Rodeln am Breitenberg
Ausflugsziel

Rodeln am Breitenberg

Ganzjährig
Für Anfänger*innen und Profis
Fitnessangebot
Einkehrmöglichkeit

Der Breitenberg ist im Herzen der Allgäuer Alpen gelegen und kann gut mit der Bahn erreicht werden. Das Winterabenteuer ist nur eine Liftfahrt entfernt.

Wintersportaktivitäten in Pfronten auf einen Blick:

  • Rodeln
  • Skifahren und Snowboarden
  • Wandern
  • Skitouren
  • Schneeschuhwandern

Pfronten liegt im malerischen Ostallgäu, direkt an der Grenze zu Tirol. Mit der Bahn geht es direkt in die verschneite Bergwelt. Schließlich befindet sich die Talstation der Breitenbergbahn unmittelbar am Bahnhof Pfronten-Steinach. Mit einem Vierersessellift schwebt man mühelos hinauf zur Hochalpe auf 1677 Metern Höhe. Von hier eröffnet sich den Rodlern ein spektakulärer Weitblick in das Pfrontener Tal.

Längste Naturrodelbahn im Allgäu

Wer es nicht erwarten kann, steigt direkt am Ausstieg auf seinen Rodel, den man sich praktischerweise an der Talstation der Breitenbergbahn ausleihen kann, und saust die – mit sechs Kilometern – längste Naturrodelbahn des Allgäus hinunter. Im Tal angekommen, bringt ein kostenloser Busshuttle die Rodler samt Schlitten zurück zur Talstation und schon geht es wieder hinauf zur nächsten Runde. Für Skifahrende und Snowboardende warten insgesamt acht Kilometer lange Pisten im größten und schneesichersten Skigebiet des Ostallgäus: Von leicht bis schwierigeren Pisten ist sowohl für Neulinge als auch für Fortgeschrittene viel geboten.

Stärkung mit Panorama-Aussicht

Wer ein wenig Zeit hat für weitere Aktivitäten, wandert von der Bergstation des Sesselliftes noch hinauf zur Ostler Hütte. Nach rund einer halben Stunde Aufstieg gibt es hier zum Mittagessen (unbedingt probieren: Allgäuer Kässpätzle) das Rundumpanorama gratis dazu. Einen Vorgeschmack auf den fantastischen Ausblick bietet die Webcam der Hütte.

Ob die Rodelbahn geöffnet und wie die Wettervorsage ist, erfährt man hier.

Auch im Sommer sollte man sich Zeit für einen Abstecher nach Pfronten nehmen: Klettern, Wandern, Geo-Wanderungen durch den Berg, Gleitschirmfliegen – hier ist allerlei geboten.

Anfahrt: Mit der Bahn zum Bahnhof Pfronten-Steinach. Die Talstation liegt nur 150 Meter entfernt, schräg links gegenüber auf der anderen Seite der Tiroler Straße.

Anreise
Breitenbergbahn Pfronten
Tiroler Straße 176
87459 Pfronten
Nächstgelegener Bahnhof
Pfronten-Steinach

Prüfen Sie bitte vor Kauf Ihres Tickets die Schnee- und Wetterbedingungen sowie die Öffnungszeiten des Skigebietes!

Weitere Ausflugsziele

Im Schatten des Wettersteinmassivs kommen Langläufer:innen voll auf ihre Kosten. Ob Klassisch oder... Skisport ohne Trubel und zu einem fairen Preis. Am charmanten Rabenkopflift in Oberau gibt es so... Hier haben Skifahrende die Qual der Wahl. Besonders vielseitig ist das Gebiet... Pistenspaß fernab der Alpen: Das ist möglich im Skigebiet am Ochsenkopf im Fichtelgebirge. Hier... Mit der Bahn direkt zum Skilift. Die Tiroler Skiarena Berwang liegt direkt an der Außerfernbahn... Kunsthistorie, Glasmalerei und Gartenkunst: Im Augsburger Dom und im angrenzenden Hofgarten gibt es... Rundum-Verwöhnprogramm auf 7.000 Quadratmetern: In der Therme KissSalis können Besucher die Seele... Bruckberg liegt zwischen dem oberbayerischen Moosburg an der Isar und dem niederbayerischen... Nur ein paar Kilometer vor dem bekannten Wintersportort Oberstdorf liegt bei Sonthofen das kleine... Mit Blick auf den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze, können sich Skifahrer:innen im...