In der Vertikalen: Klettern in Bayern

Ob Kletterhalle, Outdoor-Klettern oder Kletterwald in Bayern, hier kommen die besten Ausflüge für alle, die hoch hinaus wollen.

Die Fränkische Schweiz – ein Eldorado für Kletterer

Die fränkische Schweiz ist ein Traum für Kletterfans und Abenteurer. An den zahllosen Felsen finden sich Routen für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis.

Zum Ausflugsziel

Wer Spaß an Höhen-Abenteuern hat, muss nicht unbedingt in Richtung Alpen fahren. Im nördlichen Teil Bayerns gibt es viele Kletterfelsen in sämtlichen Schwierigkeitsstufen. Weißenstein, Hainbronner Pfeiler, Buchenstein und Hartenfels etwa sind alle vom Bahnhof aus gut erreichbar. Die Bergsportschule Bamberg bietet Kletterkurse in der Fränkischen Schweiz an, die zu den schönsten und größten Klettergebieten weltweit gehört.

Wo ist der Kletterer? Kleiner Tipp: Bitte nach rechts schauen. „matwoidy“ war mit Freunden in der Fränkischen Schweiz unterwegs.

Wichtige Voraussetzung beim Klettern: Schwindelfrei sein, wie das Foto von Instagrammer „lacruxmagazin“ veranschaulicht.

Monkey Cage – Boulderhalle Aschaffenburg

Bouldern, Yoga, Biergarten: In dieser Indoor-Kletterhalle kann man von morgens bis abends sehr viel Spaß haben.

Im Monkey Cage in Aschaffenburg finden große und kleine Kletterfans Herausforderungen in allen Schwierigkeitsstufen.

Zum Ausflugsziel

In der Kletterhalle Monkey Cage können sich Kletter-Fans aller Levels und Altersgruppen auf 950 Quadratmetern Boulderfläche und 85 Quadratmetern Kinderboulderfläche austoben. Außerdem gibt es eine Sauna, einen Biergarten, die Monkey-Bar, Yoga-Kurse und Slacklines. Hier kann man problemlos den ganzen Tag verbringen.

View this post on Instagram

#monkeycageaschaffenburg #dagehtnochwas

A post shared by Julia (@jule_8p) on

Kann man mal machen, wenn man es kann. „jule_8p“ verlegt das Stretching direkt an die Wand.

Auch für Kids der Hit: „kabohd“ fotografiert ihre Tochter beim Klettern.

Eisklettern bei Oberstdorf

Winterliche Herausforderung für Kletterfans

An gefrorenen Wasserfällen entlang hangeln? Sich von Eiszapfen abseilen? Mit der Anleitung vom Profi klappt das und macht richtig Spaß.

Zum Ausflugsziel

Von Eiszapfen abseilen, an gefrorenen Wasserfällen entlang hangeln und den Nervenkitzel spüren: Das alles geht in Oberstdorf im Allgäu. Die Bergschule Oberstdorf bietet zum Beispiel zweitägige Eiskletter-Kurse unter Anleitung von erfahrenen Bergführern an.

Eisige Zeiten: „joe_stiegler“ freut sich über den Beginn der Eiskletter-Saison.

View this post on Instagram

#ice #eisklettern #salewa

A post shared by Simon Gietl (@gietlsimon) on

Instagram-User und Eiskletterer „gietlsimon“ hat einen atemberaubenden Blick von oben festgehalten.

Boulderhalle E4 in Nürnberg

Indoor-Kletterhalle in der Frankenmetropole

Lust auf eine Hängepartie? Im E4 in Nürnberg, mit 2000 Quadratmetern Raumfläche eine der größten Boulderhallen Europas, lassen sich die eigenen Grenzen sicher und spielerisch austesten.

Zum Ausflugsziel

Eine der größten Boulderhallen Europas steht in Nürnberg. Im E4 fordern auf 2.000 Quadratmetern Kletterfläche eine schier unendliche Anzahl an Routen auf bis zu 4,5 Metern Höhe heraus. Jeden Donnerstag wird ein Hallensektor umgeschraubt, deshalb wird‘s selbst für Profis nicht langweilig. Kletter-Neulinge können jeden Donnerstag an kostenlosen Einführungskursen in der Kletterhalle teilnehmen.

„theresia_polcar_climber“ ist eine Profi-Sportlerin aus Tschechien. Die Boulderhalle e4 fordert selbst Experten heraus.

Flying Fox in Bayern: Garmisch und München

Adrenalinschub am Drahtseil

Bei der Stahlseilrutsche Flying Fox in München oder Garmisch-Partenkirchen können Sie wie ein Vogel durch die Luft fliegen – in rasanter Geschwindigkeit.

Zum Ausflugsziel

Vielleicht der spektakulärste Kletterwald in Bayern: Wem Bouldern und Klettern zu gewagt ist, der kann sich in Garmisch-Partenkirchen an Höhe herantasten. 13 Parcours mit insgesamt 123 Kletterelementen, davon 15 Seilbahnen mit Längen zwischen 25 und 90 Metern warten nur eine halbe Stunde Fußmarsch vom Bahnhof Garmisch-Partenkirchen entfernt. Gegen einen Aufpreis können Sie auch den Flying Fox an der Olympiaschanze nutzen. Toll ist die Aussicht auf das Städtchen, die Schanze und das Alpenpanorama, während man mit bis zu 70 km/h ins Tal saust.

Instragram-User „rmnbhl90“ lässt  seinen Urlaub im Kletterwald ausklingen.

Mal etwas anderes als Moped fahren, schreibt „fumas_enduro“ über den Kletterwald. Kletterfähigkeiten kann man auch hier wunderbar trainieren.

Weitere spannende Ausflüge

Kempten–Immenstadt–Lindau: Geheimtipp für wunderbare Bahnstrec... Unser Geheimtipp für schöne Bahnstrecken führt Sie gleich...
Ausflugsziel entdecken
Der Rundwanderweg Bad Steben im Frankenwald Startpunkt der 18,7 Kilometer langen Route ist etwa im...
Ausflugsziel entdecken
Entertainment auf der MS Brombachsee Wer mit der MS Brombachsee in See sticht, kann viel erleben:...
Ausflugsziel entdecken
Die Römerhochburg Weißenburg Durch die direkte Lage am Limes wurde das mittelfränkische...
Ausflugsziel entdecken
Sport in der Vertikalen: Der Kletterwald Spessart Der Kletterwald Spessart in Heigenbrücken bietet für jede...
Ausflugsziel entdecken
Feinstes Sushi im Lamondi Bayreuth Wer hungrig in Bayreuth ankommt, muss nicht lange suchen: Das...
Ausflugsziel entdecken
Krimi-Dinner in Augsburg Beim Krimi-Dinner im Wirtshaus Riegele in Augsburg können...
Ausflugsziel entdecken
Brotzeit im Hofbräukeller München Hier schlägt das Herz Münchens. Es gibt deftige bayerische...
Ausflugsziel entdecken
Im Zeichen des Schmetterlings Bei der Landesgartenschau in Würzburg haben Gärtner eine...
Ausflugsziel entdecken
Das Luftmuseum in Amberg Im Luftmuseum in der Amberger Engelsburg gibt es Luft zum...
Ausflugsziel entdecken
Seite mit anderen teilen:

Schließen

Nichts gefunden? Vielleicht sind die schönsten Thermen Bayerns etwas für Sie?


Thermen suchen