Startseite Ausflugsziele Mittelalterliches Stadtschloss: die Blutenburg in Münch
Das Schloss Blutenburg
Ausflugsziel

Das Schloss Blutenburg

Eine mittelalterliche Burganlage in idyllischer Umgebung, eine detailverliebte spätgotische Schlosskapelle sowie die weltweit größte Kinder- und Jugendbuchbibliothek: Schloss Blutenburg im Westen Münchens hat einiges zu bieten.

Schloss Blutenburg ist neben Burg Grünwald eine der letzten beiden, bis heute erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Münchens. Mitten im Grünen, am Ufer der idyllischen Würm gelegen, weckt das ehemalige Jagdschloss aus dem 15. Jahrhundert Erinnerung an vergangene Zeiten. Die historische Burganlage – bestehend aus fünf kleinen Türmen und einem Herrenhaus – ist heute zumindest teilweise zu besichtigen.

Ein Schmuckstück: die spätgotische Schlosskapelle

Allem voran die Schlosskapelle – ein eindrucksvolles Meisterwerk der Spätgotik aus dem Jahre 1488. Das Besondere: Sowohl die Bausubstanz als auch die Innenausstattung blieben über die Jahrhunderte hinweg beinahe unverändert. Auch wenn die Kirchenstruktur als einschiffiges Konstrukt eher schlicht gehalten ist, besticht die Innenausstattung der Kapelle mit prunkvoller Schönheit: insbesondere der imposante Hochaltar mit Tafelmalereien des Kirchenkünstlers Jan Polack (vermutlich 1450 - 1519).

Internationale Jugendbibliothek – die weltweit Größte ihrer Art

Schloss Blutenburg beherbergt im Inneren außerdem die weltweit größte Bibliothek für Kinder- und Jugendliteratur mit über 500.000 Bücher in 130 verschiedenen Sprachen. Das Tolle daran: Rund 30.000 Bücher und audiovisuelle Medien in 20 unterschiedlichen Sprachen lassen sich kostenlos ausleihen. Für Kinder gibt es zudem jeden Monat verschiedene – je nach Lesealter geeignete – Erzähl- und Vorlesegruppen. Zusätzlich lädt die Bibliothek regelmäßig zum Spielen, Basteln oder auch Malen ein. Eine Übersicht aller Angebote finden Sie hier.

Im Dachgeschoss des Schlosses befindet sich das Michael Ende Museum. Der berühmte Kinderbuchautor ist der Vater legendärer Fantasiefiguren, wie Momo und Jim Knopf, sowie Schöpfer der weltberühmten „Unendlichen Geschichte“. Seine Erzählungen verzaubern damals wie heute Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Das Museum stellt Teile seines Nachlasses aus – angefangen von besonderen Auflagen seiner Werke aus aller Welt über persönliche Zeichnungen, Briefe und private Fotos bis hin zu seiner Original-Arbeitsbibliothek.

Die 500 internationalen Erstwerke eines weiteren bedeutenden deutschen Schriftstellers sind im Torturm des Schlosses Blutenburg untergebracht. Besucher bestaunen im Erich-Kästner-Zimmer die besonderen Ausgaben beliebter Kinderbuch-Klassiker wie „Emil und die Detektive“ oder „Das doppelte Lottchen“. Wichtig: Ein Besuch ist nur möglich bei telefonischer Voranmeldung unter der Nummer 089 89 12 110.

Weitere Informationen zum Museum, Eintrittspreise und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Urige Schlossschenke

Ebenfalls empfehlenswert: die schlosseigene Schenke. Hier genießen Gäste in authentischer Umgebung bayerische Spezialitäten – bei schönem Wetter auf der See- oder Schlosshofterrasse, bei Regen drinnen am gemütlichen Kachelofen. Ein Tipp für alle, die sich vor dem Essen noch etwas die Füße vertreten wollen: Am Ufer der Würm entlang führt ein hübscher Weg zur Speisemeisterei La Trattoria, nur 13 Minuten zu Fuß von Schloss Blutenburg entfernt. Hier gibt es bodenständige italienische Küche zu fairen Preisen – bei schönem Wetter außerdem einen gemütlichen Biergarten.

Anreise:

Das Schloss Blutenburg ist vom Bahnhof München-Pasing zu Fuß nur 20 Minuten entfernt. Verlassen Sie den Bahnhof Richtung Norden und biegen Sie links auf den Helliohofweg ab. Gehen Sie vorbei an der Pasinger Fabrik und überqueren Sie den Nymphenburgkanal. Nach etwa 100 Metern biegen Sie rechts ab auf den Schirmerweg. Spazieren Sie von hier aus etwa 750 Meter die Würm entlang, bis Sie das Schloss Blutenburg erreichen. Der Eingang befindet sich auf der Nordseite des Anwesens.

Anreise
Schloss Blutenburg
Faistenlohenstraße 6
81247 München
Nächstgelegener Bahnhof
München-Pasing

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

Weitere Ausflugsziele
Die Neue Veste ist alleine wegen seiner Größe und prächtigen Innenräume einen Besuch wert. Unterhalb des Rathauses zeigen 15 Gefängniszellen, wie es Gefangenen im 14. Jahrhundert erging. Im... Schon im 16. Jahrhundert wusste man die Kunst der Oberammergauer Schnitzer zu schätzen. Heute kann... An der Opern- und Konzertakademie Schloss Henfenfeld nahe Nürnberg schulen Profi- und... Darf’s ein paar Blaue Zipfel sein? Fränkische Schäufele? Bei einer Tour durch die... Für Durstige: Sie möchten genau wissen, warum Ihr Lieblingsbier so gut schmeckt? Dann ist ein... Für Haudraufs: In der Mühlgassn-Schmiede in Kissing können Sie eintauchen in das... In der Augsburger Spitalgasse 15 kann man die allseits bekannten Marionetten wie Jim Knopf oder... Der Name „Café Zafran“ in Bamberg führt ein wenig in die Irre, denn Kaffee und Kuchen werden... Das Gebäude des Römermuseums steht auf den Fundamenten des Kastells Boiotro. Lichtinstallationen...