„Es ist wieder Sommer“. Das heißt, Abkühlung in der Isar, Sonne tanken im Biergarten, Eiskaffee in Schwabing. Den „Sommer in der Stadt“ besingt die Münchner Spider Murphy Gang seit mittlerweile 40 Jahren. München im Sonnenschein ist einfach etwas ganz Besonderes und immer einen Besuch wert. Und alle sommerlichen Ausflugsziele sind praktisch mit der Bahn zu erreichen.

306 Stufen auf den Alten Peter

München im Sommer: Frauenkirche, Rathaus und Fernsehturm erstrahlen im Sonnenlicht und bei klarem Wetter sind auch die Alpengipfel sichtbar. Über 306 Stufen steigen Besucher den Turm des „Alten Peter“ hinauf – mit seinen 56 Metern Höhe ist er die älteste Pfarrkirche der Stadt. Wer sich nach dem Abstieg etwas abkühlen möchte, schaut kurzerhand noch in den Innenräumen des „Alten Peter“ vorbei und lässt die Fresken im Barockstil auf sich wirken.

Pack ma‘s! 306 Stufen auf den Alten Peter

Das Treppensteigen lohnt sich: Vom Petersturm der Münchner St. Peter Kirche blicken Sie bis auf die Alpen.

Ziel: Alter Peter

Nächstgelegener Bahnhof: München Marienplatz

Residenz und Hofgarten

Weiter geht’s in das größte Innenstadtschloss Deutschlands, die Münchner Residenz: Die europäische Geschichte ist in den über 700 Jahre alten Wänden des Schlosses förmlich zu spüren, etwa im Antiquarium, einem der größten Renaissancesäle nördlich Italiens. In der Schatzkammer der Residenz liegen die Juwelen der Wittelsbacher – wer einen Blick auf die bayerische Königskrone oder den Heinrichskelch werfen möchte, ist hier genau richtig. Der angrenzende Hofgarten mit seinen üppigen Beeten und dem malerischen Dianatempel in der Mitte lädt zum Verweilen in der Sonne ein. An lauen Sommerabenden wird am Pavillon auch gern getanzt.

Auf den Spuren bayerischer Könige: Die Münchener Residenz und der angrenzende Hofgarten

Zeugnis des Kunstsinns und herrschaftlichen Anspruchs der Wittelsbacher von der Renaissance bis zum Klassizismus

Ziel: Residenz München

Nächstgelegener Bahnhof: München Hauptbahnhof

Das Schloss Blutenburg

Mittelalterflair in idyllischer Atmosphäre: Das Schloss Blutenburg ist nur wenige Gehminuten vom Bahnhof München-Pasing entfernt. Hier erhält der Besucher Einblick in eine der letzten mittelalterlichen Burganlagen Münchens. Die angrenzenden Grünflächen im weitläufigen Park bieten nicht nur einen kleinen Skulpturenpark, sondern auch einen idealen Platz zum Picknicken und Sonne tanken. 

Das Schloss Blutenburg

Mittelalterliche Bauweise, kunstvolle Spätgotik und literarische Sammlungen: Münchens eher unbekanntes Stadtschloss in Obermenzing.

Ziel: Schloss Blutenburg

Nächstgelegener Bahnhof: München-Pasing

Bayerische Schmankerl im Herzen des Englischen Gartens

Der Chinesische Turm ist im Englischen Garten zählt zu den bekanntesten Wahrzeichen der Landeshauptstadt – und zieht vor allem im Sommer Tourist:innen und Einheimische gleichermaßen an. Rund um den 25 Meter hohen Turm, der im kaiserlich-chinesischen Stil gebaut ist, ist bei gutem Wetter die bayerische Lebenslust unmittelbar zu spüren: Bei typischen Biergarten-Schmankerln wie Obazda und Brezn können Besucher:innen vor Ort einer Blaskapelle lauschen, die in regelmäßigen Abständen spielt und für Stimmung sorgt.

Schlemmen und entspannen im Englischen Garten

Bei Sonnenschein lockt der Biergarten am Chinesischen Turm im Englischen Garten Gäste aller Nationalitäten an.

Bei Sonnenschein lockt der Biergarten am Chinesischen Turm im Englischen Garten Gäste aller Nationalitäten an.

Zum Ausflugsziel

Weitere Ausflugsziele

Das Gärtner- und Häckermuseum in Bamberg

"Einmal Pizza Wagenrad!": Die Pizzeria Locanda in Würzburg

Biergarten des Hotels Seehof in Herrsching am Ammersee

Der Bahnhof Murnau

Würstlreise nach Unterfranken

Fränkisches Verwöhnprogramm: Das Weißbierhaus in Bamberg

Hainbadestelle: Das Kult-Flussbad in Bamberg

"Mit allem und schön scharf!": Der Arkadas Döner in Augsburg

Normale oder Kinderkugel? Das Stenz Eis in Regensburg

Wassersport auf dem Brombachsee

Seite mit anderen teilen:
modal-header

Schnell zum Ticket mit der DB NAVIGATOR App

So finden sie das günstigste Ticket:
  • Reiseauskunft nutzen: Die Verbindungssuche führt Sie immer zum passenden Ticket.
  • Verkehrsmittel einschränken: Stellen Sie die Option "Nur Nah-/ Regionalverkehr" ein.
  • Mitfahrer angeben: Geben Sie alle Reisenden an, um das günstigste Ticket zu finden.
Zur DB NAVIGATOR App