Startseite Ausflugsziele Haus Heuport in Regensburg: Auf zum Gruseldinner
Buh!!! Gruseldinner in Regensburg
Ausflugsziel

Buh!!! Gruseldinner in Regensburg

Bei dem Gruseldinner im Haus Heuport in Regensburg ist es nicht leicht, sich auf das Vier-Gänge-Menü zu konzentrieren.

Bei dem Gruseldinner im Haus Heuport in Regensburg ist es gar nicht so leicht, sich auf das exklusive Vier-Gänge-Menü zu konzentrieren, wenn plötzlich Jack the Ripper hinter Ihnen steht, Dracula Ihrem Hals gefährlich nahekommt oder Dr. Frankenstein Sie betrachtet wie ein Versuchsobjekt. Erst recht nicht, wenn Sie auf der Karte lesen, dass die Kartoffelsuppe „Speck vom letzten Opfer“ enthält und in der Rahmsoße Giftpilze gekocht wurden.

Aktuelle Infos, Preise und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Anreise
Haus Heuport
Domplatz 7
93047 Regensburg
Nächstgelegener Bahnhof
Regensburg Hbf

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie vor Fahrtantritt Ihre Zugverbindung und die erwartete Auslastung.

Weitere Ausflugsziele
Darf’s ein paar Blaue Zipfel sein? Fränkische Schäufele? Bei einer Tour durch die... Beim Krimi-Dinner im Wirtshaus Riegele in Augsburg können Sie essen und ganz nebenbei noch ein... In der Ayinger Privatbrauerei werden bayerische Bierkultur und traditionelle Werte gepflegt. Das höchst gelegene Gasthaus der mittelfränkischen Metropole. Der Name „Café Zafran“ in Bamberg führt ein wenig in die Irre, denn Kaffee und Kuchen werden... Das Gebäude des Römermuseums steht auf den Fundamenten des Kastells Boiotro. Lichtinstallationen... In der Allgäu-Metropole hat Hauptkommissar Kluftinger, bekannt aus den gleichnamigen Büchern und... Beim Fußball-Billard selbst der Queue sein oder im Schwarzlicht Minigolf spielen – hier lassen... Der Dreh von „Die drei Musketiere“ von 2011 fand zu zwei Dritteln in Bayern statt. Eine der... Historische Fahrzeuge, modernste Technologien und spannende Fakten – im DB Museum Nürnberg...