Startseite Inspiration Burgen und Schlösser in Bayern

Die schönsten Schlösser und Burgen in Bayern – Eintauchen in märchenhafte Welten

Machen Sie eine Zeitreise und entdecken Sie die schönsten Burgen und Schlösser in Bayern. Jetzt bei DB Regio die Tipps für Ausflüge lesen!

Merken

Durch gewaltige Burgtore schreiten, zwischen hohen Türmen und mächtigen Steinmauern umherstreifen oder prunkvoll eingerichtete Zimmer bestaunen: Bayerns gewaltige Burg- und Schlossanlagen stecken voller Geschichten und Geheimnisse, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Lassen Sie sich von unseren Ausflugstipps inspirieren und unternehmen Sie eine Zeitreise zu den fünf schönsten Burgen und Schlössern in Bayern.

Über 100 Jahre regierten sechs Adelige das Königreich Bayern: Maximilian I. Joseph, Ludwig I., Maximilian II., Ludwig II., Prinzregent Luitpold, Ludwig III. Mit der Novemberrevolution 1918 wurde die Monarchie abgeschafft und der Freistaat Bayern ausgerufen. Könige gibt es jetzt nicht mehr - ihre Schlösser und Burgen in Bayern dagegen schon. Heute beherbergen sie spannende Ausstellungen und zeigen an Originalschauplätzen oder täuschend echten Nachbauten wie das Leben damals bei Hofe ausgesehen hat. Wandeln Sie auf den Spuren der bayerischen Könige durch die verschiedenen Epochen und erleben Sie hautnah den Prunk längst vergangener Tage. Eine Auswahl der fünf märchenhaftesten Schlösser und Burgen in Bayern haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Größere Spannweite als Versailles: Schloss Nymphenburg in München

Vom kleinen Lustschloss zu einem der größten Königsschlösser Europas: Im Jahr 1664 schenkte Kurfürst Ferdinand Maria seiner Frau Henriette Schloss Nymphenburg. Anlass war die Ankunft des langersehnten Stammhalters Max Emmanuel. Dieser war es auch, der Nymphenburg so eindrucksvoll erweiterte. Heute misst die Nord-Süd-Achse stolze 632 Meter und überflügelt damit sogar das weltberühmte Schloss Versailles in Paris. Zu den Besuchermagneten zählen der Steinerne Festsaal, die Schönheitengalerie, in der Sie unter anderem das Antlitz von Lola Montez - der Geliebten von König Ludwig I. - bewundern können und das Geburtszimmer des berühmten Märchenkönigs Ludwig II. Ein unbedingtes Muss ist ein ausgiebiger Spaziergang durch den 200 Hektar großen, geometrisch angelegten Barockgarten.

Schlosspark Nymphenburg und die Schloss Nymphenburg Museen

Perfekt geeignet für einen Tagesausflug mit der Bahn: Spazieren Sie durch den Schlosspark Nymphenburg in München und erkunden Sie die prunkvolle Sommerresidenz einstiger bayerischer Kurfürsten.
Ausflugsziel entdecken

Gehen Sie in München auf königliche Schatzsuche! In dieser Folge der Podcast-Reihe "Hin & Hören" nehmen wir Sie mit zum Nymphenburger Schloss und auf einen Spaziergang durch den Nymphenburger Schlosspark. Jetzt entdecken!

Festung Rosenberg – das unbesiegbare Wahrzeichen von Kronach

Majestätisch thront die Festung Rosenberg über den Dächern der oberfränkischen Stadt Kronach. Seit ihrer ersten, offiziellen Erwähnung im Jahr 1249 hat sie sämtlichen Eroberungsversuchen tapfer standgehalten und sich den Ruf „größte Verteidigungsanlage Deutschlands“ wahrlich verdient. Heute besticht das Wahrzeichen Kronachs - neben einer grandiosen Aussicht - durch seine einzigartige Architektur, mit Elementen aus der Romanik bis zur Neuzeit. Weltberühmte Baumeister wie Balthasar Neumann und Johann Maximilian von Welsch haben sich hier verewigt und zu dem eindrucksvollen Erscheinungsbild der bayerischen Burg beigetragen. Im Schlossinneren treffen Kunstinteressierte auf einer Fläche von 1.000 Quadratmetern auf fränkische Meisterwerke namhafter Künstler wie Cranach oder Riemenschneider. Wer sich etwas gruseln möchte, lässt sich bei Kerzenschein durch die unterirdischen Gewölbegänge führen.

