Startseite Ausflugsziele Panorama bestaunen mit der Nebelhornbahn
Mit der Nebelhornbahn zum Bergpanorama
Ausflugsziel

Mit der Nebelhornbahn zum Bergpanorama

Naturerlebnisse am Nebelhorn: von 400 schneebedeckten Gipfeln auf 2.224 Meter bis zu grün-schimmernden Bergsee-Romantik und Nervenkitzel an der Nordwand.

Die höchste Bergbahn im Allgäu bringt jeden Natur-Fan sicher und entspannt auf über 2.224 Meter, um dort das Gipfel-Panorma zu genießen. Reisen Sie günstig und bequem mit dem Bayern-Ticket an.

Alpine Aussichten: mit seinen über 400 meist schneebedeckten Gipfeln zählt das Nebelhorn zu den Höhepunkten der Allgäuer Bergwelt. Die im Jahr 2021 rundum erneuerte Nebelhornbahn bringt Sie in 10er-Gondeln mit Sitzplätzen sicher auf 2.224 Meter – damit ist sie die höchste Bergbahn im Allgäu. Das erlebnisreiche Bergabenteuer startet am Bahnhof Oberstdorf. Von hier sind es knapp zehn Minuten Fußweg. Gehen Sie vom Bahnhofsplatz geradeaus auf die Hauptstraße. Nach 70 Metern geht die Nebelhornstraße links ab und führt Sie direkt zur Talstation. Alternativ erreichen Sie mit der Buslinie Nummer neun die Nebelhornbahn in sieben Minuten.

Brotzeit mit Bergkulisse

An der Gipfelstation der Nebelhornbahn steht das Empfangskomitee in Form eines spektakulären Alpen-Panoramas schon bereit. Gekrönt wird es durch die futuristische und gleichzeitig rustikal-chice Optik des Gipfelrestaurants Nebelhorn 2224. Die Allgäuer nennen das zweigeschossige Gastrogebäude augenzwinkernd „Elphi“ – eine Anspielung auf die Hamburger Elbphilharmonie. Wer von der frischen Bergluft Appetit bekommt, ist im Panoramarestaurant genau richtig: vor dem Hintergrund der Gipfel-Kette schmecken Süßspeisen, Allgäuer Schmankerl und zünftige Gerichte besonders lecker.

365 Tage im Jahr Alpen-Action

Das legendäre 400-Gipfel-Panorama auf dem Nebelhorn zieht Wander:innen und Winterportler:innen gleichermaßen in ihren Bann. Nicht umsonst nennen die Oberstdorfer ihren Hausberg auch „Tribüne der Alpen“. Das Beste: Hier ist zu jeder Jahreszeit etwas geboten! Im Winter lockt das Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten und seinem vielfältigen Outdoor-Angebot Schneesport-Fans jeder Schwierigkeitsstufe in luftige Höhen. In den wärmeren Monaten bieten die unzähligen Wanderrouten jede Menge Berg-Erlebnisse vor einzigartiger Gipfel-Kulisse.

Bergsee-Romantik mitten in den Alpen

Wie zum Beispiel eine mittelschwere Wandertour von der Gipfelstation direkt zum grün-schimmernden Seealpsee. Mit 42 Metern gehört er zu den tiefsten Allgäuer Bergseen und ist vor dem 1.920 Meter hohen Seeköpfle im Hintergrund eines der bekanntesten Postkartenmotive. Der rund dreistündige Rundwanderweg startet an der Gipfelstation der Nebelhornbahn. Folgen Sie der Beschilderung 1a, die Sie bergab zur Station Höfatsblick führt. Von dort geht es über den Weg 4 weiter nach unten zum Seealpsee. Badesachen nicht vergessen! Nach einem Sprung in den erfrischenden Hochgebirgsee geht es auf der gleichen Strecke wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Gipfelglück mit Nervenkitzel

Lust auf Nervenkitzel? Der kleine Tunnel an der Bergstation, der direkt neben dem Restaurant liegt, führt Sie auf direktem Weg zu der kleinen Mutprobe. Auf einer rund 220 Meter langen Stahlkonstruktion kann der Gipfel des Nebelhorns über den Nordwandsteig umrundet werden. Der Steig verläuft sehr nah an der senkrecht abfallenden Nordwand und bietet Tiefblicke bis zu 600 Meter. Die spektakuläre Gipfel-Aussicht gibt es on top dazu. Bergabenteuer für alle: Aufgrund der barrierefreien Bauweise ist der Nordwandsteig sowohl für Familien mit Kinderwagen gut nutzbar als auch für Besucher:innen mit körperlichen Einschränkungen, die einen Rollstuhl oder Rollator benötigen. Genießen Sie zum Abschluss die Sonnenstrahlen auf einer der großzügigen Terrassen oder die kuschelige Wärme der Kachelöfen im großen Gastraum. Danach bringt Sie die höchste Bergbahn des Allgäus wieder sicher ins Tal, um nach einem ereignisreichen Tag die Heimreise vom Bahnhof Oberstdorf anzutreten.
 

 

Anreise
Nebelhornbahn
Nebelhornstraße 67C
87561 Oberstdorf
Nächstgelegener Bahnhof
Oberstdorf

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

Weitere Ausflugsziele
Ein freischwebendes X aus Stahl im Fels: Das ist die Aussichtsplattform AlpspiX direkt über der... Der größte Tropfstein Deutschlands. Die Maximiliansgrotte besteht aus einem verzweigten... Entdecken Sie imposante Burgen und Schlösser im idyllischen Flusstal der Sinn. Diese Wanderung im... Bei der Stahlseilrutsche Flying Fox in München oder Garmisch-Partenkirchen können Sie wie ein... Direkt am Mühldorfer Stadtplatz steht ein Jagdmuseum der besonderen Art. Und weil es laut... Kulturliebhaber:innen und Genießer:innen aufgepasst! Dieser Stadtspaziergang führt Sie vorbei an... Das Burghotel schmiegt sich an die Stadtmauer von Rothenburg ob der Tauber. Spannende Geschichten... Zu Ehren des berühmten expressionistischen Malers Franz Marc hat die Stadt Kochel das gleichnamige... An einem schönen Sommertag kann es passieren, dass Sie bei einem Spaziergang durch den malerischen... Das Regensburger Schloss St. Emmeram ist bei Filmschaffenden beliebt. Marcus H. Rosenmüller etwa...