Schweinfurt, Foto: F. Trykowski Marktplatz in Schweinfurt, Foto: F. Trykowski MS Undine, Foto: FPS Reederei Foto: Bartlomiej Banaszak, Lizenz: Deutsche Bahn AG Foto: Pixabay Museum Barockscheune, Foto: Atelier ZUDEM Nitschke MS Undine, Foto: Volkach, Lizenz: FPS-Reederei
Fahrradtour

Von Schweinfurt zur Volkacher Mainschleife

Einkehrmöglichkeit
Aussichtspunkt
Kulturell wertvoll
Naturtiererlebnis

Eine Tour zur Mainschleife mit Rad und Schiff. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft, besuchen Sie charmante Museen und lassen Sie sich vom fränkischen Wein verzaubern.

Start
Schweinfurt
Dauer
8 h
Länge
58 km
Eckdaten zur Tour
Eine Flussfahrt ist ein besonderer Genuss - mit dem Rad wie mit dem Schiff. Diese Tour bietet Ihnen beides. Von Schweinfurt aus brechen Sie Richtung Süden auf, um die nördliche Mainschleife zu erkunden. Unterwegs und am südlichsten Punkt der Tour in Volkach entdecken Sie zwei feine kleine Museen. Die hübschen Weinberge und romantischen Winzerdörfer betrachten Sie bei einer Fahrt mit der MS Undine noch einmal ganz in Ruhe vom Wasser aus, und auf dem Rückweg setzen Sie an der Wipfelder Mainaue bei St. Ludwig über ans Westufer. Wer die Fahrt nicht mit dem Schiff verkürzt, braucht ein wenig Kondition für die Strecke.
Eine Radtour für Naturliebhaber und Kulturliebhaber

Entspannt anreisen und Leihräder bei den Vermietern vor Ort nutzen. Die Kapazitäten für die Fahrradmitnahme in den Züge sind begrenzt und eine Mitnahme des eigenen Rads kann je nach Auslastung nicht garantiert werden.

Start- und Endbahnhof

Startbahnhof
Schweinfurt-Mitte
5 Tourstationen
58 km / 8 Stunden
Endbahnhof
Schweinfurt-Mitte

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

DB Ausflug App
Jetzt auch in der App
DB Ausflug
Alles für den perfekten Tag

Mit DB Ausflug haben Sie alle Infos und Services für diese und weitere Touren immer dabei. Hier finden Sie alle Stationen und Wegbeschreibungen, praktische Karten, die auch offline nutzbar sind, Hinweise zu Öffnungszeiten und eine bequeme Planung der individuellen Anreise mit der Bahn.

Ablaufplan

Tourstart am Schweinfurt-Mitte

Wegbeschreibung

Fahrradservice Bhf. Schweinfurt-Mitte

Es befinden sich 25 Fahrradstellplätze in unmittelbarer Nähe des Bahnhofes.

Gutermann-Promenade
97421
Schweinfurt

Foto: Bartlomiej Banaszak, Lizenz: Deutsche Bahn AG

Wegbeschreibung

Am Bahnhof Schweinfurt Mitte verlassen Sie bei erster Gelegenheit das Flussufer. Aber keine Sorge, es wird Sie noch lange begleiten am heutigen Tag. Sie spazieren die Schultestraße und Spitalstraße entlang zum Schweinfurter Marktplatz. Im alten Rathaus finden Sie die Tourist-Information, bei der Sie sich für den heutigen Ausflug ein E-Bike ausleihen können.

Tourist-Information Schweinfurt 360°

Insgesamt 4 E-Bikes des regionalen Herstellers Winora können von April bis Ende Oktober auch außerhalb der Öffnungszeiten bei der Tourist-Information Schweinfurt 360° ausgeliehen werden.
Sie können für einen oder auch mehrere Tage ausgeliehen werden. Das Team der Tourist-Info ermöglicht eine Abholung und Rückgabe nach telefonischer Absprache individuell und flexibel auch außerhalb unserer Öffnungszeiten. Eine Alternative ist die Rückgabe in Radboxen in der Nähe des Museum Georg Schäfer und des Main-Radwegs. Räder werden nur von April bis Oktober vorliehen.

Markt 1
97421
Schweinfurt

Telefon: 09721 513606
E-Mail Adresse: tourismus@schweinfurt360.de
01.04. - 31.10.
Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 16:00 Uhr
Foto: Pixabay

Wegbeschreibung

Vom Markplatz nehmen Sie die Brückenstraße und überqueren den Main. Ein wenig Uferluft schnuppern Sie hier am Südufer, bevor Sie es nach Unterquerung der A70 vorübergehend verlassen und auf kleinen Straßen und über offenes Feld parallel zum Fluss nach Süden fahren. Dabei berühren Sie auch kurz rechterhand den Alten Main und etwas später das Vogelschutzgebiet Garstadt. Bei Hirschfeld treffen Sie wieder auf den Main und radeln nun an Ufer und Auen entlang weiter bis Stammheim. Am Ortseingang erwartet Sie einer der Höhepunkte Ihrer heutigen Tour: das Museum Stammheim.

