Bamberg: Elsass-Charme mitten in Franken!

Elsass-Feeling – und das nur eine Zugfahrt entfernt. Bamberg macht es möglich. Die fränkische Stadt macht ihrem Prädikat als Weltkulturerbe alle Ehre!

Warum in die Ferne schweifen, wenn die schönsten Fleckchen der Erde direkt vor unserer Haustür liegen? Eine aufwändig geplante Tour ins Elsass muss nicht sein, denn malerische Fachwerkarchitektur gibt’s auch bei uns. Zum Beispiel im charmanten Bamberg an der Mündung von Regnitz und Main.

Zu Fuß vom Bahnhof in die Altstadt
Sie erreichen „Bamberch“, wie es die Oberfranken liebevoll aussprechen, bequem mit den Regionalzügen der DB Regio Bayern. Aus Nürnberg brauchen Sie nur eine knappe Dreiviertelstunde, und vom Bahnhof in die Bamberger Altstadt ist es nur ein Katzensprung. Spazieren Sie über den rechten und linken Regnitzarm entspannt mitten hinein in den historischen Stadtkern. Die Altstadt wurde mit ihren zahlreichen Baudenkmälern 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt und das Besucherzentrum fasst für den Start alles anschaulich zusammen.

Bambergs Altstadt ist Weltkulturerbe
Wer den Tag mit einem leckeren zweiten Frühstück einstimmen möchte, stoppt zum Beispiel im Café Spitz Rein in der Oberen Sandstraße. Frisch gestärkt kann’s jetzt losgehen mit einer Portion Kultur. Lassen Sie sich einfach treiben und erkunden sie die über 1.000 Jahre alte malerische Altstadt zu Fuß. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Blick auf das Alte Rathaus auf der Inselstadt? Der Legende nach wollte der Bischof den Bambergern im 15. Jahrhundert dafür keinen Platz genehmigen, weshalb sie Pfähle in den Fluss rammten und auf dieser künstlichen Insel das beeindruckende Wahrzeichen errichteten.

Weiter geht’s zum Domplatz, der die Baustile aller Epochen zusammenbringt. Hier thront das Herzstück des Weltkulturerbes, der viertürmige Bamberger Kaiserdom St. Peter und St. Georg. Schnaufen Sie kurz durch, um den pompösen Bau auf sich wirken zu lassen, und sich den ikonischen Bamberger Reiter anzusehen. Direkt neben dem Dom liegt auch die Alte Hofhaltung, ein Gebäudekomplex, in dem früher die Bamberger Bischöfe residierten.

Stadt Bamberg

Rauchbier vom Schlenkala
Wer langsam Appetit bekommt und authentisch speisen will, rastet in der historischen Brauerei Schlenkala. Hier gibt’s das berühmt-berüchtigte Rauchbier, das man auf jeden Fall pro-bier-en sollte! Wer den Geschmack von geräuchertem Fleisch in seinem Getränk nicht mag, findet auf der Speisekarte aber auch fränkische Klassiker für jeden Gaumen. Jetzt tut ein kleiner Verdauungsspaziergang im wunderschönen Rosengarten der Neuen Residenz gut, einem Schloss aus dem 17. Jahrhundert, wo die Bischöfe ab 1602 hofierten.

Für den Rückweg zum Bahnhof empfiehlt es sich, über die Markusstraße über den Fluss zu bummeln. Von dort aus hat man nämlich einen herrlichen Blick auf den Stadtteil Klein Venedig, die ehemalige Fischersiedlung in der Bamberger Inselstadt. Die Fischer- und Schifferhäuschen erinnern durch ihre Nähe zum Wasser aber nicht nur an die italienische Lagunenstadt, sondern auch ans französische Elsass mit seinen zauberhaften Fachwerkbauten. Ein wunderschöner Blick, um den Tag langsam ausklingen zu lassen.

Architektonische Prachtbauten, charmanter Flair und herzhafte Kulinarik wie im Elsass, und das alles nur eine Zugfahrt entfernt – das ist Bamberg.

Fränkisches Verwöhnprogramm: Das Weißbierhaus in Bamberg

Im Weißbierhaus in Bamberg bekommen Sie – nur sieben Minuten Fußweg vom Bahnhof entfernt – ein fränkisches Rundum-glücklich-Paket.

Zum Ausflugsziel

Vielseitiges Regnitzufer in Bamberg

Mittelalterliche Häuschen, barocke Prachtbauten und kulinarische Geheimtipps

Das idyllische Regnitzufer der historischen Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg säumen eindrucksvolle Bauwerke unterschiedlichster Epochen.

Zum Ausflugsziel

Brauerei-Tour durch Oberfranken

Ein kühles Helles geht in Bayern ja immer. Und ganz besonders in Oberfranken – dem Regierungsbezirk mit der höchsten Brauereidichte. Gehen Sie auf Bier-Tour!

In Oberfranken kann man auf über 50 verschiedenen Routen von Zapfhahn zu Zapfhahn wandern. Alternativ-Event für wanderfaule Bierliebhaber: Die Bierführungen durch die fränkische Metropole Bamberg. Na dann: Prost!

Zum Ausflugsziel

Weitere interessante Ausflugsziele in Franken

Bühne frei für Bayreuth
Nicht nur als Filmkulisse für den Tatort oder als...
Das Felsenbad Pottenstein
Das Felsenbad in Pottenstein lockt seit Jahrzehnten Besucher...
Ein Tag in Würzburg
Von der Alten Mainbrücke bis zur Residenz Würzburg: Die...
Das Gärtner- und Häckermuseum in Bamberg
Bamberg ist berühmt für ihren Gartenbau. Tauchen Sie ein in...
Die Lochgefängnisse und Felsengänge in Nürnberg
Unterhalb des Rathauses zeigen 15 Gefängniszellen, wie es...
Die Obermain Therme: Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole...
In der Obermain Therme in Bad Staffelstein sorgt Bayerns...
Flechten lernen auf dem Korbmarkt Lichtenfels
Die kleine Stadt am Obermain ist das deutsche Zentrum des...
Brauerei-Tour durch Oberfranken
In Oberfranken kann man auf über 50 verschiedenen Routen von...
Würstlreise nach Unterfranken
Fleisch-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Denn...
Wölfe im Wildpark Schloss Tambach
Kühe, Schweine, Ziegen – laaaaangweilig. In Bayern gibt es...
Die Teufelshöhle Pottenstein: Ein gewaltiges Stück Natur
In der Fränkischen Schweiz gibt es mehr als 1.000 Höhlen....
Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App