über die Tier- und Artenvielfalt des Karwendels gibt es einiges zu lernen: im begehbaren Diorama werden viele Lebenskünstler der Region, wie z.B. das Alpenschneehuhn, vorgestellt. Auch Murmeltiere, circa 800 verschiedene Schmetterling-Arten und Adler sind im Karwendel zu Hause.

Neben den beindruckenden Ausstellungen im „höchsten Klassenzimmer Deutschlands“ gibt es auch draußen eine Bilderbuch-Welt zu bestaunen: bergige Felsen, saftig grüne Wiesen mit Almblumen und magisch wirkende Bergwälder sind Teil des natürlichen Erholungsgebiets.

Perfekte Lage für Jung und Alt

Die höchstgelegene Umweltausstellung ist leicht vom Bahnhof Mittenwald aus zu erreichen: von hier sind es etwa zehn Minuten Fußweg zur Karwendelbahn, die Sie direkt nach oben zum Naturinformationszentrum bringt – das Naturinformationszentrum liegt direkt neben der Bergstation und ist sowohl für betagte Wanderer, Familien mit Kindern und jede Altersklasse ohne Gefahr zu erreichen.

Aktuelle Infos, Preise zu den Karwendel-Bahn-Tickets und Öffnungszeiten der Karwendelbahn finden Sie hier.

Anreise

Naturinformationszentrum Karwendel
Alpenkorpsstraße 1
82481 Mittenwald
Nächstgelegener Bahnhof Mittenwald

Ähnliche Ausflugsziele

Strandbad Alpenblick: Bade-Idyll am Staffelsee
In Uffing am Staffelsee gehört das kleine Strandbad...
Baden und Brotzeiten am Starnberger See
Lieber wärmendes Sonnenbad oder kühles Bier? In Seeshaupt...
Spektakulär: eine Wanderung durch die Partnachklamm
Wer Canyon-Feeling erleben will, muss dafür nicht in die...
Strandbad mit Tradition in Feldafing
Das historische Strandbad in Feldafing am Starnberger See...
Nesselwang: Wandern mit der ganzen Familie im Allgäu
Gipfelglück für Groß und Klein: Mit der Alpspitzbahn...
Strandurlaub im fränkischen Seenland
In Ramsberg am Brombachsee wartet nicht nur der größte...
Das Valentinsbad Regenstauf: Baden im Regen
Der Regen ist der zweitlängste Fluss der Oberpfalz – und...
Hainbadestelle: Das Kult-Flussbad in Bamberg
In Bamberg ist die Hainbadestelle im Luisenhain längst Kult:...
Der Wöhrder See in Nürnberg
Der künstlich geschaffene See ist zum Freizeitwunder...
Das Glück der Erde liegt auch auf den Rücken der Kamele
Kamelreiten im Mangfalltal? Das geht! Wer mit der S-Bahn...
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App