Seite mit anderen teilen:

Wintersportmöglichkeiten in Ofterschwang auf einen Blick:

  • Skifahren und Snowboarden, sowohl für Anfänger als auch erfahrene Sportler
  • Rodeln
  • Wandern
  • Langlauf

Das Skigebiet Ofterschwang, punktet sowohl bei Anfängern als auch erfahrenen Skifahrern aufgrund seiner sehr vielfältigen 18 Pisten. Regelmäßig treffen sich hier die besten Skirennläufer der Welt und kämpfen um Hundertstelsekunden. Die Talabfahrt beweist jedes Jahr aufs Neue, warum hier seit Jahren regelmäßig Weltcuprennen stattfinden: Sie ist steil mit breiten Pisten für schnelle, weite Schwünge und so lang, dass Freizeitfahrer auf dem Weg hinunter ins Illertal einige Pausen einlegen und die herrliche Aussicht genießen.

Ski-Gebiet für Anfänger und Profis

Doch keine Sorge, das gesamte Skigebiet ist überaus familien- und auch anfängerfreundlich: Alle steileren Passagen der Weltcupabfahrt können problemlos umfahren werden. Zwei Übungsschlepplifte stehen ebenfalls zur Verfügung. Sportliche Fahrer werden es sich aber natürlich nicht nehmen lassen, die schwarze Abfahrt der Profis hinab zu schwingen. Zudem sorgen modernste Sessel- und Kabinenbahnen für eine bequeme Fahrt nach oben und die Beschneiungsanlage für ein langes Skivergnügen.

Für die wohlverdiente Mittagspause empfiehlt sich die Einkehr in das Berggasthaus Alpe Blässe. Direkt an der beliebten Abfahrt „Märchenwiese“ gelegen bietet das urig-alte Bauernhaus allerlei Allgäuer Schmankerl. Während man auf der Terrasse die Sonne genießt, lässt sich nebenbei das Treiben auf der Piste beobachten. Ist die Pause vorbei, erreicht man in zwei Minuten die Talstation Gunzesried.

Abwechslungsreiche Schnee-Abenteuer

Auch für Nicht-Skifahrer bietet Ofterschwang einiges: Von der Bergstation des Weltcup-Express startet eine rund einen Kilometerlange Rodelbahn (Rodel zum Ausleihen gibt es direkt an der Bergstation). Auch einen Winterwanderweg gibt es hier oben, für die aussichtsreichen 2,5 Kilometer rund um das Ofterschwanger Horn braucht man etwa eine Stunde. Im Tal warten dann noch 25 Kilometer bestens präparierte Loipen auf die Langläufer.

Auch im Sommer einen Besuch wert

Ofterschwang zählt neben Balderschwang, Bolsterlang, Fischen und Obermaiselstein zu den fünf bekannten Hörnerdörfern des Oberallgäus. Am Fuße des Hausbergs, dem Ofterschwanger Horn, gelegen, bietet das „Weltcup-Dorf“ jedoch auch in den wärmeren Monaten die Möglichkeit für abwechslungsreiche (Familien-)Ausflüge. Wer die Gegend gerne sportlich erkunden möchte, auf den warten neben einer Abfahrt mit Downhill-Rollern auch noch Fahrradwege mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad sowie vielseitige Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 93 Kilometern. 

Anfahrt: Mit der Bahn zum Bahnhof Sonthofen. Mit dem kostenpflichtigen Skibus geht es in rund zehn Minuten zum Skigebiet Ofterschwang – kleiner Tipp: Der Linienbus fährt auch im Sommer. Der Pendelbus zwischen den beiden Skigebieten Ofterschwang und Bolsterlang ist übrigens kostenlos.

Anreise

Ofterschwang
Panoramaweg 7A
87527 Ofterschwang
Nächstgelegener Bahnhof Sonthofen

Weitere Ausflugsziele

Strandurlaub im fränkischen Seenland

Tubing: Die Isar hinab durch München

Zeitreise in die Altstadt von Rothenburg ob der Tauber

Die Tram statt den Touribus in München nehmen

Trimm-dich-Pfad und Kneipp-Waldweg in Bad Wörishofen

Altmühltal Panoramaweg: Wanderglück in Mittelfranken

Die Lochgefängnisse und Felsengänge in Nürnberg

Mit der Karwendelbahn ab Mittenwald in luftige Höhen

Jedes Zimmer ein Erlebnis: Das Hotel Orphée in Regensburg

Aufstieg zur Tutzinger Hütte bei Benediktbeuern

Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App