Lieblingsplätze: 6 schöne Biergärten in Bayern

Bier, Brezn, blauer Himmel – mehr braucht es oft nicht für den perfekten Sommertag. Nirgendwo zeigt sich die bayerische Selbstdefinition besser als in den Biergärten des Freistaats. Und diese ausgewählten sechs Schmuckstücke erreicht man praktischerweise ganz bequem mit der Bahn.

Tatsächlich sind Biergärten, wie wir sie heute kennen, eine Münchner Erfindung: Im Sommer 1811 hatten die Münchner Wirte genug: Sie waren es leid, dass ihre Gaststuben an heißen Tagen leer blieben, während sich die Strände der Isar stetig füllten. Unter lauschig-schattigen Kastanienbäumen schenkten dort die heimischen Brauer ihr frisch gezapftes, kühles Bier – direkt aus den Brauereikellern heraus – aus. Als die Brauer dann auch noch Brotzeiten und andere kulinarische Schmankerl anboten, gingen die Münchner Wirte zum Protest über – und landeten mit ihrer Beschwerde schließlich direkt beim König. Am 04. Juni 1812 erließ König Max daraufhin die Verordnung über bayerische Biergärten: Diese sicherte den Brauereien zwar das Recht zu, ihre Bier an den Isarstränden auszuschenken, verbot ihnen aber gleichzeitig den Verkauf von Speisen. Knapp 200 Jahre später ist diese Verordnung zwar längst aufgehoben, aber dennoch bis heute spürbar: Gäste dürfen ihr Essen in bayerische Biergärten nach wie vor selbst mitbringen und auch verzehren!

Der Staudinger Keller in Moosburg an der Isar

Hausgemachter Obazda, Wurstsalat mit pikanter Lyoner, feiner kalter Braten mit Meerrettich oder würziger Emmentaler mit Laugenbreze – die Biergarten-Küche hält einiges bereit. Im gemütlichen Biergarten des Wirtshauses Staudinger Keller in Moosburg an der Isar werden die traditionellen Speisen unter schattigen Bäumen serviert. Kleiner Tipp zum Stichwort Public Viewing für alle Sportbegeisterten: Hier wird jedes sportliche Großereignis auf Großbildleinwänden übertragen.

Der Biergarten des Hacklberger Bräustüberls in Passau

In der charismatischen Drei-Flüsse-Stadt Passau trifft bayerische Küche auf spanische Kulinarik: Im Biergarten des Hacklberger Bräustüberls in Passau gibt es deftige „Bräustüberl-Tapas“ wie Mini-Grammelknödel mit schwarzem Radi oder gebackene Weißwurstradl an Kartoffel-Radieserlsalat. Unter Kastanienbäumen, Urweltmammutbäumen oder auch Zypressen genießen Gäste die bayerische Gemütlichkeit – und das schon seit 1912. Das Hacklberger Bräustüberl steht für regionale Spezialitäten und das eigene, hausgebraute Bier. Für plötzlichen Platzregen oder auch kühlere Abendstunden empfiehlt sich ein Plätzchen im urigen Bräustüberl.

Biergarten des Hotels Seehof in Herrsching am Ammersee

Lauschig geht es auch im Biergarten des Hotels Seehof in Herrsching zu. Idyllisch am Ufer des Ammersees, der wohl längsten Seepromenade Deutschlands, gelegen, lassen sich hier laue Sommerabende der Superlative genießen, während vor einem langsam die Sonne im See versinkt. Neben klassischen bayerischen Spezialitäten lockt der Biergarten auch mit echter neapolitanischer Pizza aus dem Steinbackofen. In der direkt angeschlossenen Bar Seeliebe servieren Barkeeper in loungiger Atmosphäre zudem ausgefallene Cocktails.

