Seite mit anderen teilen:

Zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth liegt ein Paradies, das sich durch zahllose Kletterwände, schroffe Steilhänge und beeindruckende Felsformationen auszeichnet und jedes Abenteuerherz beglückt: die Fränkische Schweiz. Die 800 einzelnen Felsen und 12.000 Kletterrouten sind vor allem in den Sommermonaten einen Besuch wert, denn die unverwechselbaren Felsen sind besonders bei schönem Wetter atemberaubend. Das idyllische Natursteingebiet bietet mit unterschiedlichsten Felsformationen optimale Bedingungen für Profis und Neulinge. Zahlreiche Kletterschulen sorgen für einen sicheren Griff an den Felswänden, die die Region zu einem der beliebtesten Klettergebiete Deutschlands machen. 

Die Fränkische Schweiz ist für jedes Kletter-Level geeignet

Diese Kletterfelsen können Sie in weniger als einer halben Stunde vom Bahnhof aus zu Fuß erreichen:

Ein Klassiker ist der Weißenstein, der mit einem kinder- und familienfreundlichen Einstieg jedermann die ersten Erfahrungen in die Lochkletterei ermöglicht. Bei klangvollen Namen wie der „Eieruhr“ oder „Don´t worry, be Happy“ lädt dieser nach Süden gelegene Süd-Fels zu einer aufregenden Kletterpartie ein. (ab Bahnhof Neuhaus erreichbar) 

Der Hartenfels ist bei Kletternden höheren Levels von Frühling bis Herbst durchgehend beliebt: Mit 18 Höhenmetern türmt sich die Kalk-Wand vor einem regelregt auf – nicht umsonst trägt sie den Spitznamen „Die Feuerwand“. Sie bietet unerschrockenen Kletternden 18 verschiedene Routen an, die sowohl für Neulinge als auch für Kletterprofis geeignet sind. (ab Bahnhof Pegnitz)

Anreise

Hainbronner Pfeiler
St2162
91257 Pegnitz
Nächstgelegener Bahnhof Pegnitz

Weitere Ausflugsziele

Weltkulturerbelauf Bamberg: geistliche Kraft für Läufer

Trimm-dich-Pfad und Kneipp-Waldweg in Bad Wörishofen

Fitnessparcours in München

Tubing: Die Isar hinab durch München

Trimm-dich-Pfad in Fürstenfeldbruck

Yoga für alle im HUBERTUS im Allgäu

Radtour
Panorama vom Auerberg im Pfaffenwinkel , Foto: Christoph Jorda
Von Drumlins, Kirchtürmen und Teufelssagen

Radtour
Kirchgaden Schleerieth, Foto: F.Trykowski
Im Land der Bildstöcke

Wandertour
Hassfurt Mainauen, Foto: Folker Bergmann
Würzige Sommerweine und wilde Natur

Tour
Blick auf Retzbach, Foto: Juergen Storch, Lizenz: Markt Zellingen
Wandern ins Streuobstland

Radtour
Neues Schloss Schleißheim, Foto: Alexander Bauer
Von Regatta bis Brezn

Wandertour
Spessartrampe, Foto: Roland Kleinhemel
Spessartrampe und Schwarzkopftunnel

Alpenblumen am Walmendingerhorn

Tour
Sommer in Nürnberg, Pegnitz, Foto: Florian Trykowski
Großstadt-Hopping auf grünen Wegen

Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App