Museum Stammheim

Zwei Jahrhunderte fränkischer und deutscher Geschichte präsentiert das größte deutsche Privatmuseum für Militär- und Zeitgeschichte Deutschlands. Die Zeitreise beginnt in der Napoleonischen Epoche, behandelt die Konflikte des 20. Jahrhunderts und den Fall der Mauer.

Die drei Ausstellungshallen mit aufwändig inszenierten Dioramen und Darstellungen werden ergänzt durch ein Freigelände. Hier sind über 250 Rad-, Ketten-, Wasser- und Luftfahrzeuge zu bestaunen. Museumsgäste können unter anderem den größten einmotorigen Doppeldecker der Welt, die Antonow AN-2 , besteigen.

Maintalstr.
97509
Kolitzheim

Telefon: 09381 9255
tour.contact.opening-times.newYear: 08:30 - 18:00 Uhr
tour.contact.opening-times.laborDay: 08:30 - 18:00 Uhr
tour.contact.opening-times.germanUnity: 08:30 - 18:00 Uhr
tour.contact.opening-times.firstChristmasDay: 08:30 - 18:00 Uhr
tour.contact.opening-times.secondChristmasDay: 08:30 - 18:00 Uhr
tour.contact.opening-times.goodFriday: 08:30 - 18:00 Uhr
tour.contact.opening-times.easterMonday: 08:30 - 18:00 Uhr
tour.contact.opening-times.whitSunday: 08:30 - 18:00 Uhr

Wegbeschreibung

Bei Ihrer nächsten Etappe bleiben Sie immer nah am Mainufer. Der Fluss windet sich nach Süden, Südwesten und schließlich nach Osten und Sie folgen ihm durch die nördliche Mainschleife bis zum nächsten Anziehungspunkt, dem Museum Barockscheune im Herzen der Altstadt von Volkach.
Unterwegs lohnt es sich, den Blick schweifen zu lassen. Sie ziehen vorbei an romantischen Winzerdörfern, der Vogelsburg, dem größten Bocksbeutel der Welt und der Kapelle „Maria im Weingarten“.

Sie haben jetzt die halbe Strecke hinter sich gebracht, weiter werden Sie sich heute nicht mehr entfernen von Schweinfurt. Wenn Sie sich vor oder auch nach dem Museumsbesuch stärken möchten, lädt Sie das Hinterhöfle (Hauptstraße 30, 97332 Volkach) in seinen Wein- und Biergarten im Hinterhof eines ehrwürdigen Stadthauses ein, wo Sie regionale Spezialitäten, fränkische Spitzenweine, Fair-Trade-Kaffee und Bauernhofeis genießen können.
 

Museum Barockscheune

Das regional- und stadtgeschichtliche Museum offenbart seine Schätze in einer über 300 Jahre alten Scheune, die 2003 generalsaniert wurde. Es widmet sich der Geschichte, Landschaft und Kultur der Mainschleife. Der Weinbau ist genauso Thema wie die Vor- und Früh-, die Alltags- und Stadtgeschichte.

Herzstück der Dauerausstellung ist eine über 500 Jahre alte, 1050 Seiten oder elf Zentimeter starke, fast fünf Kilo schwere, mit 128 kolorierten Zeichnungen illustrierte Handschrift. Das „Volkacher Salbuch“ gibt Einblicke in das Leben in der fränkischen Stadt im Spätmittelalter und gehört seit 2017 zu den Hundert prämierten „Heimatschätzen in Bayern“.

Daneben zeigt das Museum immer neue Wechselausstellungen zu unterschiedlichen Themen. Das Museum wird von der Stadt betrieben und ausschließlich von einem Team aus Ehrenamtlichen betreut.

Weinstraße 7
97332
Volkach

Telefon: 09381 / 717590
01.04. - 31.10.
Freitag: 14:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 11:00 - 17:00 Uhr
Sonntag: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.newYear: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.laborDay: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.germanUnity: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.firstChristmasDay: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.secondChristmasDay: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.goodFriday: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.easterMonday: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.ascensionDay: 11:00 - 17:00 Uhr
tour.contact.opening-times.whitMonday: 11:00 - 17:00 Uhr
Museum Barockscheune, Foto: Atelier ZUDEM Nitschke

Wegbeschreibung

Von der Altstadt rollen Sie ein paar Meter hinunter zum Fluss. Nahe der Mainbrücke legt die MS Undine an und verspricht Ihnen einen Perspektivwechsel. Auf einer kleinen Flussrundfahrt können Sie Ihre letzte Etappe noch einmal ganz bequem und ohne jede Anstrengung vom Wasser aus betrachten. Vielleicht haben Sie auch Glück und es ist noch Platz für Ihr Fahrrad, dann können Sie einfach bis Stammheim mitfahren und von dort aus Ihre Tour fortsetzen.