Die Hausbrauerei in Memmingen

Mitten im Trubel des Memminger Stadtzentrums eröffnet sich mit dem Biergarten der Barfüßer Hausbrauerei eine Oase der Ruhe – und bietet somit eine gelungene Unterbrechung für Shoppingtouren in der angrenzenden Einkaufsmeile: Der gemütliche Biergarten wartet mit authentischer, schwäbisch-bayerischer Küche und einer Reihe von selbstgebrauten, naturtrüben Bieren auf. Das Tolle: Gäste können bei der Produktion der Barfüßer Biersorten selbst dabei sein.

Das Weißbierhaus in Bamberg

Von Schwaben nach Franken: Die entspannte, fränkische Lebensart ist weit bekannt. Wer sie selbst erleben möchte, kommt nach Bamberg. In der historischen Stadt warten nicht nur denkmalgeschützte Prachtbauten aus Bambergs Zeiten als Kaiser- und Bischofsstadt, sondern auch viele kulinarische Höhepunkte. Ganz vorne mit dabei: das nostalgische Weißbierhaus mit seinem gemütlichen Garten, nur sieben Minuten vom Bahnhof entfernt. Hier zeigt die fränkische Küche ihre breite Vielfalt – angefangen vom deftigen Schäufele über hausgemachte Sülze bis hin zur handfesten Brotzeit.

Der Augustiner Schützengarten in München

Am Entstehungsort aller bayerischen Biergärten trumpft der Augustiner Schützengarten in München-Sendling mit 3.000 Plätzen auf. Der Biergarten ist wahrhaft riesig – und dennoch familiär und urgemütlich geblieben. Also hingesetzt und die bayerische Wohlfühlkultur genießen!

Uriger geht’s nicht: Der Staudinger Keller in Moosburg an der Isar

Zielbahnhof: Staudinger Keller in Moosburg

Nächstgelegener Bahnhof: Moosburg

Unter alten Kastanien: Der Biergarten des Hacklberger Bräustüberls in Passau

Zielbahnhof: Hacklberger Bräustüberl in Passau

Nächstgelegener Bahnhof: Passau Hbf

Biergarten des Hotels Seehof in Herrsching am Ammersee

Zielbahnhof: Hotel Seehof in Herrsching am Ammersee

Nächstgelegener Bahnhof: Herrsching

Ruheoase in der Stadt: Barfüßer, die Hausbrauerei in Memmingen

Zielbahnhof: Barfüßer, die Hausbrauerei in Memmingen

Nächstgelegener Bahnhof: Memmingen

Fränkisches Verwöhnprogramm: Das Weißbierhaus in Bamberg

Zielbahnhof: Das Weißbierhaus in Bamberg

Nächstgelegener Bahnhof: Bamberg

Tradition trifft auf Moderne: Der Augustiner Schützengarten in München

Zielbahnhof: Augustiner Schützengarten in München

Nächstgelegener Bahnhof: München Hbf

Neue Ideen für Ihren nächsten Ausflug

Wassersport auf dem Brombachsee
Ob Windsurfen oder Kiten, mit der Kraft des Windes geht es...
Auf Abenteuertour in Tirols wildem Wasser
Nur ein paar Minuten vom Bahnhof Reutte entfernt geht auf zu...
Das Valentinsbad Regenstauf: Baden im Regen
Der Regen ist der zweitlängste Fluss der Oberpfalz – und...
Strandbad mit Tradition in Feldafing
Das historische Strandbad in Feldafing am Starnberger See...
Canyoning im Oberallgäu
Lust auf ein Abenteuer? Dann sind Sie beim Canyoning in der...
Strandbad Alpenblick: Bade-Idyll am Staffelsee
In Uffing am Staffelsee gehört das kleine Strandbad...
Hainbadestelle: Das Kult-Flussbad in Bamberg
In Bamberg ist die Hainbadestelle im Luisenhain längst Kult:...
Strandurlaub im fränkischen Seenland
In Ramsberg am Brombachsee wartet nicht nur der größte...
Surfen und Stand-Up-Paddling auf dem Ammersee
Wer im Herzen schon immer das coole Surfergirl oder der...
Unter alten Kastanien: Der Biergarten des Hacklberger Bräustüb...
Man stelle Biertischgarnituren in den Schatten alter...
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App