Burg und Woehrsee Burghausen, Foto: Burghauser Touristik Blick von der Burg auf die Altstadt, Foto: Burghauser Touristik Badespaß am Leitgeringer See, Foto: Stadt Tittmoning Gemeinde Tittmoning, Foto: Stadt Tittmoning Radtour bei Tittmoning, Foto: Stadt Tittmoning Burghof Burg Tittmoning, Foto: Stadt Tittmoning Kloster Raitenhaslach, Klosterkirche und Aussenbereich der Anlage, Foto: Burghauser Touristik Altstadt Burghausen, Foto: Burghauser Touristik Salzachdurchbruch, Foto: Burghauser Touristik Foto: Bartlomiej Banaszak, Lizenz: Deutsche Bahn AG Fahrrad, Foto: pixabay.com Leitgeringer See, Foto: Stadt Tittmoning Burg Tittmoning Luftansicht, Foto: Stadt Tittmoning Kloster Raitenhaslach, Frontansicht mit Aussenanlagen, Foto: Burghauser Touristik
Fahrradtour

Von Burg zu Burg zwischen Burghausen und Tittmoning

Schlösser & Burgen
Schwimmmöglichkeit
Kulturell wertvoll
Kirchen & Klöster
Naturtiererlebnis

Von Burghausen aus geht es das Tal der Salzach entlang nach Süden bis nach Tittmoning. Hier erwartet Sie nicht nur ein pittoresker Stadtplatz, sondern auch eine historische Wehranlage.

Start
Burghausen
Dauer
6 h
Länge
43 km
Eckdaten zur Tour
Ein Teil dieser Tour verläuft entlang des mittelalterlichen Salzhandelsweges, der vom österreichischen Hallein über die Salzach bis ins oberbayrische Alpenvorland führte. Beim Start in Burghausen erwartet Sie gleich ein Glanzpunkt: Die Festung der Stadt erstreckt sich über eine Länge von 1043 Metern. Das ist Weltrekord. Ein Großteil der Bauten wurde Ende des 15. Jahrhunderts von den Wittelsbachern errichtet, die die Burg als Residenz und Landesfestung nutzten. Heute kann jedermann von dort oben die Aussicht auf Burghausen und die Salzach genießen.

Sehr viel kleiner, aber dennoch eindrucksvoll ist die Burg von Tittmoning mit ihrer mehr als 800 jährigen Geschichte. Auf dem Weg dorthin lädt der Leitgeringer See zur Erfrischung oder Rast im Biergarten ein. Unmittelbar am Ufer der Salzach radeln Sie zurück nach Burghausen. Dabei lohnt ein Stopp am ehemaligen Kloster Raitenhaslach. Hier finden Sie zudem eine weitere schöne Einkehrmöglichkeit.
Eine Radtour für Naturliebhaber und Kulturliebhaber

Entspannt anreisen und Leihräder bei den Vermietern vor Ort nutzen. Die Kapazitäten für die Fahrradmitnahme in den Züge sind begrenzt und eine Mitnahme des eigenen Rads kann je nach Auslastung nicht garantiert werden.

Start- und Endbahnhof

Startbahnhof
Bahnhof Burghausen
5 Tourstationen
43 km / 6 Stunden
Endbahnhof
Bahnhof Burghausen

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

DB Ausflug App
Jetzt auch in der App
DB Ausflug
Alles für den perfekten Tag

Mit DB Ausflug haben Sie alle Infos und Services für diese und weitere Touren immer dabei. Hier finden Sie alle Stationen und Wegbeschreibungen, praktische Karten, die auch offline nutzbar sind, Hinweise zu Öffnungszeiten und eine bequeme Planung der individuellen Anreise mit der Bahn.

Ablaufplan

Tourstart am Bahnhof Burghausen

Wegbeschreibung

DB Fahrradservice Bhf. Burghausen (Oberbay)

Es befinden sich 138 Fahrradstellplätze in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes.

Berliner Platz 2, Neustadt
84489
Burghausen

Foto: Bartlomiej Banaszak, Lizenz: Deutsche Bahn AG

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof sind es zu Fuß nur 10 Minuten zum Radverleih fahr Rad Singer.

fahr Rad Singer

Bei fahr Rad Singer gibt es neben Fahrrädern auch Fahrradbekleidung und Fahrradzubehör zu kaufen. Leihräder gerne im Vorfeld anfragen.

Marktler Str. 7
84489
Burghausen

Montag: 09:00 - 12:30 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:30 und 15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:30 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:30 und 15:00 - 17:30 Uhr
Samstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Fahrrad, Foto: pixabay.com

Wegbeschreibung

Beim Verlassen Burghausens haben Sie Gelegenheit, die Burg einmal in voller Länge zu sehen. Gut zwei Kilometer weiter gibt die von Bäumen flankierte Strecke einen schönen Blick ins Tal der Salzach frei.

Wiesen und Felder, Dörfer mit Kirchen und Ziegeldachhäuschen dominieren das Bild. Ungefähr ab Asten ist in der Ferne immer deutlicher die alpine Bergwelt zu erkennen.

Sie passieren den Astener Moossee und gelangen kurz darauf zum Leitgeringer See. Ein idealer Ort für eine Pause.

Die Route führt bis Tittmoning auf dem Radweg „Salzhandelsweg“ (Salzh).

