Startseite Ausflugsziele Ein Tagesausflug nach Pfronten samt Ritterspielplatz
Für kleine Burgfräulein und Ritter: Der Ritterspielplatz in Pfronten-Ried
Ausflugsziel

Für kleine Burgfräulein und Ritter: Der Ritterspielplatz in Pfronten-Ried

Das Leben der Ritter im Visier: Bei einem Ausflug in den Allgäuer Königswinkel können Kinder auf dem Ritterspielplatz in Pfronten wie im Mittelalter spielen. Danach geht es in den nach Hopfen und Malz duftenden Braugasthof Falkenstein.

Der Ritterspielplatz in Pfronten ist für junge Mittelalterfans eine Sensation: Fünf Fußminuten nach der Ankunft am Bahnhof laufen sie bereits über eine hölzerne Hängebrücke, erstürmen einen Allgäuer Burgturm wie aus dem 14. Jahrhundert, verstecken sich im Graben oder erklettern Wehrmauern. Sogar ein bewegliches Turnierpferd aus Holz steht bereit: Hoch zu Ross können tapfere Reiterinnen und Reiter mit einer Lanze Lederwimpel treffen. Große Schautafeln erklären den Gästen, was und wie Kinder damals spielten und die Burgruine Falkenstein im Hintergrund macht das Mittelaltererlebnis perfekt: Dort wollte Märchenkönig Ludwig II. einst auf rund 1.250 Metern Deutschlands höchstes Raubschloss errichten.

Nach aufregenden Stunden auf dem Spielplatz erwartet der Braugasthof Falkenstein samt Biergarten die vom Toben hungrigen Kinder und ihre Eltern. Direkt in den Räumen des Lokals glänzen kupferne Kessel, in denen das ausgeschenkte „Falkenstein Bier“ gebraut wird: helles, unfiltriertes Kellerbier, erfrischendes Weizen mit Bananenduft, dunkles Bier mit Malzaroma und Karamellnote. Die Speisekarte zeichnet sich durch viele heimische Rezepte aus regionalen Produkten aus. Diese besonderen Gaumenfreuden sind durch ein „Landzunge-Pfännchen“ gekennzeichnet, etwa das Steak vom hiesigen Braunvieh, die Forelle aus einem der vielen Seen ringsum und das Schweinefilet vom Allgäuer Landschwein. Keine Minute nach dem Verlassen des Lokals stehen Sie auf dem Bahngleis und können diesen ritterlich-königlichen Ausflug bei der Heimfahrt durch die Allgäuer Landschaft nachklingen lassen.

Anfahrt: Vom Bahnhof Pfronten-Ried aus folgen Sie der Bahnhofstraße nach Süden, biegen nach links in die Meilinger Straße, gleich wieder nach rechts in den Drossel- und links in den Margeritenweg. Über den Tulpenweg erreichen Sie nach insgesamt rund 500 Metern den Dahlienweg. An dessen Ende liegt der Ritterspielplatz. Auf dem gleichen Weg geht es zurück zum Braugasthof. Am Bahnhof folgen Sie der Bahnhofstraße nach Westen. Das Restaurant liegt direkt an der Ecke Bahnhofstraße/Allgäuer Straße.

Unser Extra-Tipp für Kinder

Auf dem Ritterspielplatz in Pfronten-Ried bietet sich ab und zu auch die Gelegenheit echten Ritter aus der Nähe sehen. Im Sommer und Herbst schlüpfen immer wieder die Mitglieder eines Rittervereins in echte Ritterrüstungen und erklären, wie die Kinder im Mittelalter so gespielt haben. Besonders beliebt bei den Jüngsten ist hier das Stelzenlaufen. Ein Blick auf die Webseite verrät Ihnen, wann die Ritter das nächste Mal am Spielplatz vorbeischauen.

Anreise
Ritterspielplatz Pfronten-Ried
Dahlienweg 5
87459 Pfronten
Nächstgelegener Bahnhof
Pfronten-Ried

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

Weitere Ausflugsziele
Wer Canyon-Feeling erleben will, muss dafür nicht in die Ferne reisen. Bei Garmisch, keine 1,5... Liegt die Vielfalt der Ausflugsziele Aschaffenburgs am mediterranen Flair? Hier trifft... Auf zum nördlichsten Aussichtspunkt Bayerns: Die Thüringer Warte bei Ludwigsstadt steht keine 200... Die fränkische Stadt macht ihrem Prädikat als UNESCO Weltkulturerbe-Ziel in Bayern alle Ehre.... Im Rottal finden Sie nicht nur einen Trimm-dich-Pfad, sondern gleich einen ganzen Fitnesspark. Auf... Von einem Biergarten zum nächsten: Denn wer in Franken einen halben Liter Bier trinken möchte,... Eine Wanderung in Iffeldorf um die karibikblauen Osterseen mit traumhaftem Bergpanorama – für... Im Zuge des Dreißigjährigen Kriegs stand die Burg Alte Veste im Mittelpunkt der gleichnamigen... Vom Hahn geweckt werden, Kühe und Pferde sucht man hier vergeblich. Der Untreusee im oberfränkischen Hof bietet erlebnisreiche Action für die ganze Familie oder für...