Festung Rosenberg  IG Photo Webster - Maximilian Weber

Historische Zeitreise auf der Festung Rosenberg in Kronach

Geheimtipp für Architektur- und Kunstliebhabende: Die Festung Rosenberg in Kronach entführt Sie in längst vergangene Zeiten über die Dächer der historischen Fachwerkstadt.
Ausflugsziel entdecken

Wissens-Welten in luftiger Höhe: Plassenburg in Kulmbach

Hoch über dem beschaulichen Städtchen Kulmbach wacht die Plassenburg auf einem Berg über die rund 25.000 Einwohner. Die ehemalige Residenz des berühmten Grafengeschlechts Hohenzollern wurde 1135 erstmalig urkundlich erwähnt und musste in den vergangenen 900 Jahren zahlreichen Angriffen und Belagerungen trotzen. Heute beheimatet das Wahrzeichen von Kulmbach vier Museen, von denen sich drei ausgiebig mit der Historie rund um die Plassenburg befassen und dem damaligen Leben der Menschen in der Region. Die heimliche Attraktion ist das Zinnfigurenmuseum mit seinen über 300.000 handbemalten Einzelfiguren. Es ist das weltweit größte Museum seiner Art und lässt in seinen Mini-Ausstellungen Napoleons Schlachten, Märchenszenen oder bekannte Gemälde wieder lebendig werden. Einer der 150 Schaukästen hat es sogar ins „Guinness Buch der Rekorde“ geschafft! Unbedingt einplanen!

Die Plassenburg: Ein Streifzug durch Kulmbachs Geschichte

Die fast 900 Jahre alte Plassenburg war einst das Herrschaftszentrum der Hohenzollern. Heute befinden sich hinter den Mauern vier Museen über das Leben und das Militär der damaligen Zeit.
Ausflugsziel entdecken

Münchner Residenz – prachtvolles City-Schloss der Wittelsbacher   

Ein königlicher Wohnsitz mitten in der City: Im Herzen von München können Sie das größte Innenstadtschloss Deutschlands bestaunen. Knapp 400 Jahre war die Münchner Residenz das Zuhause der berühmten Wittelsbacher Dynastie, eines der ältesten und bedeutendsten Adelshäuser in Europa. Das imposante Gebäude des bayerischen Schlosses entstand zwischen 1508-1918 und wurde in dieser Zeit von den verschiedensten Architekten, ausgebaut und umgebaut. So erklärt sich der architektonische Mix aus unterschiedlichen, kunsthistorischen Epochen: Angefangen von der Renaissance, über den Barock bis hin zum Klassizismus. Eines der Highlights auf der Besichtigungsliste ist das Antiquarium. Der rund 66 Meter lange Gewölbegang mit dem farbenprächtigen Deckenfresko ist der älteste Raum der Residenz und gilt als größter und prunkvollster Renaissance-Saal nördlich der Alpen. Ein weiteres Highlight befindet sich im benachbarten Grottenhof. So zieht die aufwändig verzierte Fassade, bestehend aus Korallen, Bernstein und zahlreichen anderen Muschelarten, seine Besucher:innen regelmäßig in seinen Bann. Nach der Schlosstour bildet eine entspannte Runde an der frischen Luft im angrenzenden Hofgarten den krönenden Abschluss. Lustwandeln Sie durch den malerischen Park und beobachten Sie die Boule-Spieler, die hier regelmäßig in geselliger Runde ihre Kugeln werfen.

