Seite mit anderen teilen:

Baden, rätseln, klettern: Der Untreusee im oberfränkischen Hof überzeugt mit seinem vielseitigen Erlebnisangebot. Steigen Sie in die Bahn und kommen Sie entspannt und günstig mit dem Bayern-Ticket an.

Mit der Seilrutsche über den See schweben, spielerisch die innere Mitte finden oder einfach nur ins kühle Nass springen. Von Action bis Entspannung: Der Untreusee im oberfränkischen Hof eignet sich perfekt für einen abwechslungsreichen Tagesausflug. Startpunkt ist der Bahnhof Hof. Von hier fährt die Buslinie eins in elf Minuten zur Haltestelle Untreusee. Gehen Sie auf der Stelzenhofstraße ungefähr 60 Meter in Richtung Wilhelm-Löhe-Straße. Dort biegen Sie links auf einen Weg ab, der Sie nach 400 Metern zum Kletterparadies direkt am Seeufer führt.

Kletter-Action mit „Rundflug“

Endloser Kletterspaß - das verspricht der Kletterpark Untreusee seinen abenteuerlustigen Besucher:innen ab einer Körpergröße von 1,20 Metern und einem Alter von acht Jahren. Sechs- und Siebenjährige haben die Möglichkeit die Einsteiger-Parcours weiß und blau in Begleitung eines Erwachsenen zu erkunden. Wer seinem Sprössling einen echten Klettergeburtstag ermöglichen möchte, bucht eines der dreistündigen Party-Pakete inklusive Einweisung und Geburtstagstisch.

Absolutes Highlight ist die Seilrutsche, mit der Sie einmal über den Untreusee und zurück „fliegen“ – traumhafter Panoramablick inklusive. Die Kletter-Profis zeigen ihr Können auf der anspruchsvollen Route „Extreme“ und zeigen Mut beim abschließenden Sprung aus 12 Metern Höhe. Etwas spielerischer – und zwar mit Tarzan-ähnlichen Seilschwüngen, einem Skateboard und Tunnelkonstruktionen – werden die Anfänger:innen auf dem blauen Parcours an das Kletter-Vergnügen in der Höhe herangeführt. Nach der sportlichen Herausforderung können Sie direkt neben dem Kletterpark Ihren Orientierungssinn unter Beweis stellen.  

Mit Sonne, Mond und Sterne durch das verrückte Labyrinth

Wo ist der Weg zur inneren Mitte? Das 2,6 Kilometerlange Wegenetz des Labyrinths am Untreusee stellt seine Gäste vor die Herausforderung die richtige Route zu finden und Stempel für die Eintrittskarte zu sammeln. Sie waren schon einmal da und glauben sich an die richtige Route zu erinnern? Keine Chance! Sie sind hier in Deutschlands einzigem, wandelbaren Irrgarten. Um die Spannung zu erhalten, bauen die Betreiber:innen regelmäßig um. Ein wenig Orientierung gibt es in Form von Bildern mit den Sammelmotiven: Sonne, Mond, Stern und Erde – diese können auf der Eintrittskarte abgestempelt werden. Sollten Sie beispielsweise mehrmals am Mond-Motiv vorbeikommen, laufen Sie ziemlich sicher im Kreis – höchste Zeit für einen Richtungswechsel!

Badespaß mit Biergarten-Flair

Im Anschluss an die Kletter-Action und dem vielen Rätselraten lockt der Sprung ins kühle Nass. Am Nordufer des Untreusees laden zahlreiche Liegewiesen zum Schwimmen ein. Deshalb gilt: Badesachen einpacken! Einen offiziellen Strandbadeteil mit Umkleiden und Duschen gibt es nicht. Deshalb empfiehlt es sich, die Schwimmpause in der Nähe von Grüner´s Biergarten einzulegen. Die Toilettenanlage darf kostenlos von den See-Besucher:innen mitbenutzt werden. Klettern, rätseln und schwimmen machen Appetit. Eine Stärkung ist jetzt genau das Richtige. Auf geht´s zum Gasthaus Grüner´s Biergarten mit seiner vielseitigen Speisekarte: Kuchen, Bratwürste, Salate, Schnitzelteller oder einfach nur ein Eis? In der Selbstbedienungsgaststätte ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die traumhafte See-Lage ist nach dem erlebnisreichen Tag der krönende Abschluss. An kühleren Tagen können Sie die leckeren Speisen der Familie Grüner im Seestüberl direkt neben dem Biergarten genießen. Werfen Sie einen letzten Blick auf die glitzernde Oberfläche des Untreusees, bevor Sie den Rückweg über den Stelzenhofweg zur Bushaltestelle Untreusee nehmen, um mit der Linie eins den Bahnhof Hof Hbf in Richtung Heimat anzusteuern.

Anreise

Untreusee
Stelzenhofstraße
95032 Hof
Nächstgelegener Bahnhof Hof Hbf

Weitere Ausflugsziele

Spektakulär: eine Wanderung durch die Partnachklamm

Mittenwalder Höhenweg: Anspruchsvolles Klettererlebnis im Karw...

Das Stadtbad Landshut

Das Valentinsbad Regenstauf: Baden im Regen

Auf Abenteuertour in Tirols wildem Wasser

Eine Floßfahrt auf der Isar

Canyoning im Oberallgäu

Strandurlaub im fränkischen Seenland

Der Wöhrder See in Nürnberg

Hainbadestelle: Das Kult-Flussbad in Bamberg

Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App