Ausflugstipp

Sport in der Vertikalen: Der Kletterwald Spessart

Ob Sie wie ein Profi klettern oder das allererste Mal die Wand hochgehen – in diesem Kletterwald in Bayern finden Sie garantiert den passenden Parcours.

Heigenbrücken ist ein hübscher Luftkurort im Naturpark Spessart im Landkreis von Aschaffenburg. Nicht nur bei Erholungssuchenden, auch bei Familien mit Kindern und Kletterfreunden ist dieser Ort überaus beliebt. Das liegt am Kletterwald Spessart . Der Hochseilgarten verfügt über neun Parcours, da ist für jede Altersklasse das Richtige dabei. So ist der Kinderparcours „Kleiner Wolf“ nur anderthalb Meter über dem Boden. Selbst Dreijährige können hier schon in Begleitung eines Erwachsenen zwölf Elemente überwinden. Natürlich gibt es auch noch anspruchsvollere Parcours, die bis zu 30 Meter über dem Boden liegen. Sie wollen die volle Action? Auch das bietet der Kletterwald in Bayern mit dem „Treejump“. Zunächst klettern Sie mit Hilfe der Klettergriffe 20 Meter hinauf auf eine Plattform. Und dann? Springen Sie ins Nichts. Mehrere Meter im freien Fall, in denen Ihnen das Adrenalin durch den Körper sprudelt, ehe die Sicherung Sie sanft abbremst. Springen darf jeder ab 12 Jahren, und ein Sprung kostet sechs Euro.

Die aktuellen Öffnungszeiten variieren jeden Monat. Sie finden diese auf der Homepage des Anbieters.

Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 22 Euro für eine Kletterzeit von 2,5 Stunden. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren sowie Auszubildende und Studenten kosten 19 Euro. Kinder unter 12 Jahren zahlen 16 Euro. Die Mindestgröße beträgt 1,40 Meter. Der Parcours für die ganz Kleinen kostet 12 Euro. Bei Kindergeburtstagen mit mehr als fünf Kindern klettert das Geburtstagskind kostenlos. (Achtung: Für drei kletternde Kinder unter 12 Jahren muss eine erwachsene Aufsichtsperson anwesend sein. Die Einverständniserklärung der Eltern und eine Vorlage für die Einladungskarten finden Sie auf der Website des Kletterparks.

Anfahrt: Ab Bahnhof Heigenbrücken sind es 17 Minuten zu Fuß bis zum Kletterwald Spessart. Laufen Sie über die Hüttenwiesen nach Südosten und biegen Sie am Kurpark rechts ab. Folgen Sie dem Weg, bis Sie Ihr Ziel erreicht haben.

Bayern günstig entdecken!

Der Reiseplaner zeigt Ihnen schnell die beste Verbindung und das passende Ticket für Ihren Ausflug. Individuell und für jedes Ziel in ganz Bayern.

Weitere Ausflugsziele

Aussteigen und königlich genießen auf dem Naab Wanderweg Ein wunderschöner rund zwölf Kilometer langer Wanderweg,...
Ausflugsziel entdecken
Canyoning im Oberallgäu Lust auf ein Abenteuer? Dann sind Sie beim Canyoning in der...
Ausflugsziel entdecken
Rodeln am Breitenberg Rodelspaß ohne mühsamen Aufstieg – klingt gut? Dann auf...
Ausflugsziel entdecken
Sausendes Vergnügen auf der Sommerrodelbahn in Kronach Bequem nach oben, mit Karacho nach unten: Die Sommerrodelbahn...
Ausflugsziel entdecken
Gesund essen im Bahnhof? Das geht – bei Mr. Clou Leckere frisch gepresste Säfte, verführerisch duftende...
Ausflugsziel entdecken
Der Pfadfinder-Treff auf Burg Rieneck Wo um das Jahr 1150 noch der Graf von Loon und Rieneck...
Ausflugsziel entdecken
Das Aquaria in Coburg Spaß ohne Ende: Hier wird schon seit zwei Jahrhunderten...
Ausflugsziel entdecken
Das Luftmuseum in Amberg Im Luftmuseum in der Amberger Engelsburg gibt es Luft zum...
Ausflugsziel entdecken
Jedes Zimmer ein Erlebnis: Das Hotel Orphée in Regensburg Das Hotel Orphée in Regensburg ist ein kleiner Star....
Ausflugsziel entdecken
Das Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck Das Naturerlebniszentrum Burg Schwaneck bringt Kindern und...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen