Bad Staffelstein, Main, Foto: terra press Obermain Tour, Foto: Joachim Wegner Obermain Tour, Foto: Joachim Wegner Obermain Tour, Foto: Joachim Wegner Bad Staffelstein, Altstadt, Foto: terra press Obermain-Tour, Foto: Joachim Wegner Kloster Banz, Foto: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein Foto: katjasv/pixabay Bad Staffelstein, Cafe Zollhaus, Foto: terra press
Tour

Im Gottesgarten am Obermain

Schwimmmöglichkeit
Indoor und Outdoor
Schlösser & Burgen
Actionreiches Erlebnis
Naturtiererlebnis

Entdecken Sie den Main auf eine ganz besondere Art und Weise: mit dem Kanu! Paddeln Sie von Lichtenfels nach Ebensfeld und genießen Sie die einzigartige Ruhe und Schönheit der Landschaft.

Start
Lichtenfels
Dauer
6 h
Länge
19 km
Eckdaten zur Tour
„Fränkische Lebensader“ wird der Main auch genannt, denn der Fluss durchquert mit seinen weiten Bögen die Region 354 Kilometer lang von Ost nach West. Felder, Wälder und Kleinstädte mit mittelalterlichem Charme säumen die Ufer. Wasserwandernde können die Natur und Landschaft aktiv genießen. Am schönsten ist eine Paddeltour wohl im Frühjahr – die Natur erwacht und haucht mit ihrem frischen Grün neue Lebenslust. Auch der Herbst hat seine Reize, wenn die Wälder im Maintal ihr Laub färben. 

Der günstigste Startpunkt für alle Aktiven, die mit der Bahn anreisen wollen, ist Lichtenfels. Hier gibt es einen Bahnhof, einen Bootsverleih und jede Menge Main-Idylle. Denn auf dem Abschnitt zwischen Lichtenfels und Hallstadt bei Bamberg haben Wasserwandernde den noch schmalen Fluss ganz für sich und können den sanften Bögen folgen. Zudem befindet sich zwischen Lichtenfels und Bamberg auf 35 Kilometern nur ein einziges störendes Wehr beim Ort Hausen, an dem das Boot rund 30 Meter umgetragen werden muss. Ansonsten gibt’s hier viele renaturierte Bereiche, in denen der Fluss wieder Fluss sein darf. Also – raus aus dem Zug und ran an die Paddel!
Eine Kanutour für Naturliebhaber, Abenteurer, Familien und Entdecker

Start- und Endbahnhof

Startbahnhof
Bahnhof Lichtenfels
4 Tourstationen
19 km / 6 Stunden
Endbahnhof
Bahnhof Ebensfeld

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

DB Ausflug App
Jetzt auch in der App
DB Ausflug
Alles für den perfekten Tag

Mit DB Ausflug haben Sie alle Infos und Services für diese und weitere Touren immer dabei. Hier finden Sie alle Stationen und Wegbeschreibungen, praktische Karten, die auch offline nutzbar sind, Hinweise zu Öffnungszeiten und eine bequeme Planung der individuellen Anreise mit der Bahn.

Ablaufplan

Tourstart am Bahnhof Lichtenfels

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof ist es nur ein knapper Kilometer zur Einsetzstelle der Boote unter der Mainbrücke Coburger Straße. Laufen Sie die Zweigstraße entlang zur Badgasse. Sie stoßen auf die Coburger Straße, der Sie Richtung Norden, unter den Bahngleisen hinweg, bis zu den Wiesen am Fluss folgen. Hier erwarten Sie schon die Kajaks von der Kanuvermietung, wenn ein ausreichender Wasserstand Paddeln auf dem Main erlaubt und wenn Sie rechtzeitig ein Boot gebucht haben.

Freizeitpaddelnde und Familien sollten bei ihrer Planung beachten, dass sie pro Stunde etwa 4 bis 5 Kilometer paddeln. Für eine Tagestour plant man also maximal 20 Kilometer ein, inklusive Pausen und kleinen Erkundungen. Tipps für tolle Touren je nach Lust und Kondition hat auch der Bootsverleih parat. 

Kanuvermietung Obermain-Kanu

Die Kanuvermietung bietet Einer- und Zweier-Kajaks sowie Dreier-Kanadier für Ein- oder Mehrtagestouren auf dem Oberen Main an. Eine rechtzeitige Reservierung der Boote vor allem an den Wochenenden wird empfohlen.

Nach Absprache werden die Boote in Lichtenfels, in Hausen bei Bad Staffelstein, in Michelau oder noch weiter flussaufwärts eingesetzt. 
Zum Service gehören neben Zubehör wie Schwimmweste, Boxen und Streckenkarten auf Wunsch auch der Personenrücktransport (kostenpflichtig). Wasserwandernde sollten beachten, dass der Main ab Hausen auf dem Kanuwanderweg Obermain nur flussabwärts befahren werden darf (One-way-Tour).

Kreuzbühlstr. 11a
98215
Lichtenfels

Telefon: 09571 6182
E-Mail Adresse: mail@obermain-kanu.de
01.05. - 31.10.
Montag: 08:00 - 21:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 21:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 21:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 21:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 21:00 Uhr
Sonntag: 08:00 - 21:00 Uhr
Obermain-Tour, Foto: Joachim Wegner
Obermain-Tour, Foto: Joachim Wegner

Wegbeschreibung

Eine tolle Familien-Paddeltour führt zum Beispiel 18 Kilometer auf dem Main nach Ebensfeld, von wo Sie mit dem Zug zurückfahren können. Da es flussabwärts geht und wenn es Wasserstand und Strömung gut mit den Wasserwandernden meinen, schaffen ganz Sportliche an einem Tag auch locker die Strecke bis nach Bamberg. Aber keine Bange, der Fluss ist ein sogenanntes Zahmwasser, also genau das Richtige für Paddelausflüge mit Kindern. Munter geht es in schönen Bögen immer den Main entlang Richtung Ebensfeld. „Gottesgarten am Obermain“ nennt sich dieser Landstrich, der sich hier mit malerischen Dörfern, bunten Obstwiesen, schroffen Felsformationen und munter rauschenden Bächen wie ein riesiger Landschaftspark ausbreitet.

Kurz bevor Sie das Boot am Wehr in Hausen aus dem Wasser nehmen müssen, was für Kinder immer ein echtes Erlebnis ist, werden Sie noch mit einem atemberaubenden Blick verwöhnt: Über den Mainwiesen erhebt sich majestätisch das einstige Kloster Banz. 

Bildungszentrum Kloster Banz

Das Kloster Banz ist ein ehemaliges Benediktinerkloster. Es wurde im Jahr 1070 gegründet und war bis zur Säkularisation im Jahr 1803 ein wichtiger religiöser und kultureller Mittelpunkt in der Region.

Das Klostergebäude ist ein bedeutendes Beispiel für die süddeutsche Barockarchitektur. Die monumentale Anlage mit ihren zwei Kirchtürmen auf dem Hügel ist schon von Weitemsichtbar. Sie beherbergt heute das moderne Bildungs- und Begegnungszentrum der Hanns-Seidel-Stiftung sowie ein Museum. Besonders sehenswert ist die Klosterkirche, die mit prachtvollen Stuckarbeiten und Fresken ausgestattet ist. Das Museum im vorgelagerten Consulentenbau erzählt die Klostergeschichte und zeigt eine Fossiliensammlung sowie eine Orientalische Sammlung. Wechselnde Sonderausstellungen präsentieren zeitgenössische Kunst.

Heute ist das Kloster Banz auch ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Pilger, die sich für Geschichte, Kunst und Kultur interessieren. 

Kloster Banz 1
96231
Bad Staffelstein

Telefon: 09573 5992
Webseite: http://www.hss.de
01.03. - 30.11.
Dienstag: 10:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 16:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 16:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 16:00 Uhr
Kloster Banz, Foto: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Wegbeschreibung

Ein bisschen müde vom Paddeln? Dann haben Sie sich eine Stärkung verdient! Am Gasthof Zum Anker in Unnersdorf, einem Ortsteil von Bad Staffelstein, können Sie kurz vor der Brücke anlegen und eine Pause genießen.

Gasthof zum Anker

Der Gasthof direkt am Main ist ein Familienbetrieb in 6. Generation. Hier werden saisonale und frische Gerichte mit Zutaten von Produzenten und Bauern aus der Region gereicht: fränkische Küche mit und ohne Fleisch, Fisch sowie Gerichte für Kinder. Den Großen schmeckt zum Essen bestimmt ein Bier der regionalen Brauerei Trunk.

Am Main 3
96231
Bad Staffelstein

Telefon: 09573 5073
E-Mail Adresse: gasthof.anker@gmx.de
Montag: 12:00 - 14:30 und 17:00 - 22:00 Uhr
Dienstag: 12:00 - 14:30 und 17:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch: 17:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag: 17:00 - 22:00 Uhr
Freitag: 17:00 - 22:00 Uhr
Sonntag: 11:30 - 14:00 und 17:00 - 22:00 Uhr
Foto: katjasv/pixabay

Wegbeschreibung

Oder doch lieber was Süßes? Gleich nebenan erwartet Sie das Café Zollhaus.

Café Zollhaus Bad Staffelstein

Zum herrlichen Blick auf den Main vom Balkon aus gibt es Kaffee-, Tee- und Schokoladenspezialitäten, hausgemachten Kuchen und Torten. Leckere Eisbecher sowie ein kleiner Imbiss aus der Suppenküche runden das Angebot ab.

Am Main 4
96231
Bad Staffelstein

Telefon: 09573 9688242
E-Mail Adresse: frankschroebi@aol.com
Dienstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch: 12:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 12:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 12:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 12:00 - 17:00 Uhr
Bad Staffelstein, Cafe Zollhaus, Foto: terra press

Tourende am Bahnhof Ebensfeld

Wegbeschreibung

Mit neuer Kraft geht es nun zum Endspurt auf den Main, vorbei an der Bad Staffelsteiner Seenplatte, unter Eisenbahn- und Autobrücken hindurch. Am Rastplatz Veitsbergblick können Sie Radfahrern zuwinken, die hier anhalten. Dann erwartet Sie der letzte Mainbogen, bevor diese schöne Paddeltour am Ein- und Ausstieg Ebensfeld endet. Entweder, Sie lassen sich nun samt Kajak vom Bootsverleiher abholen und wieder nach Lichtenfels bringen. Oder aber Sie laufen die rund 900 Meter zum Bahnhof Ebensfeld und fahren von hier aus mit dem Zug zurück. Der asphaltierte Weg am Main bringt Sie direkt zur Bahnhofstraße. 

Tourenkarte

Start

Bahnhof Lichtenfels

Bahnhofsplatz 3

96215 Lichtenfels

Weitere Ausflugsziele

Von Burghausen aus geht es das Tal der Salzach entlang nach Süden bis nach Tittmoning. Hier... Auch der Staffelsee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen beeindruckt: Zahlreiche Inseln verschleiern... Gehen Sie auf eine faszinierende Zeitreise mit dem Rad: von einem Einschlagskrater bis zu... Am Bodensee im Dreiländereck schlagen Herzen der Seefahrt höher: Zwischen dem österreichischen... Erleben Sie Kultur und Natur rund um die Spessart-Metropole! Diese Tour führt Sie entlang der... Summer in the City: Der Platz liegt mitten in der Stadt – und doch ist es herrlich ruhig. Sie wollen die fränkische Lebensart bei einer Tour mit Bahn und Rad entdecken? Dann ab nach... Auf dieser Fahrradtour entlang der Röden erwarten Sie moderne Glaskunst, Kultspielzeug und ein... Kein Autolärm, keine Wohnwagen. Nur Wasser, Bäume und Wiesen. Die Campinginsel Buchau im... Die perfekte Mischung: Wenn Sie den richtigen Standort finden, können Sie die Königsschlösser...