Auf den Spuren bayerischer Könige: Die Münchener Residenz und der angrenzende Hofgarten

Eine Reise in längst vergangene Zeiten: Bei einem Besuch in der königlichen Residenz und dem angrenzenden Hofgarten begibt man sich auf die Spur der Wittelsbacher Königsfamilie und der Architektur unterschiedlicher Epochen.
Ausflugsziel entdecken

Renaissance-Oase mitten in Nürnberg: Das Tucherschloss

Ein Schloss aus Gerstensaft und Gewürzen: Die Tuchers gelten als eine der bedeutendsten Kaufmannsfamilien in Nürnberg. Ihren wirtschaftlichen Erfolg haben sie hauptsächlich dem Gewürzhandel und der Gründung der Biermarke „Tucher Bräu“ zu verdanken. Von 1533 bis 1544 gönnte sich die Patrizierfamilie mit dem Tucherschloss einen Sommersitz mitten in der Altstadt Nürnbergs. Heute ist das dreigeschossige Sandsteingebäude im Stil der italienischen Renaissance ein Museum. Besucher:innen erwarten authentische Einblicke in das damalige Leben der Tuchers. Wandeln Sie auf Ihren Spuren und bestaunen Sie wertvolle Kunstwerke, Skulpturen und persönliche Gegenstände aus der Zeit vom 15. bis ins 19. Jahrhundert. Um das Erlebnis perfekt zu machen, spazieren Sie durch den prächtigen Schlossgarten oder spielen Sie eine Partie Boule. Die Kugeln bekommen Sie an der Kasse.

Das Tucherschloss in Nürnberg

Das fast 500 Jahre alte Schloss liefert einen authentischen Einblick in das Leben des damaligen Stadtpatriziats.
Ausflugsziel entdecken

Die Veste Coburg

Stolz und majestätisch ragt sie hervor: Die Veste Coburg prägt das Stadtbild der fränkischen Residenzstadt. Aufgrund ihrer prominenten Lage wird die ehemalige Festungsanlage auch „Fränkische Krone“ genannt. Die ältesten noch erhaltenen Teile des imposanten Bauwerks reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Besucher:innen können Eisentore, Pechgruben und Kanonen, die zur Verteidigung der Anlage genutzt wurden, hautnah erleben. Wandeln Sie unbedingt auch im Inneren der Veste auf blaublütigen Spuren:  die vielfältigen Kunstsammlungen des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha bieten einige Highlights wie zum Beispiel vergoldete Hochzeitskutschen!

veste-coburg-c-coburg-marketing

Coburgs Sehenswürdigkeiten: königliche Auszeit in Oberfranken

Royales Lebensgefühl mitten in Nordbayern: Wer sich für pittoreske Bauwerke in mittelalterlicher Kulisse begeistert und sich einen Tag lang wie ein Burgfräulein oder ein Schlossherr fühlen möchte, ist im oberfränkischen Coburg an der richtigen Adresse. Jetzt mit der Bahn entdecken!
Ausflugsziel entdecken
1 / 6
Museum Tucherschloss
Nächstgelegener Bahnhof: Hauptbahnhof Nürnberg Hirschelgasse 9-11
90403 Nürnberg
Alle Ziele

Lassen Sie sich bei einem Spaziergang durch Kitzingen vom Flair der Altstadt begeistern: Zahlreiche... Schlittschuhlaufen, Eisbaden oder ein winterlicher Spaziergang: Auch im Winter warten in Bayern über 400 darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Vom Allgäu bis zum Altmühltal: Wir haben Ihnen die schönsten Wintertouren in Bayern zusammengestellt. Winter-Fans aufgepasst: Lassen Sie sich von unseren eiskalten Abenteuern in Bayern inspirieren. Von winterlichen Adrenalin-Erlebnissen bis zu... Ein Paar Ski, Schuhe und Stöcke. Mehr braucht man zum Langlaufen nicht. Hier kommen die schönsten Langlaufrouten Bayerns. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die historische Stadt Amberg – die frühere Hauptstadt der... Royales Lebensgefühl mitten in Nordbayern: Wer sich für pittoreske Bauwerke in mittelalterlicher... Nachhaltig shoppen in München geht für jeden Geschmack & Geldbeutel. Entdecken Sie jetzt bei DB Regio Bayern Ihre Möglichkeiten. Entspannung, Wassersport-Action oder Alpenpanorama: die Vielfalt von Bayerns traumhafter Seenlandschaft weckt garantiert Ihre Lust auf... Pistenspaß fernab der Alpen: Das ist möglich im Skigebiet am Ochsenkopf im Fichtelgebirge. Hier...