Leitgeringer See

Der Leitgeringer See liegt etwa drei Kilometer nördlich von Tittmoning. Hauptattraktion im Sommer ist die Badestelle mit Sandstrand und Liegewiesen. Für besonderen Spaß sorgen Sprungbrett und Rutsche. Die Kleinen können sich zudem auf einem Spielplatz und die Größeren auf Tretbooten und Stehpaddelboards austoben. Der Naturbadesee ist stark gebuchtet und von einem Baumgürtel umgeben. Ein schattiges Plätzchen für ein Picknick lässt sich immer finden. An der Badestelle befindet sich auch ein Restaurant mit Biergarten.

Furth 10
84529
Tittmoning

Ansprechpartner: Wildfang Leitgering
Telefon: 08683 8919881
E-Mail Adresse: info@wildfang-leitgering.de


Preisliste
Adult: 2,50 €
tour.contact.prices.category.reduced: 1,50 € Studenten, Berufsschüler (incl. BOS, FOS), Schwerbehinderte
Leitgeringer See, Foto: Stadt Tittmoning
Baden am Leitgeringer See, Foto: Stadt Tittmoning

Wegbeschreibung

Die hochaufragende Festung, die nun in Sichtweite kommt, ist die Burg Tittmoning. Das letzte Stück des Wegs in den Ort hinein führt steil bergab.

Burg Tittmoning

Auf einer geographisch günstigen Anhöhe, direkt am Ponlachgraben, thront über der Stadt die mittelalterliche Burg. Ihre strategische Lage auf dem Geländesporn und ein tiefer Graben erschwerten eine Eroberung. Die Burg diente einst als Sommerresidenz der Salzburger Bischöfe. Während ihrer 800-jährigen Geschichte wechselte sie mehrmals ihre Besitzer. 1816 fielen Tittmoning und seine Festung endgültig an Bayern. Heute beherbergt die Burg ein Heimatmuseum und eine Gerbereiausstellung.

Burg 7
84529
Tittmoning

Telefon: 08683 700710
E-Mail Adresse: anfrage@tittmoning.de


Preisliste
Außenanlagen kostenfrei zu besichtigen. Gerbereimuseum kostenfrei zu besichtigen. Museum Rupertiwinkel nur im Rahmen einer Führung (kostenpflichtig) zu besichtigen. (Donnerstag bis Sonntag 14:00 Uhr)
Burg Tittmoning Luftansicht, Foto: Stadt Tittmoning
Burghof Burg Tittmoning, Foto: Stadt Tittmoning

Wegbeschreibung

Auf dem Rückweg nach Burghausen geht es nun direkt an der Salzach entlang. Sie durchstreifen eine romantische Flusslandschaft mit viel Grün und schönen Fotomotiven.
Es gibt kaum Gefälle oder Steigungen. Erst kurz vor der Anhöhe in Raitenhaslach müssen Sie wieder stärker in die Pedale treten. Die beeindruckende Klosteranlage liegt in einer Salzachschleife und ist schon von weitem sichtbar.

Kloster Raitenhaslach

Das ehemalige Kloster gilt als Barockjuwel vor den Toren Burghausens. Im Jahre 1146 gründeten Zisterziensermönche hier ihr erstes Kloster in Altbayern. Die Gebäude werden heute zum großen Teil von der TU München genutzt und verwaltet. Empfehlenswert ist ein Besuch der über 800 Jahre alten Klosterkirche, die verschiedene Architekturstile in sich vereint: Die ursprünglich romanische Kirche wurde mehrfach umgebaut, die Innenräume sind außergewöhnlich prächtig im Stil des Rokoko ausgestattet.

Raitenhaslach 1
84489
Burghausen

Montag: 08:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 08:00 - 18:00 Uhr
Kloster Raitenhaslach, Frontansicht mit Aussenanlagen, Foto: Burghauser Touristik
Aussenanlage vom Kloster Raitenhaslach, Foto: Burghauser Touristik

Tourende am Bahnhof Burghausen

Wegbeschreibung

In der Nähe des Klosters gibt es den Klostergasthof Raitenhaslach (Raitenhaslach 9, 84489 Burghausen, Tel. 08677 9730), der einer der schönsten Bayerns sein soll. Neben dem Restaurant gibt es auch eine Brauerei. Hier können Sie sich stärken, bevor es zurück nach Burghausen geht.

Tourenkarte

Start/Ende

Bahnhof Burghausen

Berliner Platz 2, Neustadt

84489 Burghausen

Weitere Ausflugsziele

Erlebnisse ohne Ende. Ob Bergwanderung, Drachen- und Gleitschirmfliegen oder Skifahren: In den... Entdecken Sie mit dem Fahrrad von Regensburg aus einzigartige Highlights an der Donau. Das... Radrundtour um und durch die schöne Stadt Kempten im Allgäu, vorbei an den Steilhängen der... Idyllische Auwälder, Dünen mit Wildkräutern und Schilflandschaften erwarten Sie bei dieser... Mit dem Fahrrad unterwegs auf den Spuren der Römer. Auf dieser Tour von Treuchtlingen aus... Sportliches Naturerlebnis für Action-Liebhaber: Mutige Männer und starke Frauen kommen beim... Ein Wanderausflug durch Franken: Vom hübschen Ortskern in Emskirchen mit Markt und Rathaus, der... Durch idyllische Dörfer und malerische Weiherlandschaften führt die Fahrradtour bis nach... Fahren Sie mit dem Zug zum Starnberger See und genießen Sie vor eindrucksvoller Alpenkulisse... Anspruchsvolle Wanderung durch die älteste Lage des fränkischen Weinlandes. Lernen Sie die...