Ausflugstipp

Das Pfefferminzmuseum in Eichenau

Die kleine oberbayerische Gemeinde Eichenau war lange in ganz Europa für ihre hochwertige Minze bekannt. Dank des Moorbodens wuchs die Heilpflanze wunderbar. Mitte der 1950er-Jahre flutete Billig-Minze aus dem Ausland den Markt. Geblieben ist das Pfefferminzmuseum, das über Geschichte, Anbau, Ernte und Trocknung informiert. Auf 500 Quadratmetern werden auch heute noch Pflanzen angebaut. Das Ergebnis: original Eichenauer Pfefferminztee. Probieren erlaubt.

Aktuelle Infos, Eintrittspreise und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Weitere Ausflugsziele

24 Bierkeller in Forchheim Wichtiges Grundwissen: Wer in einem der vielen Bierkeller in...
Ausflugsziel entdecken
Normale oder Kinderkugel? Das Stenz Eis in Regensburg Vor dem Stenz in der Regensburger Altstadt staut es sich...
Ausflugsziel entdecken
Bayurveda in Garmisch-Partenkirchen Im „Staudacherhof“ in Garmisch-Partenkirchen werden...
Ausflugsziel entdecken
Indoor Funpark Pleinfeld Beim Fußball-Billard selbst der Queue sein oder im...
Ausflugsziel entdecken
Unter alten Kastanien: Der Biergarten des Hacklberger Bräustüb... Man stelle Biertischgarnituren in den Schatten alter...
Ausflugsziel entdecken
Stand-up-Yoga auf dem Starnberger See oder auf der Pegnitz Bei schönem Wetter können Sie sich an einer wackeligen...
Ausflugsziel entdecken
Mit der Zugspitzbahn auf Deutschlands höchsten Gipfel Jeder Bayer sollte einmal im Leben mit der Zugspitzbahn...
Ausflugsziel entdecken
Kosmetikparadies nicht nur für Durchreisende Das „Kiko Milano“ im Untergeschoss des Münchner...
Ausflugsziel entdecken
Laufarena Allgäu: Effektives Training Von der Trainingsbetreuung über ein maßgeschneidertes...
Ausflugsziel entdecken
Feinstes Sushi im Lamondi Bayreuth Wer hungrig in Bayreuth ankommt, muss nicht lange suchen: Das...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen