Ausflugstipp

München: Die Isarmetropole mit Kultur, Tradition und echt bayerischem Humor

Das Kulturangebot von München ist facettenreich - und perfekt für einen Tagestrip geeignet

Seite mit anderen teilen:

Backstage in Münchens Theatern

Was viele nicht wissen: Die Theater der Isarmetropole zählen zu den renommiertesten in Deutschland. Mehr als 50 Theaterhäuser bieten Münchnern und Zugereisten ein vielfältiges Schauspielprogramm. Blicken Sie hinter die Kulissen und statten Sie dem Deutschen Theatermuseum im Hofgarten einen Besuch ab. Neben geschichtlichen Hintergründen nehmen Sie auch einiges an Wissen über die europäische Theaterszene mit. Bewundern Sie aufwändige Kostüme, Bühnenentwürfe oder Requisiten. Das Museum verfügt außerdem über die weltweit umfangreichste Theaterfotografie-Sammlung. Da es ständig wechselnde Sonderausstellungen zu sehen gibt, ist der Besuch im Theatermuseum jedes Mal ein neues Erlebnis.  

Vom Hauptbahnhof trennen Sie rund 25 Minuten Fußweg von Ihrem Museums-Ziel beim Hofgarten. Folgen Sie der Arnulfstraße nach Osten, Richtung Luisenstraße. Gehen Sie von dort auf die Elisenstraße und schlendern Sie die Straße parallel zum Alten Botanischen Garten entlang. Am Ende des Parks folgen Sie der Straße und kommen so am Lenbachplatz vorbei und weiter bis zum Maximiliansplatz. Zu Ihrer linken Seite sehen Sie auf dem Weg den Wittelsbacher Brunnen und am Ende der Parkanalage das Schillerdenkmal. Biegen Sie auf den Platz der Opfer des Nationalsozialismus ab. Biegen Sie an der Gabelung rechts auf die Brienner Straße ab, bis Sie den Odeonsplatzerreichen. Gehen Sie dort entlang und spazieren an der Gabelung zur Galeriestraße nach rechts, bis Sie an Ihrem Ziel angekommen sind.

Eine Dichter- und Denkeroase mitten in der Stadt

Schräg gegenüber des Theatermuseums finden Sie den Dichtergarten. Selbst bei vielen alteingesessenen Münchnern gilt der Dichtergarten immer noch als Geheimtipp. Dabei liegt der kleine Park direkt neben dem berühmten Hofgarten. Durch seinen dichten Baumwuchs und die hügelige Landschaft hat er etwas Verwunschenes an sich - doch das verleiht ihm auch ein romantisches Flair. Lassen Sie die entspannte Atmosphäre der grünen Ruhe-Insel inmitten des Großstadttrubels auf sich wirken und tanken Sie frische Energie für die nächsten Programmpunkte.  

Kulinarik mit Aussicht und Style trifft auf erlesene Tradition

Ein Lunch mit Ausblick: Gönnen Sie sich nach dem Parkbesuch noch einen kleinen Snack im rund 500 Meter entfernten Café@Belstaff. Vom Dichtergarten kommend gehen Sie rechts auf die Galeriestraße und spazieren parallel zum Odeonsplatz am Hofgarten entlang. Biegen Sie am Parkende rechts auf die Residenzstraße ab. Lassen Sie sich nicht von dem Ladengeschäft Belstaff im Erdgeschoss irritieren. Ihr Weg führt Sie durch den Shop, die Treppe nach oben in den ersten Stock. Das Ambiente des Café@Belstaff besticht mit seinem lässigen Industriechic und bietet unter anderem den Business Lunch zu fairen Preisen an. Salzige oder süße Snacks, sowie Kaffeespezialitäten gibt es natürlich auch. Kurzum: Ein stylischer Ort, der mit seiner einzigartigen Aussicht auf die Residenz, aus der vollflächigen Fensterfront zum genussvollen Verweilen einlädt.