MS Undine – Fränkische Personenschifffahrt

Eine kleine Flusskreuzfahrt entführt die Gäste der MS Undine auf die Volkacher Mainschleife. Auf der Fahrt erzählt Ihnen der Kapitän Interessantes über den Fluss, die Schifffahrt und die Landschaft. An dem Anleger in Stammheim gibt es einen kleinen Zwischenhalt, vor der Schleuse Wipfeld wendet das Schiff und nach ca. 90 Minuten erreicht es wieder den Anleger in Volkach. Es gibt einen Bordservice mit Cappuccino und Torte, Fränkischer Bratwurst, warmen und kalten Speisen sowie Gerichten für Kinder. Passend zur Aussicht kann zwischen acht verschiedenen, offenen Frankenweinen gewählt werden.

ACHTUNG: Es gibt nur begrenzte Kapazitäten für die Mitnahme von Fahrrädern! Daher lieber als Rundfahrt ohne Fahrradmitnahme einplanen.

Fahrplan und Preise unter https://mainschifffahrt.info/fahrplan-preise/

Telefon: 09381 710880


Preisliste
Adult: 15 €
tour.contact.prices.category.children: 10 €
MS Undine, Foto: Volkach, Lizenz: FPS-Reederei
MS Undine, Foto: Volkach, Lizenz: FPS-Reederei

Tourende am Schweinfurt-Mitte

Wegbeschreibung

Sie haben die ganze Rundfahrt mit der MS Undine gemacht oder sind gar nicht mitgefahren? Dann betrachten Sie die Mainschleife auf dem Rückweg von der entgegengesetzten Richtung und damit wieder aus einem anderen Blickwinkel.

Unterwegs haben Sie im Ortsteil Fahr die Gelegenheit, im romantisch direkt am Main und der Mainfähre gelegenen Radlertreff fränkische Spezialitäten, Wein aus eigenem Anbau und Bier aus lokaler Herstellung zu probieren.

Nördlich von Stammheim durchqueren Sie die Wipfelder Mainaue bei St. Ludwig und setzen mit der Mainfähre Wipfeld über. Ab jetzt genießen Sie die Fahrt nach Norden am gegenüberliegenden Ufer. Es geht vorbei am Hirschfelder Weiher. Bei Garstadt sehen Sie jenseits des Flusses noch einmal das Vogelschutzgebiet und das Garstadter Holz.

Am Wehr entscheiden Sie sich gegen den stellenweise etwas holprigen und unbefestigten Uferweg und für den parallel dazu verlaufenden Main-Werra-Radweg. Sie fahren weiter, irgendwann zwischen dem Schwalbenufer und einem Labyrinth aus Elefantengras hindurch und am Rand von Bergrheinfeld entlang immer auf Schweinfurt zu.

Der letzte Abschnitt verwöhnt Sie noch einmal mit einer Fahrt durch die Mainwiesen bis zur Mainpromenade und dem Bahnhof Schweinfurt-Mitte. Wenn Sie Ihr E-Bike am Marktplatz abgeben wollen, beachten Sie bitte die Regeln für das Fahren oder eben Schieben in der Fußgängerzone auf der Spitalstraße.

Tourenkarte

Start/Ende

Schweinfurt-Mitte

Gutermann-Promenade

97421 Schweinfurt

Weitere Ausflugsziele

Sogar für Menschen mit Flugangst: Ballonfahrten über Bayern sind perfekt für alle, die Lust auf... Spannend für Groß und Klein: Führungen, Mitmachaktionen, 4D-Erlebniskino – in den Bavaria... Wie wäre es mit einer Tour entlang der alten Bahntrasse durchs idyllische Schambachtal? Auf dieser... Bequem nach oben, mit Karacho nach unten: Die Sommerrodelbahn des Fröschbrunna Coasters ist für... Wandern einmal anders: Ein Ausflug in Bayern an der Seite eines Alpakas oder Esels ist Balsam für... Spaziergang durch die barocke Altstadt von Passau. Bestaunen Sie den Dom und die einzigartige... Naturerlebnisse am Nebelhorn: von 400 schneebedeckten Gipfeln auf 2.224 Meter bis zu... Unterwegs mit der Bahn zu charmanten Fachwerk-Bauten und imposanten Weingütern. Eine Wanderung... Bildung und Bier lassen sich in Oberfranken ganz wunderbar verbinden. Zum Beispiel bei der... Entdecken Sie imposante Burgen und Schlösser im idyllischen Flusstal der Sinn. Diese Wanderung im...