Mitbringsel gefällig? Statten Sie hierfür unbedingt dem Dallmayr Delikatessenhaus einen Besuch ab. Gehen Sie die Residenzstraße geradeaus und folgen Sie der Dienerstraße, bis Sie vor dem imposanten, ockergelben Traditionsgeschäft stehen. Das Münchner Familienunternehmen punktet bei seiner Kundschaft mit Qualität und Stil. Wählen Sie aus rund 6.000 Produkten, wie Käse, Wein, Honig, Marmelade und allem was das Gourmet-Herz begehrt. Im Mittelpunkt steht der berühmte, mit Putten gestaltete Dallmayr-Brunnen und fasziniert mit den Schalentieren Groß und Klein. Seine Bekanntheit verdankt das Stammhaus in München vor allem den, vor Ort gedrehten TV-Spots für die Kaffeemarke. Ergreifen Sie die Gelegenheit und shoppen Sie für die Daheimgebliebenen eine edle Kleinigkeit.

Ein Besuch beim Blödsinnkönig Valentin und ein Stück vom Tegernsee

Für Freunde des skurrilen Humors ist der Besuch des Valentin Karlstadt Musäum in den Türmen des Isartors fast schon Pflicht. Die Ausstellung ist eine Hommage an das bayerische Komiker-Duo Karl Valentin und Liesl Karlstadt. Im dazugehörigen Kino werden die beiden wieder lebendig und bringen ihre Zuschauer mit original bayerischem Humor zum Lachen. Das legendäre „Musäum“ ist vom Dallmayr-Haus gerade mal 600 Meter entfernt. Gehen Sie die Dienerstraße in südliche Richtung und biegen Sie links auf die Altenhofstraße ab. Der Ledererstraße folgend, weiter auf Dürnbräugasse, schlendern Sie links ins Tal.

Gehen Sie nach dem Musäums-Besuch wieder den gleichen Weg ein Stück zurück und kehren Sie zum krönenden Abschluss Ihres München-Tags im Tegernseer Tal Bräuhaus ein. Unter der modernen Glaskuppel erwartet Sie ein genussreiches Stück Tegernsee. Nehmen Sie an einem der rustikalen Holztische Platz und genießen Sie bayerische Klassiker. Ein erfrischendes Tegernsee Hell vom Fass darf dabei natürlich nicht fehlen.

Runden Sie den Tagesausflug mit einem 20-minütigen Spaziergang ab: Starten Sie im Tal, gehen Sie Richtung Viktualienmarkt und biegen Sie dort rechts auf den Marienplatz ab. Folgen Sie der Kaufinger/Neuhauserstraße bis zum Karlsplatz. Überqueren Sie die Straße in Richtung Prielmayerstraße. Links in die Schützenstraße einbiegen und weiter geradeaus bis Sie auf den Hauptbahnhof treffen. Im Zug können Sie Ihre München-Eindrücke noch einmal gedanklich abspielen, oder um es mit dem Worten von Karl Valentin zu sagen „Heute ist die gute alte Zeit von morgen“.

 

Anreise

Deutsches Theater Museum im Hofgarten
Galeriestraße 4A
80539 München
Nächstgelegener Bahnhof München

Ähnliche Ausflugsziele

Surfer am Eisbach am Englischen Garten München
Der Eisbach im Englischen Garten bietet viel Spannung. Direkt...
Das Café Vorhölzer Forum in München – Espresso auf der TU-Dach...
Bei Sonne füllt sich die Dachterrasse der Technischen...
Brotzeit im Hofbräukeller München
Hier schlägt das Herz Münchens. Es gibt deftige bayerische...
Der Zoo in Augsburg
Vom Savannengehege über das Tropenhaus zum heimischen...
Der Luitpoldhain in Nürnberg
Der vielleicht schönste Park der Stadt an der Noris
Schifffahrt über den Staffelsee
Auch der Staffelsee im Landkreis Garmisch-Partenkirchen...
Olympiaturm in München: Hoch über der Stadt
Von null auf fast 200 Meter in 30 Sekunden: So schnell bringt...
Rekordverdächtig: der Würzburger Residenzlauf
Bevor der Lauf im Jahr 2015 losging, war ein Rekord schon...
Rundfahrten im Dreiländereck am Bodensee
Auch am Bodensee im Dreiländereck schlagen Herzen höher:...
Kempten–Immenstadt–Lindau: Geheimtipp für wunderbare Bahnstrec...
Unser Geheimtipp für schöne Bahnstrecken führt Sie gleich...
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App